Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Empfehlungen der Redaktion

Achsenskelett mit im Spiel

Seltene Manifestationen der Gicht – zwei Kasuistiken

Im Allgemeinen manifestiert sich die Arthritis urica klinisch als akute Gelenkentzündung, Bursitis oder Uratkristallablagerung in Form von Tophi. Wir berichten über zwei seltene Fälle einer Achsenskelettbeteiligung der Gicht. 

Vitamin C beim chronischen nicht spezifischen Kreuzschmerz

Millionen Menschen leiden unter chronischen Rückenschmerzen. Allerdings sind der Therapie von chronischem nicht spezifischem Kreuzschmerz Grenzen gesetzt. Gerade die Wirkung einer medikamentösen Behandlung ist nicht selten unzureichend. Eine Supplementation mit Vitamin C kann sich lindernd auf den Schmerz auswirken.

14.02.2017 | Allgemeinmedizin | Nachrichten

Arztumfrage

Das Richtige zu tun ist wichtiger als Geld

Man muss sich schon berufen fühlen, um als Arzt glücklich zu werden. Geld allein trägt nach den Ergebnissen einer Umfrage wenig zum Wohlbefinden bei.

Autor:
Thomas Müller
Soziokulturelle Herausforderungen

Patient aus anderer Kultur: So gelingt die Kommunikation

"Daumen hoch" bedeutet "alles in Ordnung"? So einfach ist das nicht: Missverständnisse zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen betreffen insbesondere auch die nonverbale Kommunikation. Dieser Beitrag bringt die wichtigsten Aspekte auf den Punkt – für eine kultursensible Patientenversorgung.

Biomaterialien, Implantatwahl, Verankerungstechnik

Endoprothetik des älteren Menschen

Das Implantat-Arzt-Patient-System ist hochkomplex und birgt die Gefahr, dass kleine Änderungen an mehreren Parametern plötzlich zu großen Problemen führen, auch wenn jede dieser Änderungen für sich durchaus begründbar ist - ein Überblick.

Videobeitrag

Osteosynthese einer distalen Fibulafraktur mithilfe von IlluminOss

Ziel der minimal-invasiven Osteosynthese der distalen Fibulafraktur ist es, bei kompromittierten Weichteilen und limitierenden Nebenerkrankungen eine rasche Rekonvaleszenz zu ermöglichen, Weichteilstress zu reduzieren und so postoperative Infekte zu vermeiden als auch eine schnelle Vollbelastung zu erreichen.

Operateur vs. Assistent

Intraoperativer Stress bei Wirbelsäuleneingriffen

Lange wirbelsäulenchirurgische Eingriffe stellen eine starke körperliche und geistige Belastung für den Chirurgen dar, deren Ausmaß von der Art und Dauer des Eingriffs, äußeren Umständen und der Rolle des Chirurgen abhängt.

01.02.2017 | Epispadie und Hypospadie | Nachrichten

Fehlbildungen

Frühe Urethroplastik lohnt sich bei Hypospadie

Möglichst in den ersten eineinhalb Jahren operieren – so steht es in den Leitlinien, und das zu Recht: In einer aktuellen Analyse traten Op.-Komplikationen und Harnwegsprobleme bei späteren Hypospadie-Korrekturen deutlich häufiger auf.

Autor:
Thomas Müller
Inzidenz, Begleitverletzungen, Verlauf

Knöcherne Verletzung der Brustwand beim Polytrauma

Basierend auf Daten des TraumaRegister DGU® untersuchten die Autoren die Bedeutung knöcherner Verletzungen der Brustwand beim schwerverletzten Patienten.

Mechanismen und Muster

Beckenverletzungen im Reitsport

Inwiefern kommt es nach reitsportbedingten Unfällen zu schweren Beckenverletzungen und in welcher Weise Unfallmechanismen und -muster identifizierbar sind?

Jetzt Punkten!

CME: Bandverletzungen am Daumen und an den Fingern

Für die Diagnostik von Bandverletzungen an den Fingern stehen Projektionsradiographie, Kinematographie sowie MRT und MR-Arthrographie zur Verfügung. Wiederholen Sie mit unserem CME-Beitrag die Bänder-Anatomie und wann welches Verfahren die beste Diagnostik bietet.

