Skip to main content
main-content

Onkologie und Hämatologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

21.10.2020 | Lymphome | Außer der Reihe Open Access

Augenbefall und Systemerkrankung – periokuläre und intraokuläre Lymphome

Das okuläre Lymphom stellt auf klinischer sowie histopathologischer Ebene ein sehr heterogenes Krankheitsbild dar, welches das Auge schädigen kann, aber auch durch eine systemische Streuung das Leben bedrohen kann. Okuläre Lymphome können sich in …

Autoren:
Marco Zschoche, Steffen Emmert, Nikolas von Bubnoff, Mahdy Ranjbar, Salvatore Grisanti, Ludwig M. Heindl, Falko Fend, Irenäus A. Adamietz, PD Dr. med. Vinodh Kakkassery

19.10.2020 | Lymphome | Fortbildung | Ausgabe 10/2020

Bildgebende Diagnostik von malignen Lymphomen*

Bildgebende Verfahren spielen bei malignen Lymphomen sowohl für die Bestimmung der Krankheitsausbreitung als auch für die Beurteilung des Therapieansprechens eine entscheidende Rolle. Lesen Sie in dieser Übersicht über den derzeitigen Stand und …

Autoren:
Dr. med. Theresa Mokry, PD Dr. med. Paul Flechsig, PD Dr. med. Sascha Dietrich, Prof. Dr. med. Tim F. Weber

18.10.2020 | Gliome | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 10/2020

CME: Diagnose und Therapie der Gliome des Erwachsenen

In der 2016 erschienenen vierten revidierten WHO-Klassifikation der Tumoren des zentralen Nervensystems wurden erstmalig neben histopathologischen auch molekulare Eigenschaften der Tumoren berücksichtigt. Das hat auch Einfluss auf die Behandlung von Gliomen. Lesen Sie in der folgenden Übersicht, wie aktuell in der Diagnostik, Behandlung, Nachsorge und Supportivtherapie von erwachsenen Gliompatienten vorgegangen wird.

Autor:
PD Dr. med. Markus W. Groß

18.10.2020 | Melanom | Schwerpunkt | Ausgabe 10/2020

Nebenwirkungen zielgerichteter Melanom-Therapien managen

Zielgerichtete und Immuntherapien haben in den letzten Dekaden zweifelslos die Melanombehandlung revolutioniert. Nichtsdestotrotz können beide Therapieformen schwere und potenziell lebensbedrohliche Nebenwirkungen auslösen, die Behandelnde kennen sollten.

Autoren:
Dr. med. Ann-Sophie Bohne, Dr. med. Katharina C. Kähler

16.10.2020 | Pankreaskarzinom | Leitthema

Evidenz für die Robotik in der onkologischen Pankreaschirurgie

Robotische Operationsverfahren wurden in den vergangenen Jahren im Bereich der Pankreaschirurgie eingeführt und haben heute trotz einer potenziell langen Lernkurve und hohen assoziierten Kosten einen wichtigen Stellenwert mit zunehmender …

Autoren:
Yakup Kulu, Markus W. Büchler, MBA Prof. Dr. Thilo Hackert

15.10.2020 | Larynxkarzinom | Leitthema

Aktuelle Bildgebung bei Diagnostik und Therapieplanung des Larynxkarzinoms

Das Larynxkarzinom ist das dritthäufigste Malignom im Kopf-Hals-Bereich. Die geschätzte Inzidenz lag 2016 bei 8/100.000 bei Männern und 1,4/100.000 bei Frauen; damit sind Männer etwa 7‑mal häufiger betroffen als Frauen. Der Altersgipfel liegt …

Autoren:
A. Bozzato, L. Pillong, B. Schick, M.M. Lell

14.10.2020 | Plattenepithelkarzinom der Haut | CME Fortbildung | Ausgabe 10/2020

Aktinische Keratosen diagnostizieren und behandeln

Vorstufen kutaner Plattenepithelkarzinome diagnostizieren und behandeln

Aktinische Keratosen, Vorstufen kutaner Plattenepithelkarzinome, haben eine hohe und stetig steigende Prävalenz. Erfahren Sie mehr zu den klinischen Charakteristika, in welchen Fällen eine histologische Sicherung erforderlich ist und welche Therapieoptionen zur Verfügung stehen.

Autoren:
Julia Fromme, Prof. Dr. Dr. Cornelia Mauch

14.10.2020 | Prostatakarzinom | Leitthema

Moderne Bestrahlungsplanung und bildgeführte Strahlentherapie am Beispiel des Prostatakarzinoms

Der Erfolg radioonkologischer Therapiekonzepte basiert zunehmend auf der Verfügbarkeit moderner Bildgebung. Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) und die Kombination aus nuklearmedizinischer Diagnostik – vorzugsweise der …

Autoren:
PD Dr. Stefan A. Koerber, Bettina Beuthien-Baumann

13.10.2020 | Lungenkarzinome | CME

Lungenbeteiligung bei Tumorkrankheiten

Die Lunge ist bei Tumorerkrankungen sehr oft und auf sehr vielfältige Weise betroffen. Das Lungenkarzinom ist eine der häufigsten Tumorerkrankungen und erfährt gerade in den letzten Jahren eine erhebliche Erweiterung der Therapiemöglichkeiten. Die …

Autoren:
PD Dr. med. Niels Reinmuth, Sarah-Christin Mavi

12.10.2020 | Lungenkarzinome | Leitthema

Wissenschaftliche Bewertung und rechtliche Zulassung von radiologischen Früherkennungsuntersuchungen in Deutschland

Werden für die Früherkennung nichtübertragbarer Krankheiten in Deutschland röntgenologische oder nuklearmedizinische Bildgebungsverfahren eingesetzt, so sind an diese Untersuchungen besonders hohe Anforderungen zu stellen. Das am 31.12.2018 in …

Autoren:
Dr. T. Hunger, E. Nekolla, J. Griebel, G. Brix

12.10.2020 | Kolorektales Karzinom | Leitthema

Neoadjuvante Radio(chemo)therapie beim Rektumkarzinomrezidiv

Die Mehrheit der Patienten mit primärem, lokal fortgeschrittenem Rektumkarzinom erhält heutzutage eine Strahlentherapie (RT) oder Strahlenchemotherapie (RCT) als neoadjuvante Behandlung. Ein Lokalrezidiv nach RT/RCT und kurativer Operation ist …

Autoren:
PD Dr. Dr. N. Tselis, C. Arnold, D. Martin, C. Rödel

12.10.2020 | Dranginkontinenz | Leitthema

Die Rolle des Mikrobioms in der Urologie

Im Verlauf des letzten Jahrzehnts erlaubten uns neue molekulare Techniken Einblicke in die hoch komplexen Interaktionen des menschlichen Mikrobioms zu gewinnen, die einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheit und Krankheitsentstehung leisten. Das …

Autoren:
Dr. G. Magistro, J. Marcon, L. Eismann, Y. Volz, C. G. Stief

12.10.2020 | Prostatakarzinom | Leitthema

Infektionskomplikationen bei Prostatabiopsie 2020 – Was hat sich geändert?

Die Leitliniengruppe Urologische Infektionen der Europäischen Gesellschaft für Urologie (EAU) hat kürzlich eine Metaanalyse in zwei Teilen publiziert, die auf der Basis randomisiert kontrollierter Studien (RCT) Möglichkeiten aufzeigen, wie …

Autoren:
PD Dr. A. Pilatz, G. Bonkat, F. Wagenlehner

09.10.2020 | Prostatakarzinom | Fortbildung | Ausgabe 10/2020

Die fokale Therapie und der Stellenwert der Magnetresonanztomografie

Beim Prostatakarzinom kann die fokale Therapie eine Option sein, um die Lebensqualität der Patienten lange hoch zu halten. Ihr Einsatz ist jedoch nur unter bestimmten Bedingungen möglich.

Autor:
PD Dr. med. Angelika Borkowetz

09.10.2020 | Prostatakarzinom | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 10/2020

CME: PSMA-Theranostik beim Prostatakarzinom

Das prostataspezifische Membran-Antigen ist für die Diagnostik wie auch die Therapie des Prostatakarzinoms von Bedeutung. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick zum Stand der Ergebnisse aktueller Studien.

Autoren:
PD Dr. med. Matthias Heck, Prof. Dr. med. Jürgen E. Gschwend, PD Dr. med. Matthias Eiber

09.10.2020 | Blasentumoren | Fortbildung | Ausgabe 10/2020

Harnableitung: So gelingt die partizipative Entscheidungsfindung

Die Wahl der Methode zur Harnableitung nach radikaler Zystektomie ist eine präferenzsensitive Entscheidung. Gerade in solchen Fällen ist es wichtig, das weitere Vorgehen mit dem Patienten gemeinsam im Rahmen einer partizipativen Entscheidungsfindung festzulegen.

Autor:
Prof. Dr. med. Maximilian Kriegmair

08.10.2020 | Ovarialkarzinom | Leitthema

Genetische Grundlagen des erblichen Mamma- und Ovarialkarzinoms

Die aktuelle Datenlage unterstreicht den Stellenwert der Keimbahndiagnostik für Prävention, Prognose und auch Therapiewahl. Insbesondere kosteneffektive Sequenzierverfahren werden die personalisierte Medizin in der Gynäkoonkologie weiter …

Autoren:
MBA PD Dr. rer. nat. Eric Hahnen, Prof. Dr. rer. nat. Alfons Meindl

07.10.2020 | Venenthrombosen | CME-Topic | Ausgabe 10/2020

CME: Tumorassoziierte venöse Thromboembolie

Bei Tumorpatienten sind tiefe Venenthrombosen und Lungenembolien trotz angewandter primärpräventiver Maßnahmen häufige Komplikationen. Im CME-Beitrag lesen Sie zum entitäts- und stadienabhängigen VTE-Risiko und erfahren, wie sie leitliniengerecht präventiv und akut behandeln.

Autor:
Prof. Dr. H. Riess

07.10.2020 | Nierenkarzinom | Übersichten

Immuntherapie und Tyrosinkinaseinhibitoren beim metastasierten Nierenzellkarzinom in der First-line-Therapie – Wann welche Strategie?

Immuntherapien mit Checkpoint-Inhibitoren haben beim metastasierten klarzelligen Nierenzellkarzinom (mRCC) zu einem Paradigmenwechsel geführt und einen neuen Standard in der Erstlinie etabliert. Einschließlich der bekannten Monotherapie mit …

Autoren:
Prof. G. Mickisch, I. Peters, C. Grüllich, T. Mudra, C. Doehn

06.10.2020 | Mammakarzinom | Leitthema

Ernährung und körperliche Aktivität – Bedeutung für Prävention, Prognose und Therapie gynäkologischer Tumorerkrankungen

In Deutschland werden 37 % aller Krebserkrankungen durch einen ungesunden Lebensstil verursacht. Dieser umfasst Übergewicht resultierend aus ungesunder Ernährung und zu wenig Bewegung sowie zu viel Alkoholkonsum und Rauchen. Ursächlich ist dies …

Autor:
Prof. Dr. Marion Kiechle

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise