Skip to main content
main-content

11.04.2012 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Vermehrt Komplikationen

Vor Hüft- und Knie-TEP auf Osteoporose achten!

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Vor dem geplanten Einsetzen einer Hüft- oder Knieendoprothese sollte man sich bei älteren Patienten darüber im Klaren sein, ob eine Osteoporose vorliegt. Die Stoffwechselkrankheit kann das kurz- und langfristige Komplikationsrisiko deutlich erhöhen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Komplikationen stoppen!

Womit Sie rechnen müssen und was bei orthopädisch-unfallchirurgischen Komplikationen hilft.

Bildnachweise