Skip to main content
main-content

28.04.2016 | Original Article | Ausgabe 4/2016

Metabolic Brain Disease 4/2016

Novel mutations in WWOX, RARS2, and C10orf2 genes in consanguineous Arab families with intellectual disability

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Asem M. Alkhateeb, Samah K. Aburahma, Wesal Habbab, I. Richard Thompson
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s11011-016-9827-9) contains supplementary material, which is available to authorized users.
Synopsis : Novel mutations in WWOX, RARS2 and C10orf2 exemplify the uniqueness of the population studied and represent new mechanisms of protein disruption and disease.

Abstract

Intellectual disability is a heterogeneous disease with many genes and mutations influencing the phenotype. Consanguineous families constitute a rich resource for the identification of rare variants causing autosomal recessive disease, due to the effects of inbreeding. Here, we examine three consanguineous Arab families, recruited in a quest to identify novel genes/mutations. All the families had multiple offspring with non-specific intellectual disability. We identified homozygosity (autozygosity) intervals in those families through SNP genotyping and whole exome sequencing, with variants filtered using Ingenuity Variant Analysis (IVA) software. The families showed heterogeneity and novel mutations in three different genes known to be associated with intellectual disability. These mutations were not found in 514 ethnically matched control chromosomes. p.G410C in WWOX, p.H530Y in RARS2, and p.I69F in C10orf2 are novel changes that affect protein function and could give new insights into the development and function of the central nervous system.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
ESM 1 (DOCX 13 kb)
11011_2016_9827_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Metabolic Brain Disease 4/2016 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher
Bildnachweise