Skip to main content
main-content

29.06.2020 | Onkologische Therapie | Allgemeine Onkologie | Ausgabe 3/2020

Zurück auf dem Radar des Immunsystems
Im Fokus Onkologie 3/2020

Mit onkolytischen Viren die Krebsimmuntherapie verstärken

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 3/2020
Autoren:
Sabrina Kempe, Guy Ungerechts
Onkolytische Viren sind darauf programmiert, Tumorzellen gezielt zu infizieren, sich darin explosionsartig zu vermehren und sie letztendlich aufzulösen. Gleichzeitig mobilisieren die Viren das Immunsystem auf vielfältige Weise, selbst gegen die Tumorzellen vorzugehen. Diese Eigenschaften wollen Forscher ausnutzen, um Krebsimmuntherapien zu verbessern - indem sie onkolytische Viren mit Immuntherapeutika kombinieren oder sie damit bewaffnen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

Im Fokus Onkologie 3/2020 Zur Ausgabe

Passend zum Thema


Prof. Schumann im Interview: Ansprechdauer in der Praxis


Die Immunonkologie hat die Therapie beim fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) revolutioniert. Klinische Studien konnten anhaltendes Therapieansprechen und Langzeitüberleben zeigen [1]. Was davon für die Praxis relevant ist, diskutiert der Lungenexperte Prof. Schumann.

Mehr
Bildnachweise