Skip to main content
main-content

01.11.2014 | Pharmaforum | Ausgabe 4/2014

Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin 4/2014

Opiat-Therapie trotz Suchtanamnese

Zeitschrift:
Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin > Ausgabe 4/2014
Autor:
red
_ Bei langjährig chronischen Schmerzpatienten kann es u. a. durch Eigentherapie von Komorbiditäten wie innerer Unruhe oder Schlafstörungen zu einem Opioid-Fehlgebrauch kommen, so Dr. Dirk Risack, Nürnberg, im Rahmen des Deutschen Schmerzkongresses in Hamburg. Der Patient könne meist nicht zwischen Schmerzerkrankung und Entzugssymptomatik differenzieren. Ein Opioidentzug erfordere umfassende Informationen und Schulungen für den Patienten. Die multimodale Therapie mit Zielvereinbarung mit klaren Regeln und Konsequenzen beinhalte befundgeleitend u. a. Physiotherapie, Ergotherapie und verhaltenstherapeutisch orientierte Psychotherapie. Zur Behandlung suchtgefährdeter chronischer Schmerzpatienten sei die Fixkombination aus Buprenorphin und Naloxon (Suboxone®) gut geeignet, betonte Dr. Thomas Poehlke, Münster, der seit vielen Jahren schwerpunktmäßig Patienten mit Suchtproblemen behandelt. Wegen des partiell agonistischen Wirkprofils habe Buprenorphin ein niedrigeres Suchtpotenzial und keine euphorisierende Wirkung im Vergleich zu schnell anflutenden Vollagonisten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin 4/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.