Skip to main content
main-content

Organische psychische Störungen

Depression, Angst, Delir und Todeswunsch in der Palliativversorgung

Patientin auf Intensivstation

Die kürzlich erweiterte und aktualisierte S3-Leitlinie Palliativmedizin für Patienten mit einer nichtheilbaren Krebserkrankung enthält mehrere Empfehlungen zu Symptomen oder Krankheitsbildern, wie Depression, Angst, Delir und Todeswunsch. Kernaussagen der Leitlinie und ihre praktische Relevanz werden erläutert.

Eine Komplikation der COVID-19-Erkrankung: Delir

Seniorin im Krankenbett

In dieser systematischen englischsprachigen Arbeit wird die Häufigkeit und Pathogenese eines Delirs bei der COVID-19-Erkrankung untersucht. Welche Patienten entwickeln häufig eine geistige Verwirrtheit, wie kann dem vorgebeugt und wie in der Klinik darauf reagiert werden?

Hirnschäden bei COVID-19 Ursache der Atemnot?

Diffusionsstörung im Splenium des Balkens

Hirnschäden sind bei schweren COVID-19-Verläufen keine Seltenheit und ischämische Insulte die mit Abstand häufigsten neuropsychiatrischen Komplikationen. Ob auch der Hirnstamm beteiligt ist, untersuchten nun Ärzte aus Brüssel.

Diagnostische Genauigkeit in der Psychiatrie

CME: Wie sicher sind unsere psychiatrischen Diagnosen?

Arzt vor einer Waage

Diagnosen sind die Grundlage des Gesundheitssystems und der Forschung. Doch besonders in der Psychiatrie sind Diagnosen oft schwierig zu stellen. Wie genau sie sein können und was die Wertigkeit der Diagnostik bedingt, wird im CME-Beitrag am Beispiel Demenz aufgezeigt.

Verbesserte Hirnstimulation durch segmentierte Elektroden bei Parkinson

Schon Zeit für die THS?

Mit segmentierten Elektroden können Neurologen Hirngewebe noch gezielter stimulieren – bei deutlich weniger Nebenwirkungen. Davon profitieren nach den Resultaten von zwei großen kontrollierten Studien auch die Patienten.

CME-Fortbildungsartikel

05.06.2020 | Amnesie | CME | Ausgabe 6/2020

Neuropsychologische Störungen des Gedächtnisses

Der vorliegende Beitrag gibt eine Einführung in die Neuropsychologie des menschlichen Gedächtnisses. Die Begriffe Kurzzeit‑, Arbeits-, episodisches Gedächtnis sowie semantisches und prozedurales Gedächtnis werden beschrieben, die anatomischen …

04.06.2020 | Gerontopsychiatrie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2020

CME: Wie sicher sind unsere psychiatrischen Diagnosen?

Diagnosen sind die Grundlage des Gesundheitssystems und der Forschung. Doch besonders in der Psychiatrie sind Diagnosen oft schwierig zu stellen. Wie genau sie sein können und was die Wertigkeit der Diagnostik bedingt, wird im CME-Beitrag am Beispiel Demenz aufgezeigt.

20.05.2020 | Geriatrie und Gerontologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2020

Krankenhausaufenthalte verringern und besser gestalten

Krankenhausaufenthalte sind für Menschen mit Demenz oft mit großem Stress und beträchtlichen gesundheitlichen Risiken verbunden und sollten deshalb - wenn möglich - nt vermieden werden. Manchmal jedoch sind sie unumgänglich. Dann sollten sie …

26.04.2020 | Psychotherapie | Zertifizierte Fortbildung Psychiatrie | Ausgabe 4/2020

Aktuelle Leitlinie: Soziale Teilhabe bei psychischen Erkrankungen unterstützen

Vielen Betroffenen mit ernsten psychischen Störungen fällt es schwer, am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen. Damit sie den Anschluss nicht verlieren, sollte die Behandlung psychosoziale Therapien beinhalten. Die aktuelle S3-Leitlinie liefert dazu wertvolle Empfehlungen.

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

13.02.2020 | Schlafmedizin | Fortbildung | Ausgabe 1-2/2020

Schreien und Schlagen im Schlaf – erkennen Sie die Ursache im Hypnogramm?

Ein 75-jähriger Patient berichtet, dass er nachts im Schlaf ohne es zu bemerken um sich schlage und schreie, teilweise aus dem Bett falle und sich verletze. Nach dem Aufwachen erinnere er sich an angstbesetzte Träume.

03.09.2019 | Nephrologische Notfälle | Bild und Fall | Ausgabe 5/2019

Makrohämaturie bei einem gesundem 19-jährigen Mann – Wie lautet die Diagnose?

Ein 19-jähriger gesunder junger Mann stellt sich wegen seit 5 Tagen persistierender Schmerzen in der rechten Flanke und im rechten Unterbauch vor. Am Aufnahmetag traten zusätzlich eine Inappetenz, allgemeine Schwäche, subfebrile Temperaturen bis 38,2 °C und eine Makrohämaturie hinzu. 

26.05.2019 | Schmerzen bei neurologischen Erkrankungen | Neuro-Quiz | Ausgabe 5/2019

Progrediente Gangataxie: Die Ursache liegt in den Genen

Ein 52-jähriger Mann stellte sich aufgrund einer langsam zunehmenden Gangstörung, Beinschmerzen, einer Dysarthrie und Gedächtnisstörungen zur weiteren Diagnostik vor. Auch andere Familienangehörige haben ähnliche Symptome. Ihr Diagnose?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

24.06.2020 | Morbus Alzheimer | Journal club | Ausgabe 6/2020

Vielversprechender Bluttest auf Alzheimer

Autor:
Prof. Dr. med. Volker Limmroth

10.06.2020 | Demenz | Kritisch gelesen | Ausgabe 11/2020

Die Demenz lauert nicht überall

Funktionelle Gedächtnisstörungen

Eine Auswertung der Studienlage zeigt, dass längst nicht alle Klagen über Gedächtnisprobleme in eine Demenz münden. Zur Beruhigung könnte man den Patienten das Konzept der funktionellen Störung nahebringen.

Autor:
Prof. Dr. med. M. Hüll

09.06.2020 | COVID-19 | Original article Zur Zeit gratis

Eine Komplikation der COVID-19-Erkrankung: Delir

In dieser systematischen englischsprachigen Arbeit wird die Häufigkeit und Pathogenese eines Delirs bei der COVID-19-Erkrankung untersucht. Welche Patienten entwickeln häufig eine geistige Verwirrtheit, wie kann dem vorgebeugt und wie in der Klinik darauf reagiert werden?

Autoren:
Gabriele Cipriani, Sabrina Danti, Angelo Nuti, Cecilia Carlesi, Claudio Lucetti, Mario Di Fiorino

28.05.2020 | Parkinson-Demenz | KRITISCH GELESEN | Ausgabe 10/2020

Eine Tabelle zeigt, wie viel Zeit Demenzkranken bleibt

Neurologie

Demenzerkrankungen gehen mit einer deutlichen Reduktion der Lebenserwartung einher. Nun wurden Risikotabellen entwickelt, um die 3-Jahres-Überlebenswahrscheinlichkeit nach Diagnosestellung abzuschätzen.

Autor:
C. Kluckert

25.05.2020 | Demenz | Journal club | Ausgabe 5/2020

Nicht alle Klagen über Gedächtnisstörungen münden in eine Demenz

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Hüll

14.05.2020 | Morbus Alzheimer | Originalien Open Access

LATE: Nicht jede Demenz ist Alzheimer – Diskussion einer neuen Krankheitsentität am Fallbeispiel

Zum aktuellen Stand der „limbic-predominant age-related TDP-43 encephalopathy“ (LATE)

Die limbisch prädominante altersassoziierte TDP-43(Transactivation response(TAR)-DNA-binding protein 43 kDa)-Enzephalopathie (LATE) wurde kürzlich als eigene neuropathologische Entität im Demenzspektrum charakterisiert. Neuropathologische …

Autoren:
Dr. med. Doreen Görß, Ingo Kilimann, Martin Dyrba, Sascha Nitsch, Bernd Krause, Stefan Teipel

13.05.2020 | Demenz | Originalien

Herausforderungen des Entlassmanagements in der Alterstraumatologie

Beispiel einer integrierten traumatologisch-geriatrischen Komplexbehandlung

Die zunehmende Zahl geriatrischer Patienten in Orthopädie und Unfallchirurgie birgt veränderte Herausforderungen für die perioperative stationäre Behandlung und das Entlassmanagement einer Klinik. Anhand eines Kollektivs der …

Autoren:
Dr. med. S. Scheidt, M. Gathen, A. Lukas, K. Welle, H. Kohlhof, D. C. Wirtz, C. Burger, K. Kabir

28.04.2020 | Demenz | Originalien Open Access

Entwicklung einer Entscheidungshilfe für partizipative Vorausplanungen für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Autoren:
Dr. Katharina Bronner, Lea Bodner, Prof. Dr. Dr. Ralf J. Jox, Prof. Dr. Georg Marckmann, Prof. Dr. Janine Diehl-Schmid, Prof. Dr. Johannes Hamann

27.04.2020 | Suizid | Journal club | Ausgabe 4/2020

Erhöhtes Suizidrisiko bei neurologischen Erkrankungen

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Hüll

27.04.2020 | Demenz | Journal club | Ausgabe 4/2020

Lebenserwartung nach der Demenzdiagnose lässt sich gut vorhersagen

Autor:
Christian Kluckert
weitere anzeigen

Videos

19.03.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Mikrobiom und Krankheit: Mehr als nur ein Hype?

Kritische Stimmen vertreten die Meinung, der Hype um die Mikrobiomforschung sei durch harte Daten nicht zu rechtfertigen. Doch was steckt wirklich dahinter? PD Dr. Christian Schulz, München, ordnet für Sie im Video-Interview verschiedene Thesen zum Zusammenhang zwischen Mikrobiom, Gesundheit und Krankheit, ein.

Buchkapitel zum Thema

2019 | Der geriatrische Patient in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Kognitive Beeinträchtigung im Alter

In diesem Kapitel wird die psychotherapeutische Behandlung von Patienten mit leichten dementiellen Erkrankungen beschrieben (z. B. Alzheimer-Demenz, vaskuläre Demenz, frontotemporale Demenz, Parkinsonerkrankung, Lewy-Body-Demenz, etc.). Die …

2018 | Neurologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Neurologische Erkrankungen

Neurologische Erkrankungen, für die eine Phytotherapie geeignet ist, sind im Einzelnen Demenz und Hirnleistungsstörungen, Tinnitus, Hörsturz, Schwindelzustände (Vertigo), Reisekrankheit (Kinetose), Kopfschmerzen, Migräne und Neuralgien. Dabei wird …

2019 | Psychopharmakotherapie | OriginalPaper | Buchkapitel

Antidementiva

Indikationen, Wirkungsweise, Nebenwirkungen und Risiken, Kontraindikationen und Interaktionen werden für die Antidementiva im allgemeinen Teil und dann für jedes Arzneimittel spezifisch im Präparateteil beschrieben.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise