Skip to main content
main-content

16.06.2020 | Ösophaguskarzinom | Originalien | Ausgabe 2/2021

Der Chirurg 2/2021

Perioperatives „Enhanced-recovery-after-surgery“-Programm der Ivor-Lewis-Ösophagektomie

Erste Erfahrungen eines High-volume-Zentrums

Zeitschrift:
Der Chirurg > Ausgabe 2/2021
Autoren:
C. Mallmann, H. Drinhaus, H. Fuchs, L. M. Schiffmann, C. Cleff, E. Schönau, C. J. Bruns, T. Annecke, FACS, FEBS Prof. Dr. W. Schröder

Zusammenfassung

Hintergrund und Fragestellung

Die transthorakale Ösophagektomie ist gegenwärtig der chirurgische Standard in der Behandlung des Ösophaguskarzinoms. Dieses operative Verfahren ist trotz Verbesserungen im perioperativen Management mit einer klinisch relevanten Morbidität assoziiert. „Fast-track“-Protokolle (Synonym: „enhanced recovery after surgery“, ERAS) sind konzipiert, um perioperativ die physiologische Homöostase zu erhalten und damit die postoperative Rehabilitation zu beschleunigen. In dieser prospektiven Beobachtungsstudie werden die ersten Erfahrungen eines High-volume-Zentrums bei der Umsetzung eines ERAS-Programms nach transthorakaler Ösophagektomie analysiert.

Material und Methoden

Insgesamt 26 Patienten mit Ösophaguskarzinom und geringer Komorbidität wurden vor geplanter Hybrid-Ivor-Lewis-Ösophagektomie in diese Studie eingeschlossen. Entsprechend einem ERAS-Protokoll wurde bei allen Patienten ein standardisierter perioperativer Behandlungspfad mit dem Ziel implementiert, die Patienten am 10. postoperativen Tag aus der stationären Behandlung zu entlassen. Primärer Outcomeparameter war die Rate der „major complications“ (Clavien-Dindo IIIb/IV), die mit einem Kontrollkollektiv von 52 Non-ERAS-Patienten verglichen wurden.

Ergebnisse und Diskussion

ERAS-Programme sind mit ihren Kernelementen bei der transthorakalen Ösophagektomie umsetzbar, der organisatorische und personelle Aufwand zur Umsetzung dieses „Fast-track“-Protokolls ist hoch. Die Krankenhausverweildauer scheint mit diesem Programm verkürzt zu werden, ohne dass die Sicherheit des Patienten beeinträchtigt wird. Die limitierende Determinante ist die frühe und kalorisch ausreichende enterale Belastung des hochgezogenen Schlauchmagens bis zum Zeitpunkt der Entlassung am 10. postoperativen Tag.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2021

Der Chirurg 2/2021 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Chirurg 12x pro Jahr für insgesamt 425,00 € im Inland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 461,00 € im Ausland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 71,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 35,42 € im Inland bzw. 38,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise