Skip to main content
main-content

Onkologie

Lesetipps der Redaktion

03.12.2021 | Lungenkarzinome | Leitthema | Ausgabe 1/2022

Lungenkrebsscreening – wie kann es gelingen?

Um ein günstiges Nutzen-Risiko-Verhältnis eines Lungenkrebsscreenings zu gewährleisten, müssen bestimmte organisatorische und strukturelle Bedingungen eingehalten werden. Denn die Gefahr von Überdiagnosen, unnötigen Strahlenbelastungen oder Biopsien ist groß. Eine interdisziplinäre Sachverständigengruppe hat die Datenlage und relevante Einflussfaktoren aufgearbeitet.

20.01.2022 | Prostatakarzinom | Nachrichten

18F-PSMA-Tracer verbessert Primärdiagnostik bei Prostata-Ca.

Ein neuer 18F-PSMA-Tracer kann Lymphknotenbefall und Fernmetastasen deutlich besser erfassen als die konventionelle Bildgebung. Im Vergleich zu 68Ga-Tracern überzeugt die längere Halbwertszeit und die geringere Blasenretention.

20.01.2022 | Blasentumoren | Nachrichten

Test auf DNA-Methylierung macht der Zytologie Konkurrenz

Zytologie und Zystoskopie markieren den Standard der Rezidivdiagnostik bei Patienten mit nicht muskelinvasivem Blasenkrebs. Ein neuer Test, der auf das DNA-Methylierungsmuster abzielt, könnte überflüssige Zystoskopien vermeiden helfen.

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Innere Medizin - Hämatologie und Onkologie

Nachrichten

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

weitere Lesetipps

Für Ärzte in Weiterbildung

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Innere Medizin - Hämatologie und Onkologie

Erschöpfte Patientin mit multiplen Hämatomen

Eine 66-jährige Patientin mit vorbekannter Osteoporose und rheumatoider Arthritis berichtet von seit etwa fünf Tagen zunehmenden großflächigen Hämatomen am gesamten Körper, betont an den Extremitäten. Ein Trauma ist nicht erinnerlich. Sie beklagt zudem deutliche Abgeschlagenheit. Wie lautet Ihre Verdachtsdiagnose?

Dieser Beitrag ist einer von 23 (demnächst 50) Patientenfällen des kostenfreien Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung Innere Medizin Hämatologie und Onkologie

Medizinwissen für den Klinikalltag

05.01.2022 | Gynäkologische Tumoren | Der interessante Fall

Uterine Raumforderung: Ist hier eine Hysterektomie wirklich erforderlich?

Bei einer 34-jährigen Patientin wird eine ca. drei Zentimeter große Raumforderung im Bereich des linken Tubenwinkels festgestellt. Die erste histologische Begutachtung deutet auf ein Adenokarzinom hin. Mit der Hoffnung, eine Hysterektomie zu vermeiden und den Uterus zu erhalten, sucht die Patientin nach einer Zweitmeinung. Wie wären Sie vorgegangen?

09.12.2021 | Mammakarzinom | CME | Ausgabe 1/2022

CME: Systemtherapie bei Brustkrebs – Optionen nach aktuellem Wissen ausschöpfen

Mit Fokus auf den neoadjuvanten und adjuvanten Bereich werden Indikationen zur Systemtherapie bei Mammakarzinom auf Basis von fundierten Studiendaten vorgestellt. Sie erfahren, wie Sie gekonnt die Therapie deeskalieren und Ihre Patientinnen fachkundig über herkömmliche und neue systemische Therapieoptionen beraten.

Behandlungspfad "Benigne Brusttumoren"

Raumforderungen an der weiblichen Brust sind häufig. Das Lebenszeitrisiko beträgt 50–90 %. Trotz maximaler Beunruhigung und Sorge der Betroffenen weisen derartige Befunde meist gutartige Gewebeeigenschaften auf.

Berufseinstieg und Praxisthemen

25.12.2021 | Notfallmedizin | Podcast | Nachrichten

Medizinische Hilfe in Afghanistan steht vor großen Herausforderungen

Mit Dr. Tankred Stöbe, Intensiv- und Notfallmediziner im Einsatz für Ärzte ohne Grenzen

Auch nach der Machtübernahme der Taliban sind Ärzte ohne Grenzen weiterhin in Afghanistan präsent. Die Versorgungslage ist desaströs – die Nahrungsmittelknappheit nimmt zu, die Kaufkraft schwindet, die Menschen verlieren ihre Jobs und die nächste Corona-Welle ist absehbar. Wie wirkt sich der Umbruch auf die medizinische Versorgung aus? Dr. Tankred Stöbe berichtet von seinem Einsatz für Ärzte ohne Grenzen im September 2021.

Facharztperspektiven in der Gynäkologie und Geburtshilfe

Facharztausbildung, und dann?

Die Weiterbildungszeit zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe beträgt 60 Monate. Doch was kommt danach und wie attraktiv sind die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten tatsächlich? Die angehenden Fachärzte Niklas Amann, München, und Dr. Fabian Winterholler, Fürth, haben bei Gynäkologinnen und Gynäkologen aus verschiedensten Tätigkeitsbereichen nachgefragt.

13.12.2021 | Endoskopie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Endoskopische Therapie von Frühkarzinomen im oberen GI-Trakt

Durch die Weiterentwicklung endoskopischer Therapien steht heute auch dort eine Option zur Resektion von Frühkarzinomen zur Verfügung, wo bislang trotz geringer Größe der malignen Läsion eine Operation erfolgen musste. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die Verfahren und ihre Grenzen.

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Zeitschriften Onkologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

20.01.2022 | Lymphome | Leitthema

Klinisches Vorgehen bei periokulären Lymphomen

Periokuläre Lymphome werden nicht selten unter dem Überbegriff Lymphome der okulären Adnexe („ocular adnexal lymphoma“ [OAL]) zusammengefasst. Dieser Überbegriff umfasst sowohl Lymphome der Lider und der Tränendrüse als auch konjunktivale und …

18.01.2022 | Meningitis | Leitthema

Meningeosis neoplastica

Epidemiologie, Diagnostik und Therapie

Die Meningeosis neoplastica ist eine sehr gefürchtete Verlaufsform vieler solider und auch hämatologischer Tumorarten. Die Prognose ist nach wie vor schlecht, und die Häufigkeit des Auftretens wird häufig unterschätzt. Dieser Artikel bietet eine …

18.01.2022 | Hämangiom | Leitthema

Häufigste benigne Gefäß‑, Muskel- und Fettgewebstumoren der Haut und ihre Therapie

Benigne kutane Gefäßtumoren sowie Hauttumoren, die aus Muskel- oder Fettgewebe hervorgehen, sind selten. Ihre Definition und Klassifikation ist noch umstritten. Histopathologische und immunhistochemische Untersuchungen tragen zusammen mit den …

Neueste Kasuistiken

05.01.2022 | Gynäkologische Tumoren | Der interessante Fall

Uterine Raumforderung: Ist hier eine Hysterektomie wirklich erforderlich?

Bei einer 34-jährigen Patientin wird eine ca. drei Zentimeter große Raumforderung im Bereich des linken Tubenwinkels festgestellt. Die erste histologische Begutachtung deutet auf ein Adenokarzinom hin. Mit der Hoffnung, eine Hysterektomie zu vermeiden und den Uterus zu erhalten, sucht die Patientin nach einer Zweitmeinung. Wie wären Sie vorgegangen?

22.12.2021 | Schilddrüsenkarzinome | Bild und Fall

Besteht hier eine Indikation zur Thyreoidektomie?

Eine 40-jährige Patientin leidet seit einem Jahr unter Schluckbeschwerden und stellt sich mit einem tastbaren Knotenwachstum an der rechten Halsseite vor. Laut Anamnese besteht keine erbliche Vorbelastung für Schilddrüsenerkrankungen. Die MBI-Szintigraphie zeigt eine Mehranreicherung im Sinne eines Mismatchbefunds. Wie würden Sie weiter vorgehen?

13.12.2021 | Lymphome in der Pädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Trommelschlegelfinger, Dyspnoe und Gewichtsverlust bei einer 11-Jährigen

Über Monate leidet eine Elfjährige zunehmend an Atemnot, unternimmt kaum noch etwas und verliert an Gewicht. Zahlreiche Arztbesuche in diesem Zeitraum führen zu diversen Therapieansätzen – ohne durchschlagendes Ergebnis. Schließlich wird das Mädchen mit Fieber, Husten und Nachtschweiß in die Klinik eingeliefert. Hier fallen Trommelschlegelfinger und Uhrglasnägel auf. 

Neueste CME-Kurse

11.01.2022 | Urothelkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Das fortgeschrittene und metastasierte Urothelkarzinom – Studienlage und Therapieoptionen

Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die Entwicklungen und die Behandlungsoptionen beim Urothelkarzinom der Harnblase. Seinen Schwerpunkt legt er hierbei auf die aktuellen Leitlinienempfehlungen und er informiert Sie über die aktuell laufenden Studien und deren Ziele.

15.12.2021 | Nierenkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Sequenztherapie des metastasierten Nierenzellkarzinoms

Aktuell erfährt die systemische Therapie des metastasierten Nierenzellkarzinoms eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Risikofaktoren des metastasierten Nierenzellkarzinoms gemäß IMDC und die aktuellen Empfehlungen zur Zweitlinientherapie. Außerdem erhalten Sie Hintergrundwissen zu zulassungsrelevanten Studien.

14.12.2021 | Kolonkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und chirurgische Therapie des kolorektalen Karzinoms

Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zur Diagnostik und Therapie des kolorektalen Karzinoms und des Rektumkarzinoms – von der histologischen Sicherung und Bestimmung der Tumorausdehnung über kurative Therapieansätze bis zur operativen Tumorresektion, (neo-) adjuvanten Behandlung und perioperativen Radio-/Chemotherapie.

03.12.2021 | Ovarialkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Neuerungen in Nachsorge und Therapiemonitoring beim Ovarialkarzinom

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Indikationen der verschiedenen systemischen Erhaltungstherapieoptionen in der Primärsituation des Ovarial‑, Tuben- und Peritonealkarzinoms. Außerdem hilft er Ihnen dabei, Ihre Patientinnen je nach Nachsorgephase individuell und entsprechend dem aktuellen leitliniengerechten Nachsorgeplan zu betreuen.

Krebsforschung aktuell – Neueste Sonderformate

Betroffenen eine Perspektive geben: Den Horizont im Multiplen Myelom erweitern

Das Multiple Myelom (MM) ist eine maligne und derzeit nicht heilbare Erkrankung. Insbesondere genetische Veränderungen begrenzen das Therapieansprechen.
Hier setzen neue immuntherapeutische Konzepte an. Erfahren Sie im aktuellen ScrollyTelling mehr über neue Wirkprinzipien und wie sie die Behandlung von MM-Patient*innen verbessern können.

Janssen-Cilag GmbH, Neuss
ANZEIGE
CDK4/6-Inhibition

Innovation & Standard beim HR+/HER2-Mammakarzinom

Etwa 5 Jahre auf dem Markt und von Anfang an ein wichtiger Maßstab für die Behandlung des HR+/HER2- lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Brustkrebs in Deutschland [1]. Eine animierte Illustration nimmt Sie mit auf den Weg eines CDK4/6-Inhibitors [2].

26.11.2021 | Mammakarzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Endokrinbasierte Kombinationstherapie mit Ribociclib verlängert Gesamtüberleben

Auf dem diesjährigen Kongress der Europäischen Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) wurden aktuelle Daten zum Gesamtüberleben (OS) der Studie MONALEESA-2 präsentiert. Die Ergebnisse zeigten für postmenopausale Patientinnen mit fortgeschrittenem metastasiertem HR (Hormonrezeptor)-positivem (HR+) und HER2 (human epidermal growth factor receptor 2)-negativem (HER2-) Mammakarzinom in der Erstlinientherapie einen deutlichen Vorteil im OS unter Ribociclib und Letrozol versus Placebo plus Letrozol. Ergebnisse der Studien MONALEESA-3 und -7 bestätigen diese Ergebnisse bei postmenopausalen sowie prämenopausalen Frauen im Vergleich zu weiteren endokrinen Therapien.

Novartis Pharma GmbH

Videos

20.05.2021 | COVID-19 | Webinar | Onlineartikel

COVID-19-Impfung bei Krebserkrankung? So lauten aktuelle Empfehlungen

Mittlerweile blicken wir auf fast eineinhalb Jahre Coronapandemie zurück. Vieles haben wir in der Zwischenzeit – zum Teil sehr schmerzlich – gelernt. Mit Prof. Marie von Lilienfeld-Toal, Jena, sprechen wir über die besonderen Risiken von COVID-19 für Krebspatient*innen und über das Impfen in dieser speziellen Gruppe.

22.04.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Versorgung von Krebspatienten trotz Pandemie: Die Perspektive der Niedergelassenen

Kommt die deutsche Onkologie besser durch die Pandemie als befürchtet? Zumindest für den ambulanten Sektor konnte Prof. Wolfgang Knauf, Vorsitzender des BNHO, auch gute Nachrichten übermitteln. Worin diese bestehen und warum Behandelte und Behandelnde gleichwohl mit (steigenden) Herausforderungen zu kämpfen haben, erfahren Sie in diesem Webinar. 

24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Erhöhte Thrombose- und Embolierate bei COVID-Patienten? Was wissen wir aktuell?

Klinische Berichte zeigen, dass die Rate an Thrombosen und Lungenembolien bei COVID-19-Patienten erhöht ist. Was implizieren diese Erfahrungen für Gefäßpatienten und Gefäßchirurgen? Im Webinar erläutert Prof. Markus Steinbauer die Empfehlungen zur Thromboseprophylaxe für den stationären und ambulanten Bereich und gibt einen Einblick in das Klinikgeschehen.

Aktuelle Kongressberichte Onkologie

09.01.2022 | ASH 2021 | Nachrichten

CLL: Zielgerichtete Therapie mit Ende?

Die CLL-13-Studie prüft Venetoclax-basierte Therapien mit zeitlicher Begrenzung im Vergleich zur Standard-Chemoimmuntherapie nun auch bei fitten Patienten mit chronisch lymphatischer Leukämie (CLL). Eine erste Auswertung wurde auf dem ASH-Kongress vorgestellt.

07.01.2022 | ASH 2021 | Nachrichten

Dasatinib bei CML: Halbe Dosis – bessere Wirksamkeit

Für Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie in der chronischen Phase scheint eine Dosis von 50 mg/Tag Dasatinib ausreichend zu sein – dank einer neuen randomisierten Studie gibt es dazu nun belastbare Daten.

06.01.2022 | ASH 2021 | Nachrichten

ALL-Therapie: Intensität basierend auf MRD-Status festlegen?

Ob es sinnvoll ist, die Therapieintensität bei Kindern und jungen Erwachsenen mit akuter lymphatischer Leukämie (ALL) anhand des Status der minimalen Resterkrankung (MRD) anzupassen, haben britische Forscher in der UKALL-2003-Studie untersucht und stellten nun die 10-Jahres-Daten vor. 

Onkologische Krankheitsbilder auf einen Blick

Ob zu Harnblasen- oder Ovarialkarzinom, tumorbedingter Kachexie oder der chronischen lymphatischen Leukämie – mit den PrimeView-Postern der Zeitschrift "Nature Reviews Disease Primers" erhalten Sie anschaulich aufgearbeitete Informationen zu Diagnose, Mechanismen, Epidemiologie oder Management verschiedener onkologischer Krankheitsbilder.

Wie wirkt was...? Neue onkologische Therapien im Blick

In der Serie "Wie wirkt was...?" lernen Sie die Wirkmechanismen und Zusammenhänge hinter neuen onkologischen Therapien, wie z. B. bispezifischen Antikörpern, BRAF- oder KRAS-Inhibitoren kennen – abgerundet durch eine Experteneinschätzung.

Stellenangebote Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise