Skip to main content
main-content

15.07.2016 | Oropharynx-, Lippen-, Mundhöhlenkarzinome | Literatur kompakt_Kopf-Hals-Tumoren | Ausgabe 7-8/2016

Im Focus Onkologie 7-8/2016

HPV-positives OPC: Cetuximab zusätzlich zur Strahlentherapie verspricht Vorteile

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 7-8/2016
Autor:
Barbara Kreutzkamp
Immer häufiger wird bei Patienten mit oropharyngealen Karzinomen (OPC) eine Infektion mit humanem Papillomavirus (HPV) nachgewiesen. Retrospektiv wurde nun nach Unterschieden bei Überlebensparametern von HPV-positiven und -negativen Patienten gesucht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2016

Im Focus Onkologie 7-8/2016 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise