Skip to main content
main-content

Knochentumoren

Empfehlungen der Redaktion

Tumor auf den zweiten Blick

Eigentlich verheilte der Zeh der damals 42-jährigen Frau nach ihrer Fraktur normal. Doch ca. ein halbes Jahr später begann der Fuß im medialen Bereich zu schmerzen und anzuschwellen. Was wurde übersehen?

25.10.2016 | Supportivtherapie | Nachrichten

Einblicke in die S3-Leitlinie supportive Therapie

Die S3-Leitlinie umfasst zehn wichtige Themenbereiche der Supportivtherapie, etwa „ossäre Komplikationen“ sowie „Nausea und Emesis“. Auf der DGHO-Jahrestagung 2016 wurden erste Einblicke in die Empfehlungen zu diesen beiden Schwerpunkten gewährt.

Perkutane Sklerotherapie mit Polidocanol

Bei einer 6‑jährige Patientin mit einer großen aneurysmatischen Knochenzyste in der metaphysären proximalen Tibia fand sich nach Kürettage und Spongiosaplastik nach nur 5 Monaten ein Rezidiv. Daraufhin erfolgte eine 6-fache perkutane Sklerosierung der Zyste mit Polidocanol in 4‑ bis 6‑wöchigem Abstand, woraufhin es zur vollständigen Ausheilung kam mit leichtem Genu valgum von 4° bei gerader kontralateraler Beinachse.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

25.10.2016 | Supportivtherapie | Nachrichten

Einblicke in die S3-Leitlinie supportive Therapie

Die S3-Leitlinie umfasst zehn wichtige Themenbereiche der Supportivtherapie, etwa „ossäre Komplikationen“ sowie „Nausea und Emesis“. Auf der DGHO-Jahrestagung 2016 wurden erste Einblicke in die Empfehlungen zu diesen beiden Schwerpunkten gewährt.

12.08.2016 | Leitsymptom Thoraxschmerz | Bild und Fall | Ausgabe 5/2016

Linksseitiges thorakales Schmerzsyndrom

Seltener Rippenbefund bei junger Patientin

Unklare linksseitige, zum Teil einschießende, Schmerzen im Thorax veranlassten die 31-jährige Frau einen Hausarzt aufzusuchen. Dieser tastete eine prominente Rippe und veranlasste ein Röntgen sowie Thorax-CT. Der Grund für den Schmerz war schnell gefunden, aber was steckte hinter der Raumforderung?

06.07.2016 | Sarkom | Schwerpunkt: Grading-Systeme | Ausgabe 4/2016

Grading von Weichgewebe- und Knochensarkomen

Das Malignitätsgrading stellt einen wesentlichen Baustein bei der Klassifikation von Sarkomen dar. Es korreliert mit der Prognose der Erkrankung und dem Risiko einer Metastasierung. Der Artikel präsentiert die Gradierungsschemata von Sarkomen der Weichteile, des Knochens und des Kindesalters.

Kommentierte Studienreferate

  • 01.01.2017 | Hirndruck | journal club | Ausgabe 1/2017

    Dekompressive Kraniektomie nach SHT: Daumen hoch für Hirndruck runter?

    Die wichtigste Komplikation des geschlossenen Schädel-Hirn-Traumas (SHT) ist die Entwicklung eines malignen Hirnödems. Zurzeit ist die dekompressive Kraniektomie die einzige Methode, um den Hirndruck bei diesen Patienten zu senken. Das Therapiekonzept wurde jetzt untersucht.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

13.02.2017 | Reviews | Ausgabe 1/2017

Training in interactive sports

The general purpose of this systematic review was to study the effectiveness of off-court perceptual–cognitive training interventions in nonnovice, interactive sport athletes. We looked at task-specific practice effects and, more importantly, the …

08.02.2017 | Haupbeiträge | Ausgabe 1/2017

Sportlehrerprofessionalität: Ende einer Misere oder Misere ohne Ende?

Der Beitrag gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der empirischen Professionalitäts- und Professionalisierungsforschung zum Sportlehrerberuf. Ziel des Beitrags ist es, die berufssoziologische These von der Misere des Sportlehrerberufs im …

03.02.2017 | Operative Techniken | Ausgabe 1/2017

Schlittenprothese mit fixiertem Tibiainlay bei medialer Gonarthrose

Die unikondyläre Prothese hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen, denn eine fortgeschrittene Gelenkdegeneration des einzelnen Kompartiments erfordert nicht zwangsläufig einen totalen Gelenkersatz. Eine geringere …

01.02.2017 | Im Blickpunkt | Ausgabe 1/2017

Die totale Selbstvermessung — nicht ohne Risiken und Nebenwirkungen

Das Angebot an Gesundheits-Apps wächst täglich und rapide — derzeit gibt es rund 379.000 Anwendungen für Smartphones oder Tablets. Die Begeisterung für die freiwillige Selbstvermessung kennt offenbar keine Grenzen. Aber dieser Optimierungswahn hat …

Meistgelesene Artikel

29.09.2016 | Husten | Pädiatrische Pneumologie | Ausgabe 1/2017

Ein Knabe mit „Lungensteinen“

Mini-Review zur pulmonalen alveolären Mikrolithiasis

13.12.2016 | Endoprothetik | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Endoprothetik des älteren Menschen

Biomaterialien, Implantatwahl, Verankerungstechnik

16.09.2016 | Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 1/2017 Zur Zeit gratis

Kommunikation mit Patienten aus anderen Kulturen

Soziokulturelle Herausforderungen in der Erstversorgung

01.11.2016 | Zielgerichtete Therapie | Onkologische Pharmazie | Ausgabe 6/2016

Wie beeinflussen PPI, Essen und Tee TKI & Co.?

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für Orthopäden/Unfallchirurgen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise