Skip to main content
main-content

Onkologie und Hämatologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

04.08.2022 | Adrenalektomie | Leitthema

Minimal-invasive Techniken der Nebennierenchirurgie

In der Nebennierenchirurgie stehen heute laparoskopische und retroperitoneoskopische Operationsverfahren in zahlreichen Varianten zur Verfügung. Besondere Bedeutung haben inzwischen der laterale transperitoneal Zugang und der posteriore …

verfasst von:
Prof. Dr. Dr. Martin K. Walz
Traurige Frau im Bett

03.08.2022 | Orgasmusstörungen | Topic

Wie Krebserkrankungen das Sexualleben beeinflussen

Häufig ist das Thema Sexualität bei Krebserkrankungen immer noch ein Tabu. Krebserkrankte trauen sich oft nicht, dieses Thema im ärztlichen Gespräch anzusprechen. Allerdings wird die Initiative für ein solches Gespräch auch selten von ärztlicher Seite übernommen. Dieser Beitrag fasst die Auswirkungen onkologischer Erkrankungen auf die sexuelle Gesundheit und Behandlungsmöglichkeiten zusammen.

verfasst von:
Prof. Dr. Tanja Zimmermann

03.08.2022 | Kolorektales Karzinom | Leitthema

Die Geschichte der laparoskopischen kolorektalen Chirurgie in den Vereinigten Staaten von Amerika

Mit der Erfindung des Lichtleiter-Zystoskops in Europa im Jahr 1805, der elektrischen Glühbirne durch Edison in den USA im Jahr 1879 und der Kombination der beiden Technologien durch die Entwicklung eines starren endoskopischen Instruments mit …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Dr. med. habil. H. Kessler, MD PhD T. M. Connelly

01.08.2022 | Harnblasenkarzinom | Leitthema

Stellenwert der Immuntherapie in der perioperativen Behandlung des lokalisierten muskelinvasiven Urothelkarzinoms

Immuncheckpointinhibitoren haben einen festen Stellenwert in der Palliativtherapie des metastasierten oder lokal fortgeschrittenen Urothelkarzinoms. Aktuelle Studien untersuchen Checkpoint-Inhibitoren auch in der perioperativen Systemtherapie um …

verfasst von:
J. Lewerich, S. C. Schmid, J. E. Gschwend, M. Retz

01.08.2022 | Hodentumoren | Schwerpunkt: Hodentumoren

Aktuelle Betrachtung der Hodentumoren aus entwicklungsbiologischer Sicht

Wichtige Biomarker und molekularpathologische Untersuchungen
verfasst von:
Alexa Stephan, Mara Kotthoff, Felix Bremmer, Prof. Dr. Daniel Nettersheim
Entscheidungshilfe bei der Wahl der Erstlinientherapie des fortgeschrittenen Urothelkarzinoms

31.07.2022 | Urothelkarzinom | Leitthema

Metastasiertes Urothelkarzinom: So gelingt die Weichenstellung in der Erstlinie

Das Urothelkarzinom zählt zu den chemotherapiesensitiven Tumoren. Platin-basierten Regime sind besonders effektiv und nach wie vor Firstline-Goldstandard, aber nicht für alle Patientinnen und Patienten gleichermaßen geeignet. Neu ist der Einsatz von Immuntherapien. Da die Optionen unterschiedliche Erfolgsaussichten versprechen, sollten die Therapieeignung vor Behandlungsstart sorgfältig geprüft werden.

verfasst von:
Prof. Dr. Gunhild von Amsberg, Prof. Dr. Margitta Retz, PD Dr. Maria De Santis, Prof. Dr. Günter Niegisch, Interdisziplinäre Arbeitsgruppe HarnblasenCarcinom (IABC), Deutsche Krebsgesellschaft (DKG), Deutschland

28.07.2022 | Prostatakarzinom | Evidenzbasierte Medizin

Die posteriore muskulofasziale Rekonstruktion im Rahmen der roboterassistierten laparoskopischen Prostatektomie

Die roboterassistierter laparoskopischer Prostatektomie (RALP) ist deutschlandweit in der Tumorchirurgie des Prostatakarzinoms fest verankert [ 1 ]. Mittlerweile liegen durch die jahrelange Anwendung belastbare Langzeitergebnisse zu den relevanten …

verfasst von:
Dr. med. Annemarie Uhlig
Asbestfasern

28.07.2022 | Pleuramesotheliome | Zertifizierte Fortbildung

CME: Epidemiologie, Diagnostik und Therapie des Pleuramesothelioms

Das Pleuramesotheliom ist eine seltene Erkrankung des Brust- und Lungenfells mit schlechter Prognose. Lesen Sie in der folgenden Übersicht, wann an diese Erkrankung gedacht werden soll, wann Abklärungsbedarf besteht und wie, basierend auf den aktuellen Guidelines das Vorgehen aussieht.

verfasst von:
Dr. med. Dominik Valentin Flury, Prof. Dr. med. Gregor J. Kocher
Histopathologischer Befund bei akuter myeloischer Leukämie

27.07.2022 | Akute myeloische Leukämie | Schwerpunkt

Erstlinientherapie bei nicht-intensiv therapierbarer AML

Die Prognose von älteren bzw. aus anderen Gründen nicht-intensiv therapierbaren AML-Erkrankten ist weiterhin schlecht. Einige neue orale zielgerichtete Medikamente konnten eine Verlängerung des Gesamtüberleben erzielen. Dennoch kommt bei Vielen in dieser Population der palliativen und supportiven Therapie ein großer Stellenwert zu.

verfasst von:
Dr. med. Susanne Ghandili, Dr. med. Franziska Modemann, Prof. Dr. med. Carsten Bokemeyer, Prof. Dr. med. Walter Fiedler
Promyelozyt mit Bündeln von Auer-Stäbchen sog. Faggots.

27.07.2022 | Akute myeloische Leukämie | Schwerpunkt

Aktueller diagnostischer Standard und Risikostratifizierung der AML

Die Etablierung und stetige Weiterentwicklung molekulargenetischer Untersuchungsmethoden haben zu einer zunehmend präziseren Charakterisierung und Subtypisierung der akuten myeloischen Leukämien (AML) geführt. Dieser Text bietet eine Übersicht zu den aktuellen Neuerungen der Klassifikationssysteme.

verfasst von:
Dr. med. Susanne Ghandili, Dr. med. Franziska Modemann, Jennyfer Oelrich, Prof. Dr. med. Carsten Bokemeyer, Prof. Dr. med. Walter Fiedler

26.07.2022 | Urothelkarzinom | Leitthema

Urothelkarzinom des oberen Harntraktes: aktuelle Behandlungsstrategien

Die aktuellen Behandlungsstrategien beim Urothelkarzinom des oberen Harntrakts (OHT) sind zunehmend differenzierter. Der funktionelle und onkologische Behandlungserfolg hängt maßgeblich von der richtigen individuellen Risikostratifizierung ab.

verfasst von:
Maria Marx, Laura-Maria Krabbe, Felix Wezel, Jan-Thorsten Klein, Friedemann Zengerling, Prof. Dr. med. Christian Bolenz

25.07.2022 | COVID-19 | Leitthema

Mikroangiopathien in der Schwangerschaft

HELLP/aHUS/TTP unter Berücksichtigung von COVID-19 in der Schwangerschaft

Das Wissen um die Differentialdiagnose der Mikroangiopathien ist auch für Geburtshelfer:innen wichtig. So ist die Kombination aus einer Thrombopenie und Hämolysezeichen wegweisend in der Erkennung der Erkrankung. Es sollten die …

verfasst von:
Prof. Dr. Michael Abou-Dakn

25.07.2022 | Lymphome | CME

Mediastinaltumoren

Übersicht zu Diagnostik und Therapie der häufigsten Entitäten

Das Mediastinum bezeichnet den thorakalen Raum, der ventral durch das Sternum, dorsal durch die Wirbelsäule und seitlich durch die Pleura mediastinalis gebildet wird. Eine mediastinale Raumforderung stellt oftmals einen Zufallsbefund dar. Das …

verfasst von:
Dr. med. Till Markowiak, Prof. Dr. med. Hans-Stefan Hofmann, Prof. Dr. med Michael Ried
Illustration: Virus und Antikörper

21.07.2022 | COVID-19 | Research

Immunantwort auf SARS-CoV-2-Impfungen bei Krebserkrankungen

Im Rahmen einer Metaanalyse wurde die Antikörperantwort von Menschen mit Krebs auf ein oder zwei Impfdosen eines anti-SARS-CoV-2-Impfstoffs analysiert. Für acht aus zehn vollständig geimpften Personen konnten Antikörper nachgewiesen werden. Bei hämatologischen Neoplasien oder unter B-Zell-depletierender Therapie zeigte sich die humorale Immunantwort jedoch eingeschränkt. (englischsprachig)

verfasst von:
Diogo Martins-Branco, Guilherme Nader-Marta, Ana Tecic Vuger, Veronique Debien, Lieveke Ameye, Mariana Brandão, Kevin Punie, Angela Loizidou, Karen Willard-Gallo, Chloe Spilleboudt, Ahmad Awada, Martine Piccart, Evandro de Azambuja

Open Access 21.07.2022 | Harnblasenkarzinom | Leitthema

Molekularpathologische Diagnostik des Harnblasenkarzinoms – prädiktive und prognostische Marker

Für Patienten mit einem metastasierten Urothelkarzinom der Harnblase bildete über Jahrzehnte hinweg eine platinhaltige Chemotherapie eine der wenigen verfügbaren Therapieoptionen, die allerdings mit einer schlechten Prognose verbunden war.

verfasst von:
Dr. med. Jan H. Rüschoff, Holger Moch

21.07.2022 | Mammakarzinom | Leitthema

Einfluss einer Hormonersatztherapie in der Peri- und Postmenopause auf das Krebsrisiko

Klimakterische Symptome können Frauen in der Peri- und Postmenopause in ihrer Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Vor Einleitung einer Hormonersatztherapie („hormone replacement therapy“ [HRT]) müssen die Risiken mit der Patientin …

verfasst von:
PD Dr. Susanne Schüler-Toprak, Prof. Dr. Olaf Ortmann

21.07.2022 | Hepatozelluläres Karzinom | CME

Diagnostik und Therapie des primären Leberzellkarzinoms

Leberkrebs zählt weltweit zu den häufigsten Malignomen. Das hepatozelluläre Karzinom (HCC) ist dabei die häufigste Form. Der wichtigste HCC-Risikofaktor ist die Leberzirrhose. Daher sollten Patienten mit Leberzirrhose alle 6 Monate eine …

verfasst von:
Simon Johannes Gairing, Lukas Müller, Lea Penzkofer, Fabian Stoehr, Maurice Michel, Kateryna Shmanko, Univ.-Prof. Dr. med. Peter Robert Galle

16.07.2022 | Harnblasenkarzinom | Leitthema

Die minimal-invasive Chirurgie beim Blasenkarzinom – Vorteile und neue Entwicklungen

Die radikale Zystektomie ( RC ) ist ein zentraler Bestandteil der Therapie des lokalisierten muskelinvasiven Harnblasenkarzinoms. Sie stellt einen komplexen Eingriff dar, der mit einer relevanten perioperativen Morbidität und Mortalität verbunden …

verfasst von:
Dr. med. F. P. Berger, K. Leucht, S. Foller, M.-O. Grimm

14.07.2022 | Ovarialkarzinom | Gynäkologie aktuell

Ovarialkarzinom: Immuntherapie, quo vadis?

Die Einführung der Immuntherapie hat in der Therapie vieler solider Tumoren zu einem Paradigmenwechsel geführt.

verfasst von:
Prof. Dr. Frederik Marmé

13.07.2022 | Glioblastom | CME

Pathologien des Corpus callosum in der Bildgebung

Das Corpus callosum ist die größte gebündelte Struktur der weißen Substanz des menschlichen Gehirns. Eine Vielzahl Erkrankungen, darunter angeborene Malformationen, akute und chronische traumatische Läsionen, Ischämien, Neoplasien, sekundäre …

verfasst von:
Dr. med. J. Jesser, Prof. Dr. M. Bendszus

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.