Mikrochirurgie

Amputation und Replantation an der Hand

Welche Indikations- und Kontraindikationsstellung gibt für die Remplantation an der Hand? Wie sieht das präoperative Vorgehen, wie die postoperative Nachbehandlung? Des Weiteren werden die möglichen Komplikationen sowie die Begutachtung bei der mikrochirurgischen Versorgung von Amputationen an der Hand dargestellt.

Wie lautet Ihr Diagnose?

Was ließ die weibliche Leiste schwellen?

Eine 39-jährige Patientin (Gravida 0/Para 0) stellte sich in der Rettungsstelle mit seit 4 Wochen bestehenden, zunehmenden Schmerzen im Bereich der linken Leiste sowie tastbarer Vorwölbung vor. Es bestanden keine weiteren relevanten Nebendiagnosen.

Der Beckenboden

Manualmedizinische Behandlung von Dysmenorrhö und Dyspareunie

Dysmenorrhö und Dyspareunie zählen oftmals zu den tabuisierten Themen in der manuellen Medizin. Die Behandlung von Beschwerden des Beckens und des Beckenbodens bei Frauen erfordern eine taktvolle Anamnese, eine genaue Kenntnis der betreffenden Strukturen und entsprechend subtile Techniken, die die Intimregion möglichst nicht tangieren.

20.01.2017 | Leitsymptom Rückenschmerzen | Nachrichten

Erneut keine Bestätigung

Für akutes Kreuzweh kann das Wetter nichts

In einer vor zwei Jahren publizierten Studie hatten australische Forscher keinen klinisch bedeutsamen Zusammenhang zwischen Rückenschmerzen und dem Wetter finden können. Nun ist die Untersuchung wiederholt worden, mit gleichem Resultat.

Autor:
Dr. Robert Bublak
Ihre Diagnose ist gefragt

Tumor auf den zweiten Blick

Eigentlich verheilte der Zeh der damals 42-jährigen Frau nach ihrer Fraktur normal. Doch ca. ein halbes Jahr später begann der Fuß im medialen Bereich zu schmerzen und anzuschwellen. Was wurde übersehen?

Studienergebnisse

Mittels DVT die Osteoporose am Kiefer erkennen?

Noch immer ist in Deutschland die Osteoporose unterdiagnostiziert. Seit dem Einzug der digitalen Volumentomographie (DVT) in die Zahnmedizin, steht eine neue Methode für die Früherkennung bei Risikopatienten zur Verfügung. Wie vielversprechend die DVT ist, untersuchte die folgende Pilotstudie.

Methodenübersicht

Diagnostik von IgG4-assoziierten Bindegewebserkrankungen

Wenn das Bindegewebe durch IgG4-assoziierte Autoimmunerkrankungen Veränderungen unterliegt, kann die Bildgebung erste Hinweise geben. Wie Sie mithilfe von CT und MRT Differenzialdiagnosen eingrenzen, Ausprägungen darstellen und Komplikationen aufdecken können, erfahren Sie hier.

Bei Zehnjährigem

Oberschenkel schmerzte immer stärker

Ein Junge leidet seit zwei Monaten zunehmend an Schmerzen im Oberschenkel. Im Röntgen und CT ist eine Osteolyse des Os ilium zu erkennen. Eine Knochenbiopsie führt zur richtigen Diagnose.

Nach Sarkomresektion

Dreidimensionale Korrektur der thorakolumbalen Wirbelsäule

Nach adjuvanter Radiatio bestand ein ausgedehnter Strahlenschaden im Bereich der Haut mit chronischer Fistelung. Es erfolgte die Korrektur über eine Closing-Wedge-Osteotomie von L3 und Verlängerung der vorhandenen dorsalen Instrumentierung (Th10-L4) auf Th8 und das Os ileum. Am Folgetag erfolgte eine Weichteildeckung durch eine freie Latissimus-dorsi-Lappenplastik, welche an eine arterio-venöse Gefäßschleife in der Axilla angeschlossen wurde. 

Meistgelesene Artikel

16.09.2016 | Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Kommunikation mit Patienten aus anderen Kulturen

Soziokulturelle Herausforderungen in der Erstversorgung

13.12.2016 | Endoprothetik | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Endoprothetik des älteren Menschen

Biomaterialien, Implantatwahl, Verankerungstechnik

08.07.2016 | Ileus | Bild und Fall | Ausgabe 1/2017

Eine seltene Ileusursache

14.06.2016 | Weichteiltumoren | Bild und Fall | Ausgabe 11/2016

Seltene Differenzialdiagnose der schmerzhaften, geschwollenen weiblichen Leiste

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise