Skip to main content
main-content

Operative Urologie

Empfehlungen der Redaktion

28.08.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Wird Senioren mit Prostata-Ca. die Op. oder Radiatio vorenthalten?

Je älter Männer mit einem Prostatakarzinom sind, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass bei ihnen eine radikale Prostatektomie oder eine Bestrahlung vorgenommen wird. Zugleich nimmt die Zahl derjenigen, die nur eine Hormonentzugsbehandlung bekommen, zu.

12.05.2017 | Pädiatrische Urologie | Bild und Fall | Ausgabe 7/2017

Monatelang: Enuresis dank "Spielzeug" auf Abwegen

Ungewöhnliche urologische Befunde bei einem 16-jährigen Jungen

Ein 16-jähriger Junge wird mit arterieller Hypertonie, beidseitiger Hydronephrose und seit 6 Monaten bestehender sekundärer Enuresis stationär eingewiesen. Eine bisher okkulte Ureterabgangsstenose? Weit gefehlt, wie die Sonographie zeigen sollte.

23.05.2017 | Kinder in der Hausarztpraxis | Redaktionstipp | Nachrichten

Penisfraktur nach unsanfter Landung

Eine Penisfraktur ist eine ungewöhnliche Verletzung bei pädiatrischen Patienten. Wie es dennoch dazu kam und wie der siebenjährige Junge versorgt wurde, schildert eine Fallstudie aus den USA.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

28.08.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Wird Senioren mit Prostata-Ca. die Op. oder Radiatio vorenthalten?

Je älter Männer mit einem Prostatakarzinom sind, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass bei ihnen eine radikale Prostatektomie oder eine Bestrahlung vorgenommen wird. Zugleich nimmt die Zahl derjenigen, die nur eine Hormonentzugsbehandlung bekommen, zu.

16.08.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Lokalisiertes Prostatakarzinom: Abwarten schlägt Op. bei Lebensqualität

Zumindest in den ersten sechs Jahren nach der Diagnose haben Männer mit lokalisiertem Prostata-Ca. eine bessere Lebensqualität, wenn sie sich für abwartendes Beobachten statt einer Therapie entscheiden. Daran hat sich im Laufe von zwei Dekaden wenig geändert.

01.08.2017 | Chirurgie | Nachrichten

Im OP bitte lieber recht freundlich

Wie wirkt sich der Umgang des leitenden Chirurgen mit seinen Mitarbeitern während einer Op. auf die Leistung des Teams aus? Eine kanadische Studie hat die Effekte von vier verschiedenen Verhaltensweisen untersucht.

Kommentierte Studienreferate

Update Urologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

05.12.2016 | Prostatektomie | Journal Club | Ausgabe 1/2017

Offene oder Roboter-assistierte radikale Prostatektomie?

Was den Vergleichs zwischen offen retropubischer und roboterassistierter radikaler Prostatektomie angeht, war die Datenlage bisher dürftig. Jetzt wurden zum ersten Mal Ergebnisse hierzu veröffentlicht.

01.09.2016 | Operative Urologie | Fortbildung | Ausgabe 9/2016

Entwicklungen und Perspektiven in der rekonstruktiven Urologie

Vom Wortsinn her betrachtet setzt die rekonstruktive Urologie voraus, dass ein destruktiver Prozess vorliegt, der korrigiert werden soll. Diese Destruktion kann traumatischer oder iatrogener Genese sein. 

01.07.2016 | Operative Urologie | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2016

Exzellente Förderung bedarf strukturierter Programme

Theoretisches Wissen, technische Fähigkeiten, Entscheidungsfreude, Kommunikationsstärke und gute Führungsqualität: Diese Fertigkeiten sind für die chirurgische Auszubildung von größter Bedeutung. Wie also sollte ein chirurgisches Weiterbildungskonzept idealerweise aussehen, das solche Kenntnisse vermittelt?

13.06.2016 | Endometriose | Leitthema | Ausgabe 6/2016

Retroperitoneale Endometriose

Die retroperitoneale Endometriose ist eine häufige benigne Erkrankung, welche eines interdisziplinären Vorgehens bedarf. Die Diagnose wird oft erst Jahre nach Beginn der Symptomatik gestellt, sodass eine Sensibilisierung für das Vorliegen dieser Erkrankung erforderlich ist.

Zurzeit meistgelesene Artikel

28.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Kompartmentsyndrom übersehen – 50.000 Euro Schmerzensgeld

21.07.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Nach Impotenz: Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

05.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Medizinrecht | Ausgabe 3/2017

Antikorruptionsgesetz: Welche Handlungen sind strafbar?

Ein Überblick und Handlungsempfehlungen für Kooperationen und Unternehmensbeteiligungen von Ärzten

03.08.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Backenzähne entfernt, Kiefer ausgefräst – ganzheitliche Medizin oder Behandlungsfehler?

Neueste CME-Kurse

12.11.2017 | Prostatakarzinom | CME-Kurs | Kurs

Neuroendokrines Prostatakarzinom

Zertifiziert bis: 13.11.2018 | CME-Punkte: 3

16.10.2017 | Prostatakarzinom | CME-Kurs | Kurs

Fokale Therapie des Prostatakarzinoms

Zertifiziert bis: 17.10.2018 | CME-Punkte: 3

04.10.2017 | Diagnostik in der Nephrologie | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik mit Maß – Mikrohämaturie

Zertifiziert bis: 22.09.2018 | CME-Punkte: 2

Sonderberichte

Sonderbericht

Partner in der Urologie: Der Mensch im Fokus

Die Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln zur Behandlung urologischer Erkrankungen – das sind die Kernkompetenzen von Apogepha. Mit modernen Produktionsanlagen sowie eigener Entwicklung agiert das 1882 in Dresden gegründete Unternehmen heute als Full-Service-Anbieter mit umfassendem Leistungsspektrum. Seit 1991 ist der Traditionsbetrieb wieder im Familienbesitz. Er ist damit einer der wenigen Arzneimittelhersteller, der selbstständig und wirtschaftlich unabhängig ist.

Apogepha Arzneimittel GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Urologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Urologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

  • 2014 | Buch

    Facharztwissen Urologie

    Differenzierte Diagnostik und Therapie

    Die Erste Hilfe für die Facharztprüfung: detaillierte und differenzierte Information zu Diagnostik und Therapie aller urologischen Erkrankungen. Löscht den Wissensdurst schnell und gründlich: der stichwortartige Text spart wertvolle Zeit beim Nachlesen und Lernen.

    Herausgeber:
    Hans-Ulrich Schmelz, Christoph Sparwasser, Wolfgang Weidner
  • 2012 | Buch

    Ultraschall in der Urologie

    Der vorliegende Atlas, der Lehrbuch und Nachschlagewerk zugleich ist, liefert dem klinisch tätigenUrologen einen reichen Fundus von über 400 Referenzaufnahmen häufiger Befunde und interessanter Raritäten. Neben technischen Grundlagen der Sonographie sowie praktischen Tipps und Tricks zur Vermeidung von Fehlbefunden finden Sie umfangreiche Informationen zur sonographischen Diagnostik benigner und maligner urologischer Erkrankungen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Rainer Hofmann, Prof. Dr. med. Axel Hegele, Dr. med. Astrid Honacker
  • 2015 | Buch

    Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

    Harninkontinenz und Deszensus jetzt noch besser therapieren!
    Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. Die betroffenen Patienten sind körperlich und psychisch stark belastet.  Vor allem bei Frauen stellt die Stressharninkontinenz ein weit verbreitetes Phänomen dar. 

    Herausgeber:
    Rainer Hofmann, Uwe Wagner
  • 2012 | Buch

    Urodynamik

    Urodynamik: ein für viele Anwender komplexes Verfahren – leicht gemacht Genau das gelingt diesem Buch. Vertrauen Sie den Experten aus dem Arbeitskreis „Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau“ der DGU, die als Herausgeber und Autoren eine detaillierte Darstellung der Grundlagen und ihrer Anwendungsmöglichkeiten geschaffen haben. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Indikation, Durchführung der Untersuchung und Interpretation der Befunde. Das deutschsprachige Standardwerk zur Urodynamik – jetzt in 3. Auflage! 

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Daniela Schultz-Lampel, Prof. Dr. med. Mark Goepel, Prof. Dr. med. Axel Haferkamp

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise