Skip to main content
main-content

15.07.2016 | Literatur kompakt_Kopf-Hals-Tumoren | Ausgabe 7-8/2016

Im Focus Onkologie 7-8/2016

Optimierung der Nachsorge bei HPV-positiven Oropharynxtumoren

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 7-8/2016
Autor:
Brigitte Schalhorn
Oropharyngeale Plattenepithelkarzinome (OPSCC) mit HPV-Nachweis zeigen einen günstigeren Verlauf als HPV-negative Tumoren. Eine retrospektive Untersuchung mit Blick auf Rezidive oder Spättoxizität nach der Therapie legt nahe, dass eine Deeskalation im Nachsorgemanagement möglich ist.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2016

Im Focus Onkologie 7-8/2016 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Medikamentöser Erhalt der Ovarfunktion bei Brustkrebs überzeugt nicht

Literatur kompakt_Palliativmedizin

Mit Pregabalin die Radiotherapie unterstützen?


 

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise