Skip to main content
main-content

01.02.2014 | original article | Ausgabe 3-4/2014

Wiener klinische Wochenschrift 3-4/2014

Nutrition and health: different forms of diet and their relationship with various health parameters among Austrian adults

Zeitschrift:
Wiener klinische Wochenschrift > Ausgabe 3-4/2014
Autoren:
MA Univ.-Ass. Mag. Nathalie Tatjana Burkert, Prof. Dr. Wolfgang Freidl, Dr. Franziska Großschädel, Dr. Johanna Muckenhuber, Prof. Dr. Willibald J. Stronegger, Prof. Dr. Éva Rásky

Summary

Population-based studies report a beneficial health effect and a lower mortality rate for diets rich in fruits and vegetables. Therefore, the aim of our study was to analyze differences between various forms of diet and health-related variables. The sample for this study was taken from the Austrian Health Interview Survey 2006/07 (N = 15,474). Multivariate analyses of variance adjusted by sex, age, and socioeconomic status (SES) were conducted to examine health-related behavior, health, and quality of life depending on different forms of diet. Additionally, differences in the SES and body mass index (BMI) were analyzed. Our results show that a vegetarian diet is associated with a better health-related behavior, a lower BMI, and a higher SES. Subjects eating a carnivorous diet less rich in meat self-report poorer health, a higher number of chronic conditions, an enhanced vascular risk, as well as lower quality of life. In conclusion, our results have shown that consuming a diet rich in fruits and vegetables is associated with better health and health-related behavior. Therefore, public health programs are needed for reducing the health risks associated with a carnivorous diet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3-4/2014

Wiener klinische Wochenschrift 3-4/2014 Zur Ausgabe

MUW researcher of the month

Researcher of the Month

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise