Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Nachrichten

23.06.2020 | Pathologische Wirbelfrakturen | Nachrichten

Zeitfenster für Kyphoplastie: maximal sechs Wochen?

Nach einer osteoporotischen Wirbelkörperfraktur sollte die Entscheidung für oder gegen eine Op. innerhalb von sechs Wochen gefällt werden. In einer Studie aus der Berliner Charité führte die Kyphoplastie zu signifikant besseren Ergebnissen, wenn sie in diesem Zeitfenster durchgeführt wurde.

23.06.2020 | ASCO 2020 | Nachrichten

Erste Erfolge der T-Zell-Therapie bei soliden Tumoren

Die CAR-T-Zelltherapie ist fester Bestandteil in der Therapie von einigen lymphatischen Erkrankungen. Nun haben Forscher eine Phase-I-Studie vorgestellt, in der sich eine T-Zell-Therapie Wirkung bei soliden Tumoren, vor allem beim Synovialkarzinom, zeigt. 

22.06.2020 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Nachrichten

Wie hilfreich sind "Red Flags" bei Rückenschmerzen?

Sind sogenannte „Red Flags“ bei akuten Rückenschmerzen wirklich mit einem erhöhten Risiko für ernste Ursachen assoziiert? Ein Team aus Melbourne hat sich die Krankenakten von 1000 Notfallpatienten daraufhin angesehen.

22.06.2020 | EULAR 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

RA: Tipps zum perioperativen Management von DMARDs

Eine Vielzahl an Krankheitsaspekten kann das Outcome eines operativen Eingriffs beeinflussen, darunter die Krankheitsaktivität, Medikamente und Komorbiditäten. Welches Risiko von Steroiden, csDMARD und Biologika ausgeht, war Thema einer Sitzung beim virtuellen EULAR-Kongress 2020.

21.06.2020 | EULAR 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Was der Patient zum Therapieerfolg beitragen kann

Patienten mit Rheumaerkrankungen wollen und sollen durch ihren Lebensstil zu einem besseren Outcome beitragen. Beim virtuellen EULAR-Kongress 2020 wurde dazu eine noch unveröffentlichte Leitlinie mit Lebensstilinterventionen vorgestellt.

19.06.2020 | EULAR 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Wenn bei Rheuma Thromboembolien drohen

Bei rheumatoider Arthritis muss das erhöhte Risiko für arterielle und venöse Thromboembolien im Auge behalten werden. Das gilt auch bei der Wahl der Medikamente. Rot steht die Ampel für Glukokortikoide, orange für NSAR und grün für TNF-Inhibitoren.

18.06.2020 | EULAR 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

DMARD-freie Remission als erreichbares Therapieziel?

Die Zahl der verfügbaren Medikamente gegen rheumatische Erkrankungen steigt stetig. Immer höhere Therapieziele werden angestrebt und erreicht. Doch Dr. Allaart von der Universität Leiden fordert dazu auf, auch an Deeskalation zu denken. Und sie gibt Tipps für Absetzstrategien.   

17.06.2020 | EULAR 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie relevant sind LLDAS und DORIS beim SLE?

Bei systemischem Lupus erythematodes wird zunehmend eine zielgerichtete Therapie (treat-to-target; T2T) diskutiert. Was können LLDAS und DORIS hier leisten? Dieser Frage ging eine chinesische Real-World-Studie nun auf den Grund - mit klinisch relevantem Ergebnis. 

16.06.2020 | EULAR 2020 | Kongressbericht | Nachrichten Zur Zeit gratis

Wie umgehen mit der „Doppelbelastung“?

Eine Infektion mit COVID-19 verläuft häufig harmlos. Dennoch: Ein Teil der Patienten muss hospitalisiert werden. Wie steht es dabei um das Risiko bei Patienten mit einer rheumatischen Erkrankung? Und welche Folgen hat die „Doppelbelastung“ für die Psyche?

15.06.2020 | COVID-19 | Nachrichten | Onlineartikel

„Diskutieren, wie die Welt nach Corona aussieht“

Premiere in der Geschichte des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit: Wegen Corona findet das Branchentreffen 2020 rein digital statt. Kongressleiterin Dr. Ingrid Völker und Kongresspräsident Ulf Fink sagen, was geplant ist – und was Veranstalter künftig anders machen müssen.

15.06.2020 | EULAR 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Nicht-ischämische Herzinsuffizienz bei rheumatoider Arthritis nicht übersehen

Bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA) ist häufig auch das Herz in Mitleidenschaft gezogen. Das Risiko für eine nicht-ischämische Herzinsuffizienz steigt früh. Ob antiinflammatorische Therapiestrategien gegen RA auch einen günstigen Effekt auf das Herz haben, wird derzeit untersucht.

14.06.2020 | Rheumatoide Arthritis | Nachrichten

Rheuma geht mit erhöhtem Infarktrisiko einher – mit und ohne KHK

Eine rheumatoide Arthritis erhöht das Risiko für schwere kardiovaskuläre Ereignisse. Das zeigt sich bereits bei Patienten mit unauffälligen Koronarien, aber mehr noch bei einer begleitenden KHK.  

08.06.2020 | Rippenfraktur | Nachrichten

Laterale Frakturen der Mittelrippen sind am gefährlichsten

Gebrochene Rippen sind keine Bagatelle. Mit welchen Folgen die Patienten rechnen müssen, hängt auch von der anatomischen Lokalisation der Frakturen ab.

„ÄrzteTag“-Podcast

COVID-19 und schmerzhafte Einschnitte für Schmerzpatienten

Ein Schutzschirm für Schmerzpatienten fordert die Deutsche Schmerzgesellschaft in der Coronavirus-Pandemie. Im „ÄrzteTag“-Podcast spricht Präsidentin Professor Claudia Sommer über die Hintergründe – und Lehren für danach.

02.06.2020 | Melanom | Nachrichten

Erhöhtes Melanomrisiko durch Biologika?

Ob bei Autoimmunerkrankungen der Einsatz von Biologika mit einem höheren Melanomrisiko einhergeht als der von konventionellen Therapien, ist noch ungeklärt. Auch eine Metaanalyse gibt keine definitive Antwort.

02.06.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

Die Coronavirus-Pandemie verschärft die Versorgungssituation von Schmerzpatienten weiter, beklagen Ärzte und Betroffene am „Aktionstag gegen den Schmerz“.

02.06.2020 | Osteoporose | Nachrichten

Die Milch macht’s doch nicht

Milchprodukte stehen seit je im Ruf, gut für die Knochen zu sein. Träfe das zu, könnten Frauen im Übergang zur Menopause vom Verzehr profitieren, und zwar im Sinne einer Osteoporoseprävention. US-Forscher sind der Sache auf den Grund gegangen.

28.05.2020 | Traumatologische Notfallmedizin | Nachrichten

Do it yourself: Fädenziehen

Bei unkomplizierten Platzwunden erfordert die Entfernung der Naht keine medizinische Fachkenntnis. Notfallmediziner aus den USA schlagen vor, die Patienten selbst dafür auszurüsten.

26.05.2020 | Humerusschaftfraktur | Nachrichten

Dislozierter Oberarmbruch lässt sich auch konservativ behandeln

Eine Oberarmschaftfraktur heilt auch nach konservativer Therapie meist gut. Allerdings ist das Risiko für Pseudarthrosen nach einer Op. geringer und der Arm ist danach schneller wieder einsatzfähig.

25.05.2020 | Gonarthrose | Nachrichten

Von der Knie-TEP profitieren auch Adipöse!

Nach einer Knie-TEP sind adipöse Patienten gegenüber Normalgewichtigen nicht unbedingt im Nachteil, zumindest was Schmerzen und Beweglichkeit angeht. Darauf deuten die Ergebnisse einer prospektiven Studie aus China hin.

Video-Beitrag

  • 24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

    Erhöhte Thrombose- und Embolierate bei COVID-Patienten? Was wissen wir aktuell?

    Klinische Berichte zeigen, dass die Rate an Thrombosen und Lungenembolien bei COVID-19-Patienten erhöht ist. Was implizieren diese Erfahrungen für Gefäßpatienten und Gefäßchirurgen? Im Webinar erläutert Prof. Markus Steinbauer die Empfehlungen zur Thromboseprophylaxe für den stationären und ambulanten Bereich und gibt einen Einblick in das Klinikgeschehen.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise