Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Nachrichten

28.07.2021 | ADHS | Nachrichten

Erhöht ein Schädel-Hirn-Trauma bei Kindern das ADHS-Risiko?

Einige Studien berichten, dass ADHS bei Kindern häufig nach Schädel-Hirn-Traumata auftritt, während andere keinen Zusammenhang finden konnten. US-amerikanischen Forschern zufolge könnte sich dieser Unterschied durch zwei Variablen erklären lassen.

27.07.2021 | Implantate und Biomaterialien | Nachrichten

Acht von zehn orthopädischen Standardeingriffen mit geringer Evidenz

Eingriffe wie Hüft-TEP, Meniskusresektion und Reparaturen von Kreuzband oder Rotatorenmanschette gehören auch hierzulande zur orthopädischen Routine. Was fehlt, ist der Beleg, dass sie mehr bringen als eine konservative Therapie.

27.07.2021 | Sportmedizin | Nachrichten

Vier Dinge, die Wanderer vor Zwischenfällen schützen

Wandern kann doch jeder – denkt der gemeine Sonntagsausflügler, bis er es mit grantigen Mückenschwärmen, sich ablösenden Schuhsohlen oder hinterhältigem Sonnenbrand in den Kniekehlen zu tun hat. Eine Studie schafft Abhilfe.

26.07.2021 | Prostatakarzinom | Nachrichten

mCRPC: Überlebensvorteil durch Knochenschutz?

Bei vielen Männern mit metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (mCRPC) und Knochenmetastasen wird auf Knochenprotektiva verzichtet. Diese Zurückhaltung könnte vor allem bei High-Volume-Erkrankungen schädlich sein.

26.07.2021 | Hallux valgus | Nachrichten

Hallux valgus: Progressiver Verlauf bei jedem dritten Patienten

Die 7-Jahres-Inzidenz des Hallux valgus lag bei Hausarztpatienten in einer Studie bei 20%. Bei 33% der Teilnehmer kam es zu einer Progression. Dabei konnten Faktoren identifiziert werden, die die Entstehung eines Hallux valgus begünstigen.

19.07.2021 | Hirntraumen | Nachrichten

Nach schwerem Schädel-Hirn-Trauma mit früher Prognose warten

Ein Jahr nach einem schweren Hirntrauma hat sich die Hälfte der Betroffenen wieder gut davon erholt, ein Fünftel zeigt keinerlei funktionelle Einschränkungen. Ärzte sollten daher mit frühen Prognosen sehr vorsichtig sein.

15.07.2021 | Thorakale und kardiale Radiologie | Nachrichten

Traumaversorgung: Beim Thoraxröntgen bleibt vieles verborgen

Das Thoraxröntgen wird aufgrund der im Vergleich zur CT geringeren Strahlenbelastung und niedrigeren Kosten nach wie vor als initiales Screeningverfahren bei Patienten mit stumpfem Thoraxtrauma genutzt. Doch wie zuverlässig lassen sich Verletzungen detektieren? Die Antwort muss differenziert betrachtet werden.

13.07.2021 | Achillessehnentendinopathie | Nachrichten

Achillestendinopathie: PRP-Spritze kann man sich sparen!

Die Injektion von plättchenreichem Plasma (PRP) bringt bei chronischer Tendinopathie der Achillessehne nichts und sollte daher unterlassen werden, fordern britische Forscher.

12.07.2021 | Sprunggelenkfraktur | Nachrichten

Schiene statt Gips bei stabiler Knöchelfraktur?

Reicht es, einen gebrochenen Knöchel mit einer abnehmbaren Schiene zu versorgen, sofern die Fraktur stabil ist? In einer englischen Studie war diese Strategie fast so erfolgreich wie der Gips.

09.07.2021 | Traumatische Schädigungen des ZNS | Nachrichten

Schädel-Hirn-Trauma – die Betroffenen werden immer Älter

In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Ursache für Schädel-Hirn-Traumata in Deutschland verändert. Verkehrsunfälle sind nicht länger auf Platz eins. 

07.07.2021 | Rippenfraktur | Nachrichten

Chirurgische Versorgung bei Rippenfrakturen doch vorteilhaft?

Traumatische Rippenfrakturen operativ zu stabilisieren, kommt möglicherweise mehr Patienten zugute als bisher angenommen. Eine retrospektive Analyse spricht dafür, dass stationäre Wiederaufnahmen und Todesfälle reduziert werden können.

30.06.2021 | Pädiatrische Notfallmedizin | Nachrichten

Trauma-Score übersieht Sturzfolgen bei Babys

Nach einem Sturz von der Wickelkommode sollte man bei Babys unter drei Monaten auch bei fehlenden Symptomen wachsam bleiben: Ein Schädel-Hirn-Trauma ließ sich mit dem PECARN-Score nicht ausschließen.

29.06.2021 | Knie-TEP | Nachrichten

Knie-TEP: Besser mit Tourniquet und Spinalanästhesie

Wird eine Endoprothese des Kniegelenks mithilfe eines Tourniquets und unter Spinalanästhesie eingebaut, hat das bessere Ergebnisse zur Folge, wie finnische Orthopäden berichten.

28.06.2021 | Meniskusverletzungen | Nachrichten

Bei Meniskusteilresektion kein routinemäßiges Débridement!

Stößt der Orthopäde bei der partiellen Meniskektomie auf instabile Knorpelläsionen im Kniegelenk, sollte er nicht unbedingt dem Impuls nachgeben, diese abzutragen.

18.06.2021 | Osteoporose nach dem Klimakterium | Nachrichten

Erhöhtes Frakturrisiko auch nach traumatischen Knochenbrüchen

Bei Frauen nach der Menopause sind möglicherweise nicht nur Niedrig-Trauma-Frakturen ein Hinweis auf eine Osteoporose. Ihr Risiko für weitere Knochenbrüche ist auch nach Frakturen bei Verkehrsunfällen oder Sport erhöht.

17.06.2021 | EULAR 2021 | Nachrichten

Therapierefraktäre RA – eine Herausforderung

Trotz leitliniengerechter Therapien ist die Krankheitslast von Patienten mit persistierenden Zeichen und Symptomen einer rheumatoiden Arthritis (RA) hoch - die ökonomische Last für das Gesundheitssystem ebenfalls. Wann von einer „schwer zu behandelnden RA“ gesprochen werden sollte und welche Faktoren hineinspielen.

16.06.2021 | EULAR 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Nicht Entzündung, sondern Schmerz befeuert krankhafte Müdigkeit

35-80 Prozent der Rheumapatienten leiden unter Fatigue. Allein diese Information kann manche motivieren, dem Teufelskreis von Hilflosigkeit und Inaktivität zu entfliehen. Zudem bedarf es psychosozialer Unterstützung und einer guten Schmerzkontrolle.

16.06.2021 | EULAR 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Lyme-Borreliose – von Mythen und Tatsachen

Weisen Patienten mit Zeckenbiss in einem endemischen Gebiet ein Erythema migrans auf, ist die Situation klar. Es sollte keine Serologie erfolgen, sondern umgehend eine Antibiotika-Therapie initiiert werden. Weniger klar ist, was bei refraktärer Lyme-Arthritis oder PTLBS zu tun ist.

16.06.2021 | EULAR 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Welches ist das beste Medikament gegen Spondylarthritiden im ganzen Land?

Diese Frage hielt Prof. Filip van den Bosch, Gent, Belgien, in der How-to-Treat-Sitzung zu Spondyloarthritiden für nicht zielführend. Stattdessen solle sich der Arzt eine Reihe von Strategiefragen stellen. Denn letztlich könnten alle verfügbaren Medikamente mit Erfolg eingesetzt werden.

15.06.2021 | Perioperative Infektionsprophylaxe | Nachrichten

Infizierte Prothese: Sechs Wochen Antibiotika reichen nicht!

Bei Patienten mit infizierter Hüft- oder Knieprothese ist es offenbar nicht ratsam, das postoperative antibiotische Regime auf sechs Wochen zu verkürzen.

Video-Beitrag

  • 20.08.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

    "Live" aus dem Sektionssaal – Pathologische Befunde bei COVID-19

    In dieser außergewöhnlichen Folge der COVID-19-Update-Reihe nimmt uns das Team um Pathologin Professor Andrea Tannapfel mit in den Sektionssaal. Wir verfolgen die Obduktion eines Patienten Schnitt für Schnitt mit; danach können wir den Bochumer Pathologen auch bei der histopathologischen Befunderstellung am Mikroskop über die Schulter schauen und sehen, welche Veränderungen COVID-19 an der Lunge macht. 

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise