Skip to main content
main-content

13.06.2021 | Obstruktives Schlafapnoesyndrom | CME-Kurs

Schlafapnoescreening mit reduzierten Systemen

Diagnostischer Stellenwert von Verfahren unterhalb der 6- Kanal-Polygraphie

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 14.06.2022

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen

Aktuelle Kurse aus der Zeitschrift Somnologie

14.03.2022 | Insomnie | CME-Kurs

Kognitive Verhaltenstherapie bei Insomnie – Goldstandard zur Therapie der chronischen Insomnie

Im vorliegenden Fortbildungsartikel erhalten Sie einen Überblick über die Inhalte der kognitiven Verhaltenstherapie zur Insomniebehandlung. Hierbei werden die verschiedenen Elemente der KVT‑I wie beispielsweise Bettzeitrestriktion und Psychoedukation beschrieben.

12.12.2021 | Obstruktives Schlafapnoesyndrom | CME-Kurs

Kindliches obstruktives Schlafapnoesyndrom

Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über verdächtige Symptome und Risikogruppen für ein kindliches obstruktives Schlafapnoesyndrom und er hilft Ihnen dabei, ein mögliches perioperatives Risiko zu identifizieren. Außerdem informiert er Sie über die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie.

08.09.2021 | Insomnie | CME-Kurs

Insomnie – diagnostische Ansätze und Verfahren

Der CME-Kurs gibt anhand des Leitlinienkapitels „Insomnie bei Erwachsenen“ einen Überblick zum Vorgehen bei Verdacht auf eine klinisch bedeutsame Insomnie. Sie werden über die Ursachen, Diagnosekriterien und Untersuchungsmethoden einschließlich der Indikation für eine Polysomnographie informiert.

13.06.2021 | Obstruktives Schlafapnoesyndrom | CME-Kurs

Schlafapnoescreening mit reduzierten Systemen – Diagnostischer Stellenwert von Verfahren unterhalb der 6- Kanal-Polygraphie

Das diagnostische Vorgehen bei schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS) ist abhängig von Symptomatik, Komorbiditäten und Anamnese der Betroffenen. Es stehen neben der Polysomnographie auch ambulante Messverfahren zur Verfügung. Der CME-Kurs stellt die Messverfahren vor, erläutert deren Potenzial und Limitationen sowie den diagnostischen Stellenwert.