Skip to main content
main-content

Onkologie und Hämatologie

Kommentierte Studienreferate

30.06.2021 | Ösophaguskarzinom | Journal Club

Langzeitergebnisse der neoadjuvanten Radiochemotherapie des Ösophaguskarzinoms (CROSS‑Trial)

Die Ergebnisse dieser Studie zeigen eindrücklich den positiven Effekt der neoadjuvanten Radiochemotherapie nach CROSS auf das Gesamtüberleben im Langzeitverlauf und bestätigen damit den Stellenwert dieses Therapiekonzeptes als „standard of care“ …

Autoren:
FACS, FEBS Prof. Dr. W. Schröder, C. J. Bruns

29.06.2021 | Metastasen | Literatur kommentiert

Strahlentherapie mit 24-Gy-Einzeldosis und 3-Fraktionen-SBRT zur Behandlung von oligometastasierten Malignomen?

Eine multizentrische Phase-III-Studie

Als Teil der gegen Metastasen gerichteten Lokaltherapie (MDT) ist die SBRT zunehmend zu einem Routineverfahren für Patienten mit oligometastatischen bzw. oligoprogredienten Tumoren geworden. Die Rolle der Fraktionierung zum Erreichen einer …

Autoren:
Dr. med. Hossein Hemmatazad, Etienne Mathier, Prof. Dr. med. Daniel M. Aebersold, Dr. med. Mohamed Shelan

28.06.2021 | Mammakarzinom | Journal club | Ausgabe 6/2021

Sichere Schwangerschaft nach Brustkrebstherapie?

Autor:
Prof. Dr. med. Rainer Souchon

28.06.2021 | NSCLC | Journal club | Ausgabe 6/2021

Phase-III-Daten zum neueren PD-1-Checkpointinhibitor Cemiplimab beim NSCLC

Autor:
Prof. Dr. med. Andreas Schalhorn

28.06.2021 | Radikale Prostatektomie | Journal club | Ausgabe 6/2021

Adjuvante RT nach radikaler Prostatektomie versus frühe Salvage-RT

Patienten und Methodik: Für die RAVES-Studie wurden insgesamt 333 Patienten mit einem pathologisch gesicherten High-Risk-Adenokarzinom der Prostata bei Zustand nach Prostatektomie in 32 neuseeländischen und australischen onkologischen Zentren …

Autoren:
cand. med. Jonas Weiß, cand. med. Olaf Panteleit, Prof. Dr. med. Jürgen Dunst

28.06.2021 | Metastasen | Journal club | Ausgabe 6/2021

Neues zur Radiotherapie von Oligometastasen

Autoren:
Prof. Dr. med. Robert M. Hermann, Prof. Dr. med. Hans Christiansen, Prof. Dr. med. Michael Bremer

28.06.2021 | Akute lymphatische Leukämie | Journal club | Ausgabe 6/2021

Abnehmende Morbidität und Letalität bei Kindern nach Behandlung einer ALL

Autor:
Prof. Dr. med. Martin G. Sauer

25.06.2021 | Glioblastom | Journal club | Ausgabe 6/2021

Immuncheckpoint-Inhibition beim Glioblastomrezidiv?

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Weller

25.06.2021 | NSCLC | Journalclub | Ausgabe 3/2021

Wann ist die Punktion kontralateraler N3-Hilus-Lymphknoten beim NSCLC-Staging verzichtbar?

Autor:
Dr. med. Wolfgang Gesierich

24.06.2021 | Leberresektion | Journal club | Ausgabe 3/2021

Langzeitüberleben nach laparoskopischer versus offener Resektion

Autoren:
Dr. med. Sarah Schulze, Dr. med. Florian Scheufele, Prof. Dr. med. Helmut Friess

24.06.2021 | Pankreaskarzinom | Journal club | Ausgabe 3/2021

Neoadjuvante Radiochemotherapie bei (grenzwertig) resektablen Pankreaskarzinomen

Autoren:
Prof. Dr. med. Robert M. Hermann, Prof. Dr. med. Hans Christiansen

16.06.2021 | Leberteilresektion | Journal Club | Ausgabe 7/2021

Therapie beim hepatozellulären Karzinom: Leberresektion vs. lokale Ablation

Anhand der hier durchgeführten Metaanalyse konnte eine signifikante Überlegenheit der Leberteilresektion in Bezug auf das rezidivfreie Überleben und das Auftreten von Lokalrezidiven bei vergleichbarem Gesamtüberleben festgestellt werden. Es …

Autoren:
C. Gebhardt, PD Dr. Dr. med. univ. M. Ardelt, Prof. Dr. med. habil. U. Settmacher

16.06.2021 | Rektumkarzinom | Journal Club | Ausgabe 7/2021

Ergebnisse der randomisierten RAPIDO-Studie zur total-neoadjuvanten Therapie des Rektumkarzinoms

Die RAPIDO-Studie belegt eindeutig, dass bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem Rektumkarzinom die hier angewandte total neoadjuvante Therapie (TNT, bestehend aus Kurzzeitbestrahlung gefolgt von neoadjuvanter Chemotherapie und Operation) die …

Autoren:
Prof. Dr. C. T. Germer, J. Reibetanz

16.06.2021 | Operationen am Pankreas | Journal Club | Ausgabe 7/2021

Pankreas-Tumor: offen oder laparoskopisch?

Bisher konnte nicht abschließend gezeigt werden, dass eine laparoskopische einer offenen partiellen Pankreatoduodenektomie überlegen ist. Die holländische LEOPARD-2-Studie musste aufgrund erhöhter Mortalität im laparoskopischen Studienarm sogar abgebrochen werden. Eine aktuelle multizentrische Studie aus China sorgt für neuen Treibstoff in der Diskussion.

Autoren:
Prof. Dr. M. Schneider, M. W. Büchler

14.06.2021 | Ösophaguskarzinom | Journal Club | Ausgabe 8/2021

Adjuvans bei Karzinomen des Ösophagus und des gastroösophagealen Übergangs – CheckMate 577

Neben dem malignen Melanom konnte ein „benefit“ von Checkpointinhibitoren nun auch für das Ösophaguskarzinom in der adjuvanten Situation gezeigt werden [ 4 ]. Gerade bei dieser Tumorentität werden moderne Therapien aufgrund der hohen Sterblichkeit …

Autoren:
Tim van de Loo, Thomas Zander, Hakan Alakus, Chistiane J. Bruns

10.06.2021 | Lungenkarzinome | Literatur kommentiert | Ausgabe 7/2021 Open Access

Lorlatinib als vielversprechendes Medikament in der zukünftigen Therapie des fortgeschrittenen ALK-positiven nichtkleinzelligen Bronchialkarzinoms

Bisher wurde Lorlatinib in der Zweitlinie nach erfolgloser Therapie mit Tyrosinkinaseinhibitoren der ersten bzw. zweiten Generation zugelassen. Wie präklinische sowie Phase-I- und -II-Studien vermuten ließen, zeigte sich Lorlatinib auch in den …

Autoren:
Cand. med. Johanna Richter, Prof. Dr. med. Jürgen Dunst

04.06.2021 | Rektumkarzinom | Journal Club | Ausgabe 4/2021

Die totale neoadjuvante Therapie mit Kurzzeitstrahlentherapie bei Patienten mit lokal weit fortgeschrittenem Rektumkarzinom

Kritische Interpretation der RAPIDO-Studie

Die Standardbehandlung des lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinoms umfasst bisher die konventionelle neoadjuvante Radiochemotherapie, meist Capecitabin-basiert, gefolgt von der TME und ggf. einer adjuvanten Chemotherapie mit CAPOX oder FOLFOX.

Autor:
PD Dr. med. Robert Siegel

04.06.2021 | Rektumkarzinom | Literatur kommentiert | Ausgabe 8/2021 Open Access

Organerhalt nach Short-course-Radiotherapie und transanaler endoskopischer Mikrochirurgie bei T1-2-Rektumkarzinomen

Die hohe onkologische Sicherheit, die wir heute hinsichtlich lokoregionaler Tumorkontrolle auch beim Rektumkarzinom erreichen, erlaubt und verlangt, den Blick auf das Vermeiden von Nebenwirkungen zu richten. Dass wir heute ausgewählten Patienten …

Autoren:
PD Dr. Julius Pochhammer, Prof. Dr. Jürgen Dunst

03.06.2021 | Radikale Prostatektomie | Journal Club

Penile Rehabilitation nach Prostatektomie: Diese Strategien sind effektiv

Ein Strategievergleich

Trotz der Fortschritte in der nervenschonenden und minimal-invasiven radikalen Prostatektomie bleibt die erektile Dysfunktion eines der wichtigsten unerwünschten Ereignisse nach radikaler Prostatektomie. Es wurden bisher verschiedene Strategien zur Wiederherstellung der erektilen Funktion nach Operation entwickelt. Allerdings ist nach wie vor unklar, ob und wenn ja, welches dieser Konzepte am wirksamsten ist.

Autor:
Prof. Dr. med. Jochen Heß

03.06.2021 | Prostatakarzinom | Journal Club | Ausgabe 8/2021

Elektive Strahlentherapie pelviner Lymphknoten beim High-risk-Prostatakarzinom?

Bewertung der Relation zwischen der relativen Risikoreduktion eines PSA-Rezidivs (prostataspezifisches Antigen) innerhalb von 5 Jahren und einem absoluten Überlebensvorteil

In der POP-RT-Studie wurde das PSA-Rezidiv als primärer Endpunkt verwendet. Dieser ist eng mit dem progressionsfreien Überleben (PFS) als früh anzeigender Endpunkt verknüpft, da > 85 % der Ereignisse unter dem PFS-Endpunkt PSA-Rezidive sind [ 1 – 3 …]. Beim lokalisierten Prostatakarzinom mit intermediärem oder hohem Risiko sowie beim lokal fortgeschrittenen Prostatakarzinom ist das PFS jedoch aufgrund zunehmend besser werdender Salvage-Therapien beim oligorekurrenten Prostatakarzinom und interkurrenter Todesursachen nur ein schwacher Surrogatmarker für das Gesamtüberleben [

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. M. Stuschke, B. Hadaschik

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise