Skip to main content
main-content

Neurogene Störungen - Lähmungen

Empfehlungen der Redaktion

Die Hüftendoprothetik bei neuromuskulären Erkrankungen

Bestehen Besonderheiten bei der Implantatauswahl und Implantationstechnik einer primären Hüftprothese bei Patienten mit neuromuskulärer Grunderkrankung?

Akute Lähmungen bei einem Jugendlichen

Ein 15-jähriger Jugendlicher stellte sich mit zunehmenden Lähmungen in unserer Klinik vor. Die Symptomatik begann morgens mit einer Schwäche im linken Arm, stechenden Schmerzen im Bereich des Brustbeins und Schweißperlen auf der Stirn. Im Tagesverlauf fühlte sich der Patient aber zunehmend schlapper, und er bemerkte eine weitere Schwäche, nun im rechten Arm.

Prinzipien der orthopädischen Behandlung schlaffer Lähmungen

Schlaffe Lähmungen bieten wegen ihrer unterschiedlichen Ursachen ein überaus vielgestaltiges Bild, das von rein motorischen Defiziten bis hin zu kombinierten motorischen und sensiblen Paresen reicht. Die periphere Verteilung entspricht dem Ausmaß der Schädigung.

Kommentierte Studienreferate

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

02.06.2017 | Originalien | Ausgabe 3/2017

Änderung der Herzratenvariabilität durch die Atlasimpulstherapie nach Arlen

In der Manualtherapie und Osteopathie fällt immer wieder auf, dass neben den lokalen Veränderungen der Gelenkfunktion auch unmittelbare Befundänderungen in anatomisch weit auseinander liegenden Gebieten auftreten. Diese Beobachtungen lassen die …

01.06.2017 | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Die neue AOSpine-Klassifikation: Alles einfacher?

Die optimale Behandlung von Verletzungen der thorakolumbalen Wirbelsäule sollte auf einer gründlichen Untersuchung der Instabilität beruhen, die durch die Frakturmorphologie und durch klinische Faktoren wie den neurologischen Status angezeigt …

01.06.2017 | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Prophylaxe implantatassoziierter Infektionen

Um implantatassoziierte Infekte zu vermeiden, ist die konsequente prä- und postoperative Prophylaxe von allergrößter Bedeutung. Bereits vor der anstehenden Operation gilt es, Maßnahmen zu ergreifen, die das individuelle Risiko möglichst gering …

01.06.2017 | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

„Gluteale Insuffizienz“: Was dahinter steckt und wie man helfen kann

Nicht selten haben Patienten nach Hüft-TEP noch Restbeschwerden. Bisher wurden die Symptome unter Sammeldiagnosen wie „chronische Bursitis trochanterica“ oder „Trochantersyndrom“ zusammengefasst. In der modernen Endoprothetik werden diese Begriffe …

Meistgelesene Artikel

16.06.2017 | Rheumatoide Arthritis | Video-Artikel | Nachrichten

Therapiestrategien bei Rheumatoider Arthritis

12.04.2017 | Gallenblase und Gallenwege | Chirurgie und Recht | Ausgabe 5/2017

Intraoperativ nicht erkannte zentrale Gallenwegsverletzung

Bei offen konvertierter laparoskopisch begonnener Cholezystektomie

17.06.2017 | Vaskulitiden | Video-Artikel | Nachrichten

Fortschritte in der Therapie von systemischem Lupus erythematodes, Vaskulitiden und Arteriitis

13.01.2017 | Osteoporose | Kasuistik | Ausgabe 3/2017

Unerträgliche Rückenschmerzen nach normaler Schwangerschaft

Neueste CME-Kurse

19.06.2017 | Verletzungen des Ellenbogens | CME-Kurs | Kurs

Ellenbogen-Arthroskopie: keine Wunderwaffe, aber wichtiger Baustein

Zertifiziert bis: 12.06.2018 | CME-Punkte: 2

11.06.2017 | Arthrose | CME-Kurs | Kurs

(Teil‑)Arthrodesen am Handgelenk - Indikationen und chirurgische Therapien

Zertifiziert bis: 12.06.2018 | CME-Punkte: 3

Jobbörse | Stellenangebote für Orthopäden/Unfallchirurgen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise