Skip to main content
main-content
Erschienen in: Psychotherapeut 1/2013

01.01.2013 | Editorial

Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik

Komplexes Diagnosesystem für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

verfasst von: Manfred Cierpka, Prof. Dr. Inge Seiffge-Krenke

Erschienen in: Die Psychotherapie | Ausgabe 1/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Arbeitsanforderungen an psychodynamisch arbeitende Therapeuten sind vielfältiger geworden, und das Spektrum der Patienten, die in Behandlung kommen, hat sich wesentlich erweitert. Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD) als ein psychodynamisches Instrument für die Diagnostik und Therapieplanung erlaubt es, über die Diagnose hinausgehend wesentliche behandlungsrelevante Aspekte wie das Strukturniveau, typische Konflikte und Behandlungsvoraussetzungen wie Behandlungsmotivation und Leidensdruck zu erfassen. Zwei verschiedene Arbeitsgruppen (AG) haben sich mit diesem diagnostischen Instrument für Erwachsene (OPD-E) sowie Kinder und Jugendliche (OPD-KJ) befasst. …
Metadaten
Titel
Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik
Komplexes Diagnosesystem für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
verfasst von
Manfred Cierpka
Prof. Dr. Inge Seiffge-Krenke
Publikationsdatum
01.01.2013
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Psychotherapie / Ausgabe 1/2013
Print ISSN: 2731-7161
Elektronische ISSN: 2731-717X
DOI
https://doi.org/10.1007/s00278-012-0952-6