Skip to main content
main-content

Onkologie

Aktuelle Meldungen

23.11.2017 | Psychoonkologie | Nachrichten

Krank und stigmatisiert

Krebspatienten fühlen sich sozial ausgegrenzt

Wer an Krebs erkrankt, muss nicht nur gegen die Erkrankung und um sein Leben kämpfen, sondern auch mit der damit verbunden Stigmatisierung. Wie sehr empfinden Krebspatienten ihre Erkrankung als Stigma und was bedeutet das für ihre Lebensqualität?

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

22.11.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Androgenetische Alopezie

Prostatakrebsrisiko an der Haarfülle ablesen

Männer, deren Haarschopf sich lichtet, erkranken offenbar häufiger an einem Prostatakarzinom als Männer mit üppiger Haarpracht. Hier ist demnach erhöhte Aufmerksamkeit vonnöten. 

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

21.11.2017 | Sport bei Krebspatienten | Nachrichten

Effekt des Laufbandtrainings

Körperliches Training macht Chemo verträglicher

Aerobe sportliche Betätigung vor jeder Doxorubicin-Therapie kann zwar die Marker einer subklinischen Kardiotoxizität nicht reduzieren. Dafür gelingt es, hämodynamische Veränderungen aufgrund der Chemotherapie zu verhindern sowie etwa Muskel- und Rückenschmerzen zu reduzieren.

Autor:
Peter Leiner

21.11.2017 | Gynäkologische Onkologie | Nachrichten

Brustkrebs

So häufig sind Spätrezidive nach antihormoneller Therapie

Nach einer fünfjährigen antihormonellen Therapie hatten selbst Niedrig-Risiko-Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs ein überraschend hohes Risiko für Spätrezidive. Fraglich ist, ob die in einer aktuellen Großstudie gewonnenen Daten als Argument für eine Therapieverlängerung dienen können.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

21.11.2017 | Nierenkarzinom | Nachrichten

Nierenzellkarzinom

Aus der Pseudokapsel lässt sich die Zukunft lesen

Nierenzellkarzinome mit Pseudokapsel haben eine bessere Prognose als Nierenkrebs ohne eine solche Struktur. Und auch der Grad der Tumorinvasion in die Kapsel erlaubt Rückschlüsse auf den künftigen Verlauf, wie eine chinesische Studie zeigt.

Autor:
Robert Bublak

20.11.2017 | Gerinnungsstörungen | Nachrichten

Venöse Thromboembolien in der Schwangerschaft

Hohes VTE-Risiko bei Antithrombin-, Protein-C- und -S-Mangel

Schwangere mit einem Mangel an Antithrombin, Protein C oder Protein S sollten vor oder nach der Geburt oder zu beiden Zeitpunkten eine Thromboseprophylaxe erhalten. 

Autor:
Peter Leiner

18.11.2017 | Humane Papillomaviren | Nachrichten

Große US-Analyse

HPV: Mehr Tote durch oropharyngeale als zervikale Tumoren

In den USA erkranken inzwischen mehr Menschen an HPV-assoziierten oropharyngealen Tumoren als an Zervixkarzinomen. Auch ist die Sterberate bei Geschwülsten im Mund- und Rachenraum deutlich höher.

Autor:
Thomas Müller

15.11.2017 | Chronische lymphatische Leukämie | Nachrichten

„Discrete Choice“-Analyse

CLL: Großes Interesse an Test auf minimale Resterkrankung

Patienten mit CLL würden, wenn sie die Wahl hätten, eine angenehmere Applikationsform nicht gegen einen dadurch resultierenden geringeren Therapieerfolg eintauschen. 

Autor:
Peter Leiner

15.11.2017 | Solide Tumoren | Nachrichten

Neue Daten

Schutz vor Krebs mit Vitamin D nicht belegt

Ob Vitamin D tatsächlich vor Krebs schützt, sollte erneut eine große Studie klären. Das Ergebnis lässt die Autoren von einem Screening und von einer Supplementierung des Vitamins zur Krebsprävention abraten.

Autor:
Peter Leiner

14.11.2017 | DKK 2018 | Nachrichten

Interview mit Krebskongress-Präsident

Onkologische Diagnostik und Therapie im Wandel – Perspektiven verändern Krebs

Für lebhaftere und kontroverse Diskussionen soll beim deutschen Krebskongress ein Format sorgen, das sich in Großbritannien bewährt hat: die Oxford-Debatte. Ein weiterer Schwerpunkt, den Kongresspräsident Prof. Dr. Thomas Wiegel gesetzt hat, ist die Rolle der Diagnostik. Ein Interview.

14.11.2017 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Lebensstil und Lebensspanne

Auch nach Darmkrebs gilt: Aktiv länger leben

Ehemalige Darmkrebspatienten, die sich regelmäßig bewegen, tagsüber nur wenig schlafen und kaum fernsehen, machen mit Blick auf das Sterberisiko offenbar alles richtig, zumindest laut einer aktuellen Erhebung aus Kiel. 

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

13.11.2017 | Solide Tumoren | Nachrichten

Als Biomarker geeignet?

Schlechte Krebsprognose, wenn sich Mastzellen im Tumor tummeln

Bestimmte tumorinfiltrierende Mastzellen eignen sich bei Patienten mit soliden Tumoren möglicherweise als Biomarker. Denn einer Metaanalyse zufolge ist der Nachweis jener Mastzellen, die tryptasepositiv sind, mit einer schlechteren Prognose assoziiert.

Autor:
Peter Leiner

13.11.2017 | Embolieprophylaxe Antikoagulation Antikoagulanzien | Nachrichten

Assoziation in norwegischer Studie entdeckt

Senkt regelmäßige Einnahme von Warfarin das Krebsrisiko?

Möglicherweise hat die Behandlung mit dem oralen Antikoagulans Warfarin ein krebshemmendes Potenzial. 

Autor:
Peter Leiner

10.11.2017 | Bronchialkarzinome | Nachrichten

Lungenkrebs-Screening

Lungen-CT: Durchmesser sagt wenig über die Tumorgröße

Wie exakt lässt sich die Größe eines im CT detektierten Lungentumors anhand seines durchschnittlichen Durchmessers beurteilen?

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

08.11.2017 | Antiemetische Therapie | Nachrichten

Phase-3-Studie mit direktem Vergleich

Antiemesis: Pluspunkte für Prävention mit Fixkombi

Die orale Fixkombination Netupitant plus Palonosetron ist einer Therapie mit oralem Aprepitant plus intravenös verabreichtem Granisetron bei Patienten mit chemotherapieinduzierter Übelkeit und Erbrechen nicht unterlegen.

Autor:
Peter Leiner

08.11.2017 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Larynxkarzinom

Responseevaluation therapeutisch wegweisend

Bei Patienten mit fortgeschrittenen Larynxkarzinom stellt sich die Frage, ob der Kehlkopf vollständig entfernt werden muss oder durch eine Kombination aus Chemotherapie und Bestrahlung erhalten werden kann. Ein Score soll die Entscheidungsfindung nun erleichtern.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

08.11.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Prostatakrebs

DRU bei niedrigen PSA-Werten überflüssig?

Eine auffällige digital-rektale Untersuchung (DRU) ist bei Männern nur dann von Bedeutung, wenn der PSA-Wert über 3 ng/ml liegt. Darauf deuten Resultate einer großen US-Studie.

Autor:
Thomas Müller

07.11.2017 | Akute myeloische Leukämie | Nachrichten

Kolonisation schon vor dem Eingriff

Stammzelltransplantation bei AML: Gefahr durch multiresistente Keime

AML-Patienten, die vor einer allogenen Stammzelltransplantation mit multiresistenten Keimen besiedelt sind, haben ein erhöhtes Sterberisiko nach dem Eingriff. 

Autor:
Peter Leiner

07.11.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Überleben nach Krebs

Prostatakrebs: Wie steht es um die Lebensqualität?

Über die Lebensqualität von Männern mit Prostatakrebs ist noch zu wenig bekannt, moniert das Robert Koch-Institut. Dabei leben in Deutschland mindestens eine halbe Million Männer mit dieser Diagnose. Neue Forschungsschwerpunkte könnten weiterhelfen.

Autor:
Dr. Marlinde Lehmann

05.11.2017 | Melanom | Nachrichten

Besonderes Risiko im Frühstadium

Melanom: Je später die Op., desto höher die Mortalität

Wird bei Patienten mit einem Melanom der Haut im Frühstadium nach der Biopsie die Zeit bis zu Op. hinausgezögert, erhöht das möglicherweise die Sterberate.

Autor:
Peter Leiner

Bestellen Sie jetzt e.Med Onkologie und erhalten Sie das Buch "Kachexie bei Tumorerkrankungen" als Prämie!

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise