Skip to main content
Erschienen in: InFo Hämatologie + Onkologie 4/2022

13.04.2022 | Ösophaguskarzinom | Journal club

Ösophaguskarzinom

Prognoseverbesserung durch neoadjuvante Radiochemotherapie

verfasst von: Dr. med. Stefan Knippen, PD Dr. Marciana-Nona Duma

Erschienen in: InFo Hämatologie + Onkologie | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Hintergrund und Fragestellung: Die Rolle der neoadjuvanten Radiochemotherapie (RCT) in der Behandlung des Ösophaguskarzinoms war lange Zeit Gegenstand kontroverser Diskussionen. Kritikpunkte an vorherigen Studien betrafen vor allem das Studiendesign und oftmals auch eine geringe Anzahl an Patienten. Die Zusammenfassung der Ergebnisse verschiedener Studien in Metaanalysen lies einen Überlebensvorteil der mit RCT vorbehandelten Patienten vermuten, möglicherweise jedoch auf Kosten gesteigerter postoperativer Komplikationen. Die Veröffentlichung der Ergebnisse der randomisierten Phase-III-Studie CROSS aus den Jahren 2012 und 2015 war und ist noch immer in der Behandlung des lokal fortgeschrittenen Ösophaguskarzinoms als "practice-changing" anzusehen. Eyck et al. untermauern dies in der aktuellen Veröffentlichung mit den nun vorliegenden 10-Jahres-Daten [ 1]. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Eyck BM et al. J Clin Oncol. 2021;39(18):1995-2004. Eyck BM et al. J Clin Oncol. 2021;39(18):1995-2004.
2.
Zurück zum Zitat Pennathur A et al. Lancet. 2013;381(9864):400-12 Pennathur A et al. Lancet. 2013;381(9864):400-12
3.
Zurück zum Zitat Huang FL, Yu SJ. Asian J Surg. 2018;41(3):210-5 Huang FL, Yu SJ. Asian J Surg. 2018;41(3):210-5
4.
Zurück zum Zitat Kelsen DP et al. N Engl J Med. 1998;339(27):1979-84 Kelsen DP et al. N Engl J Med. 1998;339(27):1979-84
5.
Zurück zum Zitat Ando N et al. J Clin Oncol. 2003;21(24):4592-6 Ando N et al. J Clin Oncol. 2003;21(24):4592-6
6.
Zurück zum Zitat Ando N et al. Ann Surg Oncol. 2012;19(1):68-74 Ando N et al. Ann Surg Oncol. 2012;19(1):68-74
7.
Zurück zum Zitat van Hagen P et al. N Engl J Med. 2012;366(22):2074-84 van Hagen P et al. N Engl J Med. 2012;366(22):2074-84
8.
Zurück zum Zitat Kelly RJ et al. N Engl JMed. 2021;384(13):1191-203 Kelly RJ et al. N Engl JMed. 2021;384(13):1191-203
9.
Zurück zum Zitat Bradley JD et al. Lancet Oncol. 2015;16(2):187-99 Bradley JD et al. Lancet Oncol. 2015;16(2):187-99
10.
Zurück zum Zitat Macomber MW et al. Cureus. 2018;10(3):e2378 Macomber MW et al. Cureus. 2018;10(3):e2378
11.
Zurück zum Zitat Wu Z et al. J Appl Clin Med Phys. 2014;15(3):93-101 Wu Z et al. J Appl Clin Med Phys. 2014;15(3):93-101
12.
Zurück zum Zitat Cunningham D et al. N Engl J Med. 2006;355(1):11-20 Cunningham D et al. N Engl J Med. 2006;355(1):11-20
13.
Zurück zum Zitat Stahl M et al. J Clin Oncol. 2009;27(6):851-6 Stahl M et al. J Clin Oncol. 2009;27(6):851-6
14.
Zurück zum Zitat Al-Batran SE et al. Lancet. 2019;393(10184):1948-57 Al-Batran SE et al. Lancet. 2019;393(10184):1948-57
Metadaten
Titel
Ösophaguskarzinom
Prognoseverbesserung durch neoadjuvante Radiochemotherapie
verfasst von
Dr. med. Stefan Knippen
PD Dr. Marciana-Nona Duma
Publikationsdatum
13.04.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
InFo Hämatologie + Onkologie / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 2662-1754
Elektronische ISSN: 2662-1762
DOI
https://doi.org/10.1007/s15004-022-9008-4

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2022

InFo Hämatologie + Onkologie 4/2022 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

DKK 2024
21. - 24. Februar 2024 | Berlin

Kongressdossier zum Deutschen Krebskongress 2024

Auf dieser Seite werden wir Sie mit tagesaktuellen Berichten vom Deutschen Krebskongress auf dem Laufenden halten. Vor dem Start des Kongresses finden Sie hier zudem Ausblicke auf spannende Themen. Expertinnen und Experten erzählen, auf welche DKK-Sessions sie sich besonders freuen.

In Kooperation mit:
Deutsche Krebsgesellschaft e. V. und Stiftung Deutsche Krebshilfe