Skip to main content
main-content

07.06.2015 | FORTBILDUNG_ÜBERSICHT | Ausgabe 11/2015

Argumente der Impfgegner entkräftet
MMW - Fortschritte der Medizin 11/2015

Nur ein Mythos: Autismus und Multiple Sklerose nach Masernimpfung

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 11/2015
Autoren:
Dr. med. Alexander Winkelmann, PD Dr. med. M. Löbermann, Prof. Dr. med. U. K. Zettl
Seit über zehn Jahren wird hoch emotional darüber diskutiert, ob eine MMR-Impfung Autismus und Multiple Sklerose auslösen kann [14]. Aufgrund der aktuellen Masernausbrüche, insbesondere in Berlin und den USA, sowie der Diskussion über den Sinn der MMR-Impfung, sollen hier die wissenschaftlichen Daten zusammenfassend dargestellt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 11/2015 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN_DER BESONDERE FALL

Was steckte hinter den Knochenschmerzen?

AKTUELLE MEDIZIN_REPORT

Von Phytos bis Biologicals

AKTUELLE MEDIZIN_KONGRESSBERICHTE

Zecken lauern im gepflegtesten Garten

AKTUELLE MEDIZIN_KRITISCH GELESEN

Maden in der Nasenhöhle

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise