Skip to main content

Orthopädie & Rheuma

Ausgabe 2/2024

Inhalt (25 Artikel)

Editorial

Es lebe das Leben!

Michael Pieper

Impfungen Panorama

Panorama

Redaktion Facharztmagazine

Zukunft der Orthopädie in Deutschland

Moritz Wild, Ioannis Stratos, Maximilian Rudert

Schulterverletzungen im Klettersport

Michael Simon, Christoph Lutter, Mario Perl, Volker Schöffl

Therapie der primären Schultersteife

Davide Cucchi, Suncana van Hattem

Fibromyalgiesyndrom Zertifizierte Fortbildung

Fibromyalgiesyndrom - Update 2024

Andreas Winkelmann

CME: 4 Punkte
zum CME-Kurs
IGOST

Quo vadis ars medicina doloris?

Jörn Ludwig

IGOST aktuell

Stefan Middeldorf

Vitamin-D-Mangel Industrieforum

Auch bei Sonnenschein Vitamin D im Blick haben

Redaktion Facharztmagazine

Industrieforum

Neue Bandage für die Sehnentherapie

Redaktion Facharztmagazine

Praxis konkret

Private Finanzinvestoren in der Medizin

Philipp Pürner, Reinhold Altendorfer

Unzulässige Beweisantizipation

Martin Sebastian Greiff

Prisma

Machtdemonstrationen

Eberhard J. Wormer

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Erweitert durch Fallbeispiele, Videos und Abbildungen.


Jetzt entdecken!

Zwei Wochen nach Sprunggelenksfraktur wieder belasten?

12.06.2024 Sprunggelenkfraktur Nachrichten

Nach einer Sprunggelenksfraktur kann es ratsam sein, das Bein bereits zwei Wochen postoperativ wieder zu belasten. In einer randomisierten Studie war diese Strategie funktionell nicht von Nachteil, und auch die Komplikationsrate war annähernd gleich.

Tennisarm: „Ein bisschen Physio würde ich mich schon trauen“

06.06.2024 Schmerzsyndrome Nachrichten

Eine Therapie mit nachgewiesenem Nutzen gibt es bei Epicondylitis lateralis derzeit nicht. Das heißt jedoch nicht, dass man die Betroffenen mit ihren Beschwerden allein lassen sollte, so der Rat eines Experten. Gute Erfahrungen habe er zum Beispiel mit der Stoßwellentherapie gemacht.

Knie-TEP: Kein Vorteil durch antibiotikahaltigen Knochenzement

29.05.2024 Periprothetische Infektionen Nachrichten

Zur Zementierung einer Knie-TEP wird in Deutschland zu über 98% Knochenzement verwendet, der mit einem Antibiotikum beladen ist. Ob er wirklich besser ist als Zement ohne Antibiotikum, kann laut Registerdaten bezweifelt werden.

Häusliche Gewalt in der orthopädischen Notaufnahme oft nicht erkannt

28.05.2024 Häusliche Gewalt Nachrichten

In der Notaufnahme wird die Chance, Opfer von häuslicher Gewalt zu identifizieren, von Orthopäden und Orthopädinnen offenbar zu wenig genutzt. Darauf deuten die Ergebnisse einer Fragebogenstudie an der Sahlgrenska-Universität in Schweden hin.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.