Skip to main content
main-content

05.03.2018 | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Der Orthopäde 5/2018

Optionen der gelenkerhaltenden operativen Omarthrosetherapie

Zeitschrift:
Der Orthopäde > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Marc-Frederic Pastor, Tomas Smith, Prof. Dr. Mathias Wellmann

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Therapie der Omarthrose stellt bei jüngeren Patienten mit einem hohen Aktivitätsanspruch eine große Herausforderung dar, da bei diesen Patienten die endoprothetische Versorgung häufig unbefriedigende Ergebnisse bei begrenzten Standzeiten erzielt.

Ziel der Arbeit

Das Ziel der Studie war es, die gelenkerhaltenden Therapien bei der Omarthrose herauszuarbeiten.

Material und Methoden

Für diese Arbeit wurde eine selektive Literaturrecherche durchgeführt.

Ergebnisse

Für die gelenkerhaltende Therapie der Omarthrose stehen mehrere Optionen zur Verfügung. Neben dem arthroskopischen Débridement mit Behandlung von Begleitpathologien stehen noch das CAM-Prozedere (CAM: „comprehensive arthroscopic management“) nach Millett sowie knorpelinduktive Verfahren bei umschriebenen humeralen Chondralläsionen zur Verfügung. Für alle Therapieoptionen werden ein verbessertes Bewegungsausmaß und eine Schmerzreduktion beschrieben. Eine Gelenkspaltweite <2 mm, bipolare Knorpelschäden sowie das Alter werden als Risikofaktoren für das Versagen der Therapien beschrieben.

Diskussion

Für das arthroskopische Débridement sind kurz- bis mittelfristige Ergebnisse beschrieben, jedoch fehlt es an langfristigen Ergebnissen sowie qualitativ hochwertigen Studien, um eine klare Empfehlung auszusprechen. Das CAM-Prozedere sowie die Interposition eines Allografts sind anspruchsvolle Verfahren, die erfahrenen Arthroskopeuren vorbehalten sein sollten. Diese Therapien stellen eine Option für jüngere Patienten bei individueller Entscheidung und realistischer Erwartungshaltung dar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Der Orthopäde 5/2018 Zur Ausgabe

Update Orthopädie

Update Orthopädie

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Orthopäde 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 458 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83€ im Inland bzw. 38,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.