Skip to main content
main-content

Onkologie

Lesetipps der Redaktion

19.11.2021 | COVID-19-Impfung | Journal club | Ausgabe 11/2021 Zur Zeit gratis

Registerdaten bestätigen die sehr gute Verträglichkeit der RNA-COVID-19-Impfstoffe

Einer der Gründe warum sich Menschen in Deutschland der COVID-19-Impfung entziehen, ist die Angst vor möglichen Nebenwirkungen. Das große Register aus den USA zeigt, dass die RNA-Impfstoffe offenbar extrem sicher sind und dass es bisher keine Signale dafür gibt, dass es nach der Impfung mit diesen Impfstoffen zu neurologischen oder systemischen Komplikationen kommt.

22.11.2021 | Dermatologische Diagnostik | Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Patient mit Plaques, Hautschuppung, Akne, Alopezie – Ihre Diagnose?

Ein 43-jähriger männlicher Patient stellt sich mit seit drei Jahren geröteten Plaques am gesamten Integument, einhergehend mit ausgeprägter Schuppung vor. Zusätzlich berichtet er über seit zwei Jahren neu aufgetretener „Akne“ im Gesichtsbereich und starkem Haarausfall. Der Patient gibt eine deutlich verminderte Schweißbildung an. Welche Diagnose stellen Sie?

01.12.2021 | Harnblasenkarzinom | Nachrichten

BCG wird knapp – was sind die Alternativen bei Blasenkrebs?

Die Instillation von Bacillus Calmette-Guerin (BCG) ist Goldstandard der Therapie von Risikopatienten mit nicht muskelinvasivem Blasenkrebs. Doch inzwischen ist BCG ein knappes Gut. Warum ist das so, und welche Alternativen zeichnen sich ab?

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Innere Medizin - Hämatologie und Onkologie

Nachrichten

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

weitere Lesetipps

Für Ärzte in Weiterbildung

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Innere Medizin - Hämatologie und Onkologie

Erschöpfte Patientin mit multiplen Hämatomen

Eine 66-jährige Patientin mit vorbekannter Osteoporose und rheumatoider Arthritis berichtet von seit etwa fünf Tagen zunehmenden großflächigen Hämatomen am gesamten Körper, betont an den Extremitäten. Ein Trauma ist nicht erinnerlich. Sie beklagt zudem deutliche Abgeschlagenheit. Wie lautet Ihre Verdachtsdiagnose?

Dieser Beitrag ist einer von 23 (demnächst 50) Patientenfällen des kostenfreien Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung Innere Medizin Hämatologie und Onkologie

Medizinwissen für den Klinikalltag

Behandlungspfad "Benigne Brusttumoren"

Raumforderungen an der weiblichen Brust sind häufig. Das Lebenszeitrisiko beträgt 50–90 %. Trotz maximaler Beunruhigung und Sorge der Betroffenen weisen derartige Befunde meist gutartige Gewebeeigenschaften auf.

30.11.2021 | Mammakarzinom | Algorithmus und Klassifikation | Ausgabe 12/2021

Neun Therapiealgorithmen für das Mammakarzinom

Die Therapie des Mammakarzinoms birgt viele Entscheidungen: Welche axillären Interventionen sind sinnvoll? Welche Art der Brustrekonstruktion ist gewünscht und möglich? Welche (Neo)-adjuvanten Therapieregime sind in welcher Subgruppe angeraten? Neun Algorithmen veranschaulichen die Empfehlungen der AG Gynäkologische Onkologie.

24.11.2021 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | CME | Ausgabe 12/2021 Open Access

CME: Therapieassoziierte neurologische Symptome erkennen

Die Signalwege, die moderne Tumortherapien ansprechen, betreffen oft auch das Nervensystem und die Muskulatur, wodurch sich auch das Spektrum an neurologischen Nebenwirkungen verändert. Im CME-Beitrag lesen Sie, wie Sie diese Symptome differenzialdiagnostisch einordnen können und wann eine Therapieanpassung oder ein -Aussetzen notwendig ist.

Berufseinstieg und Praxisthemen

15.11.2021 | Neuroendokrine Tumoren | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Gastroenteropankreatische neuroendokrine Tumoren sicher diagnostizieren

Dieser CME-Beitrag macht Sie mit der Klassifikation der neuroendokrinen Neoplasien vertraut. Außerdem informiert er Sie über die charakteristische klinische Symptomatik und hilft Ihnen dabei, einen diagnostischen Algorithmus zu erstellen.

10.11.2021 | Diagnostik in der Nephrologie | CME | Ausgabe 6/2021

CME: Tubulopathien erkennen und behandeln

Tubulopathien umfassen erbliche Krankheiten, Tubulusstörungen aufgrund von Medikamenten oder sekundär aufgrund anderer Krankheiten. Der CME-Kurs erläutert die Physiologie des Tubulussystems, die klinischen und laborchemischen Befunde und beschreibt die wichtigsten Tubulopathien.

27.10.2021 | Klinik aktuell | Nachrichten

Ärztliche Weiterbildung in vielen deutschen Kliniken ein Fiasko!

Vom Traumberuf zum Albtraum? Viele junge Ärzte planen schon während der Weiterbildung die Flucht aus dem Klinikalltag – und das aus vielerlei Gründen. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen „MB-Barometers Ärztliche Weiterbildung 2021“.

30.09.2021 | Praxis und Beruf | Praxis konkret | Sonderheft 1/2021

So gelingt die Arzt-Patienten-Kommunikation auf Augenhöhe

21.09.2021 | Recht für Ärzte | Das medicolegale Thema | Ausgabe 5/2021

Exitus in tabula und Selbstanzeige

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Zeitschriften Onkologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

07.12.2021 | Sarkome | Leitthema

Medikamentöse Therapie retroperitonealer Weichteilsarkome

Retroperitoneale Weichgewebssarkome stellen höchste Anforderungen an interdisziplinäre Behandlungsteams. Die sarkomspezifische Erfahrung von Chirurgen hat den höchsten Einfluss auf die Heilungschancen. Allerdings sterben zu viele Patienten trotz …

04.12.2021 | Lungenkarzinome | Leitthema

Lungenkrebsscreening

Früherkennung per Low-Dose-Computertomographie

Lungenkrebs ist mit schätzungsweise 1,8 Mio. Neuerkrankungen und 1,6 Mio. Todesfällen pro Jahr die weltweit häufigste Krebstodesursache [ 1 ]. Die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland wird für das Jahr 2017 auf insgesamt 57.400 geschätzt [ 2 ].

03.12.2021 | Rektumkarzinom | Leitthema

Molekulare Prädiktoren des Tumoransprechens auf neoadjuvante Radiochemotherapie des Rektumkarzinoms

Das Ansprechen auf die neoadjuvante Radiochemotherapie (nRCT) beim lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinom ist sehr heterogen. Dies betrifft auch die intensivierte totale neoadjuvante Therapie (TNT), mit der die Rate von Komplettremissionen …

Neueste Kasuistiken

22.11.2021 | Dermatologische Diagnostik | Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Patient mit Plaques, Hautschuppung, Akne, Alopezie – Ihre Diagnose?

Ein 43-jähriger männlicher Patient stellt sich mit seit drei Jahren geröteten Plaques am gesamten Integument, einhergehend mit ausgeprägter Schuppung vor. Zusätzlich berichtet er über seit zwei Jahren neu aufgetretener „Akne“ im Gesichtsbereich und starkem Haarausfall. Der Patient gibt eine deutlich verminderte Schweißbildung an. Welche Diagnose stellen Sie?

11.11.2021 | Onkologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Blickdiagnose | Ausgabe 20/2021

Ein Horn am Ohr

Ein 79-jähriger, blinder Patient stellte sich mit einer Veränderung der rechten Ohrmuschel vor, die er schon seit mehreren Monaten hatte. Zunächst hatte er sie selbst durch Kratzen beseitigt, jetzt allerdings war sie größer geworden und tat ihm auch beim Liegen auf der rechten Seite weh.

02.11.2021 | Diagnostik in der Onkologie | Bild und Fall | Ausgabe 12/2021

Fraktur nach Sturz bei geriatrischem Patient: Ein uroonkologischer Fall

Ein 87-jähriger, demenzieller Patient wird vom Rettungsdienst aufgrund immobilisierender Schmerzen in der linken Hüfte in die Notaufnahme eingeliefert. Er sei zuvor bei der Aufnahme in eine Tagespflege gestürzt. Eine Computertomographie des Beckens zeigt eine extrem vergrößerte Prostata, außerdem ist der PSA-Wert exorbitant erhöht.

Neueste CME-Kurse

03.12.2021 | Ovarialkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Neuerungen in Nachsorge und Therapiemonitoring beim Ovarialkarzinom

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Indikationen der verschiedenen systemischen Erhaltungstherapieoptionen in der Primärsituation des Ovarial‑, Tuben- und Peritonealkarzinoms. Außerdem hilft er Ihnen dabei, Ihre Patientinnen je nach Nachsorgephase individuell und entsprechend dem aktuellen leitliniengerechten Nachsorgeplan zu betreuen.

16.11.2021 | Naturheilverfahren und Komplementärmedizin bei Krebspatienten | CME-Kurs | Kurs

Evidenzbasierte Komplementärmedizin in der Onkologie – Nahrungsergänzung, Nadeln, Naturheilkunde

Die folgende CME-Übersicht hilft Ihnen, ein grundlegendes Verständnis für Onkologie-relevante komplementärmedizinische Verfahren und deren Nutzen – aber auch Grenzen und Risiken – zu gewinnen.

10.11.2021 | Entwicklungsstörungen | CME-Kurs | Kurs

Neutropenie im Kindesalter

Eine Neutropenie ist meist mit einem erhöhten Infektionsrisiko verbunden, anders verhält es sich bei der Autoimmunneuropenie (AIN), der häufigsten Form einer Neutropenie im Kleinkindalter. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zur Differenzierung, den Ursachen, Prognose und Therapie.

01.11.2021 | Schmerzmedizinische Pharmakotherapie | CME-Kurs | Kurs

„Off label use“ in der Palliativmedizin

Der "Off label use" (OLU) ist fester Bestandteil des (palliativ-)medizinischen Alltags. Ein bewusster Umgang mit diesem zulassungsüberschreitenden Arzneimitteleinsatz ist wichtig, um eine sichere und wirksame Therapie für die behandelten Patient*innen sicherzustellen. Der CME-Kurs informiert über Anwendung, rechtliche Grundlagen und wissenschaftliche Quellen.

Kommentierte Studienreferate

Krebsforschung aktuell – Neueste Sonderformate

ANZEIGE
CDK4/6-Inhibition

Innovation & Standard beim HR+/HER2-Mammakarzinom

Etwa 5 Jahre auf dem Markt und von Anfang an ein wichtiger Maßstab für die Behandlung des HR+/HER2- lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Brustkrebs in Deutschland [1]. Eine animierte Illustration nimmt Sie mit auf den Weg eines CDK4/6-Inhibitors [2].

26.11.2021 | Mammakarzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Endokrinbasierte Kombinationstherapie mit Ribociclib verlängert Gesamtüberleben

Auf dem diesjährigen Kongress der Europäischen Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) wurden aktuelle Daten zum Gesamtüberleben (OS) der Studie MONALEESA-2 präsentiert. Die Ergebnisse zeigten für postmenopausale Patientinnen mit fortgeschrittenem metastasiertem HR (Hormonrezeptor)-positivem (HR+) und HER2 (human epidermal growth factor receptor 2)-negativem (HER2-) Mammakarzinom in der Erstlinientherapie einen deutlichen Vorteil im OS unter Ribociclib und Letrozol versus Placebo plus Letrozol. Ergebnisse der Studien MONALEESA-3 und -7 bestätigen diese Ergebnisse bei postmenopausalen sowie prämenopausalen Frauen im Vergleich zu weiteren endokrinen Therapien.

Novartis Pharma GmbH

20.10.2021 | Hepatozelluläres Karzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Neuer Stellenwert der Radioembolisation mit Yttrium-90-Mikrosphären

Seit Kurzem wird die selektive interne Strahlentherapie (SIRT) mit Yttrium-90-Mikrosphären auch als Therapiealternative zur transarteriellen Chemoembolisation bei Patient*innen mit erhaltener Leberfunktion im frühen und intermediären Stadium in der S3-Leitlinie genannt. Die Evidenzlage für die SIRT hat sich durch die Ergebnisse neuerer Studien deutlich verbessert. Die DOSISPHERE-01-Studie hat gezeigt, dass sich die klinischen Ergebnisse der SIRT durch eine personalisierte Dosimetrie deutlich verbessern lassen.

Boston Scientific Medizintechnik GmbH

Videos

20.05.2021 | COVID-19 | Webinar | Onlineartikel

COVID-19-Impfung bei Krebserkrankung? So lauten aktuelle Empfehlungen

Mittlerweile blicken wir auf fast eineinhalb Jahre Coronapandemie zurück. Vieles haben wir in der Zwischenzeit – zum Teil sehr schmerzlich – gelernt. Mit Prof. Marie von Lilienfeld-Toal, Jena, sprechen wir über die besonderen Risiken von COVID-19 für Krebspatient*innen und über das Impfen in dieser speziellen Gruppe.

22.04.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Versorgung von Krebspatienten trotz Pandemie: Die Perspektive der Niedergelassenen

Kommt die deutsche Onkologie besser durch die Pandemie als befürchtet? Zumindest für den ambulanten Sektor konnte Prof. Wolfgang Knauf, Vorsitzender des BNHO, auch gute Nachrichten übermitteln. Worin diese bestehen und warum Behandelte und Behandelnde gleichwohl mit (steigenden) Herausforderungen zu kämpfen haben, erfahren Sie in diesem Webinar. 

24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Erhöhte Thrombose- und Embolierate bei COVID-Patienten? Was wissen wir aktuell?

Klinische Berichte zeigen, dass die Rate an Thrombosen und Lungenembolien bei COVID-19-Patienten erhöht ist. Was implizieren diese Erfahrungen für Gefäßpatienten und Gefäßchirurgen? Im Webinar erläutert Prof. Markus Steinbauer die Empfehlungen zur Thromboseprophylaxe für den stationären und ambulanten Bereich und gibt einen Einblick in das Klinikgeschehen.

Aktuelle Kongressberichte Onkologie

22.11.2021 | Oropharynxkarzinom | Kongressbericht | Nachrichten

Karzinome des Oropharynx häufig HPV-assoziiert

Humane Papillomviren (HPV) können unterschiedliche Karzinome hervorrufen. Im HNO-Bereich sind Hochrisiko-HPV-Typen vor allem für eine Vielzahl der Oropharynxkarzinome verantwortlich. Impfen schützt!

15.11.2021 | Urothelkarzinom | Onkologie aktuell | Ausgabe 11/2021

Neuer Goldstandard? Neoadjuvante Immuntherapien beim Urothelkarzinom

Neoadjuvante ICI-Therapien vor der radikalen Harnblasenoperation könnten helfen, die Prognose zu verbessern – teilweise verbunden mit der Hoffnung auf organschonende Therapievarianten. Manche Experten halten den neoadjuvanten Einsatz der ICI vor der Radikaloperation für den neuen Goldstandard beim Urothelkarzinom der Harnblase.

07.11.2021 | Hodenkarzinom | Medizin aktuell | Ausgabe 11/2021

Hodentumoren: neue Erkenntnisse von ASCO-GU, ASCO und EAU 2021

Der Hodentumor wird oft als weniger brisant als die anderen urologischen Tumoren gesehen – doch auch bei dieser Entität hat sich viel getan. Darunter: Prospektive, randomisierte Phase-III-Daten zur Nachsorge bei CS-I-Seminom, Güteparameter zum miR371-Nachsorgetest und ein Update der IGCCCG-Klassifikation.

Onkologische Krankheitsbilder auf einen Blick

Ob zu Harnblasen- oder Ovarialkarzinom, tumorbedingter Kachexie oder der chronischen lymphatischen Leukämie – mit den PrimeView-Postern der Zeitschrift "Nature Reviews Disease Primers" erhalten Sie anschaulich aufgearbeitete Informationen zu Diagnose, Mechanismen, Epidemiologie oder Management verschiedener onkologischer Krankheitsbilder.

Wie wirkt was...? Neue onkologische Therapien im Blick

In der Serie "Wie wirkt was...?" lernen Sie die Wirkmechanismen und Zusammenhänge hinter neuen onkologischen Therapien, wie z. B. bispezifischen Antikörpern, BRAF- oder KRAS-Inhibitoren kennen – abgerundet durch eine Experteneinschätzung.

Stellenangebote Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise