Skip to main content
main-content

Onkologie

Lesetipps der Redaktion

24.06.2021 | Mammakarzinom | Außer der Reihe | Ausgabe 8/2021 Open Access

Frühes Mammakarzinom: Aktuelle Strategien in der System- und Radiotherapie

Ziel der diesjährigen St.-Gallen-Konsensuskonferenz war es, einen internationalen Konsens zur Behandlung des frühen Mammakarzinoms herzustellen. Was die dort besprochenen Empfehlungen zur System- und Radiotherapie für den klinischen Alltag in Deutschland bedeuten, wird im Beitrag diskutiert.

01.03.2021 | Psychoonkologie | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Psychische Folgen nach Krebs – wer ist besonders belastet?

Neben den körperlichen Folgen kann eine Krebserkrankung und deren Behandlung auch vielfältige psychische Belastungen bedeuten. Psychische Spät- und Langzeitfolgen sind jedoch noch immer unterdiagnostiziert und unterbehandelt. Welche Patienten haben ein hohes Risiko für psychische Erkrankungen und wie sollte darauf in der medizinischen Routine reagiert werden?

19.08.2021 | COVID-19 | Case report | Ausgabe 1/2021 Open Access

Diese langfristige Komplikation einer COVID-19-Infektion wiegt schwer

Die COVID-19-assoziierte Koagulopathie kann selbst bei Patientinnen und Patienten mit einem milderen Verlauf viele Monate nach der Diagnose fortbestehen und u. a. zu embolischen Hirninfarkten führen. Ein englischsprachiger Fallbericht norwegischer Ärzte verdeutlicht dies eindrücklich.

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Innere Medizin - Hämatologie und Onkologie

Nachrichten

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

weitere Lesetipps

Für Ärzte in Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

21.09.2021 | Hepatozelluläres Karzinom | Schwerpunkt | Ausgabe 9/2021

Fortgeschrittenes HCC: Was sind die wirksamsten Systemtherapien?

Zahlreiche neue Substanzen haben die systemische Therapie des hepatozellulären Karzinoms verändert. Neben Tyrosinkinasehemmern und antiangiogenen Substanzen stehen zunehmend auch immuntherapeutische Behandlungsoptionen zur Verfügung. Worin diese konkret bestehen, wann sie zum Einsatz kommen und worauf beim Nebenwirkungsmanagement zu achten ist, lesen Sie in dieser Übersicht.

09.09.2021 | Positronen-Emissions-Tomografie | Medizin aktuell | Ausgabe 9/2021

Aktualisierte S3-Leitlinie Prostatakarzinom

Mit der S3-Leitlinie Prostatakarzinom wurde die "urologische Bibel" einer weiteren Anpassung unterzogen. Im Interview erklärt Leitlinien-Mitautor Prof. Axel Heidenreich die zentralen Änderungen und die daraus resultierenden neuen Empfehlungen für die Praxis. 

09.09.2021 | Rektumkarzinom | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 9/2021

CME: Stand der Dinge beim Rektumkarzinom

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Therapiemöglichkeiten beim Rektumkarzinom extrem verbessert. Doch postoperative Komplikationen und funktionelle Einschränkungen nach neoadjuvanter Therapie und Rektumresektion, sowie die Kurz- oder Langzeitmorbidität der Patienten sind ein nicht zu unterschätzendes Problem. Neue Therapiekonzepte und minimalinvasive Ansätze sollen Abhilfe schaffen.

Berufseinstieg und Praxisthemen

07.09.2021 | Endokrinopathien mit Diabetes mellitus | Fortbildung_CME | Ausgabe 4/2021

Glukokortikoidinduzierter Diabetes - daran denken, diagnostizieren und behandeln

Diabetes ist häufig assoziiert mit anderen Erkrankungen wie dem metabolischen Syndrom oder dem Cushing-Syndrom bei Glukokortikoidexzess. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Ursachen eines steroidindizierten Diabetes. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick zur Diagnostik und den Therapieoptionen.

31.08.2021 | Blut im Stuhl | Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Vom Symptom zur Diagnose: peranale Blutung

Peranale Blutungen sind nicht selten und bei den Patienten mit einem hohen Maß an Angst verbunden. Jede auch noch so geringe Blutung wird oft primär mit der Diagnose "Krebs" assoziiert. Insofern zählen Blutungen im anorektalen Bereich zu häufigen Gründen für eine Vorstellung in der Proktologie.

31.08.2021 | Fettleber | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2021

CME: Diagnostik und Therapie von hepatischen Steatosen

Die nicht alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) gehört zu den drei Hauptindikationen für Lebertransplantationen in Deutschland. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Diagnostik und Differenzialdiagnostik. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick über die vorhandenen Therapien.

13.08.2021 | Prävention und Rehabilitation in der Pneumologie | Schwerpunkt: Arbeit, Berufskrankheiten und Gesundheit | Ausgabe 9/2021

Berufskrankheiten der Atemwege und der Lunge sicher diagnostizieren!

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Zeitschriften Onkologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

24.09.2021 | Aktinische Keratose | Fortbildung | Ausgabe 5/2021

Plattenepithelkarzinom der Haut

Das kutane Plattenepithelkarzinom ist eine der häufigsten Krebsarten der westlichen Population und umfasst 20 % aller Hauttumoren. Seit 2019 liegt eine S3-Leitlinie des deutschen Leitlinienprogramms Onkologie vor. Kutanes Plattenepithelkarzinom …

23.09.2021 | Rauchen und Raucherentwöhnung | CME Fortbildung | Ausgabe 9/2021

Raucherentwöhnung mit Fokus auf onkologische Patienten

Allgemeinzustand, Lebensqualität und Prognose von Patienten mit Tabak assoziierten Krebserkrankungen verbessern sich, wenn die Betroffenen nach Diagnosestellung das Rauchen aufgeben. Therapiemaßnahmen wirken effektiver und das Risiko für …

22.09.2021 | Szintigrafie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 9/2021

Das lokal fortgeschrittene Prostatakarzinom*

Das lokal fortgeschrittene Prostatakarzinom ist auch für erfahrene Behandler anspruchsvoll. In diesem Übersichtsartikel wollen wir die aktuellen Standards zu Risikostratifizierung und Staging sowie den sich derzeit bietenden Therapieoptionen …

Neueste Kasuistiken

15.09.2021 | COVID-19 | Kasuistiken Open Access

Venenastthrombose als frühe Manifestation von COVID-19

Ein 55-Jähriger stellte sich mit seit circa 3 Tagen bestehender schmerzloser Visusminderung auf dem rechten Auge vor. Am Tag der stationären Aufnahme wurde ein Nasen-Rachen-Abstrich auf SARS-CoV-2-RNA abgenommen. Allgemeinsymptome verneinte der Patient.

19.08.2021 | Neonatologie | Bild und Fall

Säugling weint seit 24h und kann plötzlich schlecht atmen

Nachdem ihr elf Wochen altes Mädchen seit über 24h geschrien hat und außerdem schlecht trinkt, bringen die Eltern das Kind in die Klinik. Fieber besteht nicht, der Bauch ist unauffällig, die Entzündungsparameter leicht erhöht. Dann entwickelt der Säugling eine zunehmend erschwerte Nasenatmung, die sich zu einer Dyspnoe steigert. Ihre Diagnose?

15.06.2021 | Dermatologische Diagnostik | Wie lautet Ihre Diagnose?

Ulzerierter „Riesentumor“ der Kopfhaut

Ein 59-jähriger kaukasischer Patient präsentierte sich in unserer Ambulanz mit einem großen, ulzerierten Tumor der Kopfhaut, der seit mehr als 3 Jahren bestand und nicht schmerzte. Ob es sich um einen benignen oder malignen Tumor handelt, wurde nach der Exzision histopathologisch untersucht. Was vermuten Sie?

Neueste CME-Kurse

15.09.2021 | Prostatakarzinom | CME-Kurs | Kurs

Das lokal fortgeschrittene Prostatakarzinom – Definition, Staging und Therapie

Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen eine Übersicht über die aktuellen Standards zu Risikostratifizierung und Staging sowie den sich derzeit bietenden Therapieoptionen des lokal fortgeschrittenen Prostatakarzinoms.

15.09.2021 | Paravasat-Bildung in der Onkologie | CME-Kurs | Kurs

Paravasate – eine Alltagskomplikation? – Vermeiden und Therapieren

Paravasate treten in der Onkologie regelmäßig auf und führen je nach Substanz und Region zu teils gravierenden Folgen bis zum Funktionsverlust einer Extremität. Der CME-Kurs informiert über das nekrotisierende Potenzial von Chemotherapeutika, Prophylaxe, Sofortmaßnahmen und Differenzialdiagnosen.

31.08.2021 | Gestationsbedingte Throphoblastenerkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Management von Trophoblasterkrankungen

Gestationsbedingte Trophoblasterkrankungen (GTD) gehen mit einer Fehldifferenzierung und/oder pathologischen Proliferation des Trophoblastepithels einhergehen. Die CME-Fortbildung gibt anhand der aktuellen S2k-Leitlinie und der Literatur einen allgemeinen Überblick über die Trophoblasttumoren mit Schwerpunkt auf deren differenziertes Management.

Kommentierte Studienreferate

Krebsforschung aktuell – Neueste Sonderformate

Fortschritte der Onkologie

Therapeutischen Herausforderungen mit neuen, präzisen Ansätzen begegnen

Die großen Fortschritte in der Präzisionsonkologie eröffnen, insbesondere bei bislang nicht ausreichend behandelbaren Tumoren, der Behandlung von Refraktärität oder Resistenzen neue Perspektiven. So steht bereits heute eine Vielzahl präzise wirkender Therapieansätze zur Verfügung, die es patientenindividuell auszuwählen gilt.

ANZEIGE

06.09.2021 | Urothelkarzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Fortgeschrittenes oder metastasiertes Urothelkarzinom: Avelumab-Erstlinien-Erhaltungstherapie im Behandlungsalltag

Wie die JAVELIN-Bladder-100-Studie gezeigt hat, profitieren Patient*innen mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom (mUC) von einem längeren Gesamtüberleben und einem längeren progressionsfreien Überleben, wenn sie nach platinbasierter Induktionstherapie eine Erstlinien-Erhaltungstherapie mit Avelumab erhalten. Diese Erhaltungstherapie sollte frühzeitig geplant und dann rechtzeitig begonnen werden.

Merck Serono GmbH
Krebsassoziierte venöse Thromboembolien (VTE)

CARAVAGGIO-Studie: vergleichbare Wirksamkeit und Sicherheit von Apixaban versus Dalteparin

VTE sorgen bei Krebspatienten häufig für zusätzliche Komplikationen. VTE-Rezidive sowie schwere Blutungen können folgen.
Für die antikoagulatorische Therapie kommen neben niedermolekularen Heparinen (NMH) auch Nicht-Vitamin-K-abhängige orale Antikoagulanzien (NOAK) infrage. Daten der CARAVAGGIO-Studie zeigen nun, dass Apixaban (ein NOAK) vergleichbar wirksam und verträglich ist wie das NMH Dalteparin – erfahren Sie im aktuellen ScrollyTelling mehr dazu.

Pfizer Pharma GmbH

Videos

Interaktives Live-Webinar: Antikoagulation nach venöser Thromboembolie

Wie kann das individuelle Rezidiv-Risiko von Patienten mit Zustand nach venöser Thromboembolie ermittelt werden? Wer profitiert von einer fortgesetzten Antikoagulation? Und wann ist ein Thrombophiliescreening sinnvoll? In diesem fallbasierten CME-Webinar zeigt Prof. Dr. Oliver Müller, Kiel, wie die Antikoagulationsdauer nach tiefer Beinvenenthrombose oder Lungenembolie individuell und risikoadaptiert ermittelt werden kann.

20.05.2021 | COVID-19 | Webinar | Onlineartikel

COVID-19-Impfung bei Krebserkrankung? So lauten aktuelle Empfehlungen

Mittlerweile blicken wir auf fast eineinhalb Jahre Coronapandemie zurück. Vieles haben wir in der Zwischenzeit – zum Teil sehr schmerzlich – gelernt. Mit Prof. Marie von Lilienfeld-Toal, Jena, sprechen wir über die besonderen Risiken von COVID-19 für Krebspatient*innen und über das Impfen in dieser speziellen Gruppe.

22.04.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Versorgung von Krebspatienten trotz Pandemie: Die Perspektive der Niedergelassenen

Kommt die deutsche Onkologie besser durch die Pandemie als befürchtet? Zumindest für den ambulanten Sektor konnte Prof. Wolfgang Knauf, Vorsitzender des BNHO, auch gute Nachrichten übermitteln. Worin diese bestehen und warum Behandelte und Behandelnde gleichwohl mit (steigenden) Herausforderungen zu kämpfen haben, erfahren Sie in diesem Webinar. 

Aktuelle Kongressberichte Onkologie

22.09.2021 | DGU 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Darum können Sie auf PROMs im Alltag nicht verzichten!

Bei den Beschwerden Harninkontinenz und erektile Dysfunktion nach Therapie wegen Prostata-Ca gibt es Diskrepanzen in der Wahrnehmung von Patienten und UrologInnen. PROMs können dabei helfen, diese zu überwinden.

13.09.2021 | DGU 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

DGU-Kongress wird zum „eye opener“

Zum Start des 73. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) spricht sich DGU-Präsident Professor Arnulf Stenzl für eine verstärkte Zusammenarbeit von Urologen in Europa aus – und er ordnet die Therapieoptionen für Männer mit benignem Prostatasyndrom ein.

07.09.2021 | Melanom | Dermatoonkologie | Ausgabe 4/2021

Malignes Melanom: Alternative zu Ipilimumab als Kombinationspartner?

Die kombinierte Immuntherapie mit Nivolumab und Ipilimumab hat zu die Therapie des metastierten malignen Melanoms revolutioniert, wenn auch die hohe Effektivität der Kombination mit einer erheblichen Toxizität erkauft wurde. Die Kombination von …

Onkologische Krankheitsbilder auf einen Blick

Ob zu Harnblasen- oder Ovarialkarzinom, tumorbedingter Kachexie oder der chronischen lymphatischen Leukämie – mit den PrimeView-Postern der Zeitschrift "Nature Reviews Disease Primers" erhalten Sie anschaulich aufgearbeitete Informationen zu Diagnose, Mechanismen, Epidemiologie oder Management verschiedener onkologischer Krankheitsbilder.

Wie wirkt was...? Neue onkologische Therapien im Blick

In der Serie "Wie wirkt was...?" lernen Sie die Wirkmechanismen und Zusammenhänge hinter neuen onkologischen Therapien, wie z. B. bispezifischen Antikörpern oder TRK-Proteinen, kennen – abgerundet durch eine Experteneinschätzung.

Stellenangebote Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise