Skip to main content
main-content

28.10.2011 | Nachrichten | Onlineartikel

Irreversible Hodentorsion

Orchiektomie: Infektionsgefahr für gesunden Hoden durch Nekrose?

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Wenn eine irreversible Hodentorsion eine einseitige Orchiektomie notwendig macht, kann gleichzeitig der gegenseitige Hoden fixiert werden. Es gibt entgegen anderslautenden Befürchtungen keinen Anhaltspunkt dafür, dass dabei von dem absterbenden Gewebe eine Infektionsgefahr für den intakten Hoden ausgeht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise