Skip to main content
main-content

15.12.2014 | Pharmaforum | Ausgabe 12/2014

Im Focus Onkologie 12/2014

NSCLC: Chancen der personalisierten Therapie

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 12/2014
Autor:
Abdol Ameri
_ Vorbehandelte Patienten mit fortgeschrittenem nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) und einer molekulardiagnostisch nachgewiesenen ALK-Translokation können von einer Behandlung mit dem oralen ALK-Inhibitor Crizotinib (Xalkori®) profitieren. In der Zulassungsstudie zeigte sich im Crizotinib-Arm eine Verdopplung des medianen progressionsfreien Überlebens im Vergleich zum Chemotherapie-Arm (7,7 vs. 3,0 Monate, Hazard Ratio [HR] 0,49; p < 0,001) [Shaw AT et al. N Engl J Med. 2013; 368(25):2385-94]. Der Vorteil im progressionsfreien Überleben wurde in allen untersuchten Subgruppen beobachtet. Zudem erzielte der ALK-Inhibitor eine stärkere Symptomreduktion und Verbesserung der Lebensqualität, was laut Frank Griesinger, Oldenburg, gerade für ALK-positive Patienten relevant ist, da sie in der Regel jünger seien als die übrigen NSCLC-Patienten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2014

Im Focus Onkologie 12/2014 Zur Ausgabe

Menschen, Ideen, Perspektiven

Wer ist ... Inka Marie Rack?

Zertifizierte Fortbildung

Biologisch stratifizierte Therapie

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise