Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Aktuelle Meldungen

15.11.2017 | Verletzungen des Kniegelenks | Nachrichten

Risiko für Knieverletzungen

Knie kaputt: Skibindungen bei Frauen meist zu hart eingestellt

Vor allem bei Frauen liegt eine häufige Ursache für Knieverletzungen beim Skifahren in schlecht eingestellten Bindungen, mutmaßen Sportwissenschaftler aus Innsbruck. Die Experten drängen darauf, in der ISO-Norm für Skibindungen auch geschlechtsspezifische Unterschiede zu berücksichtigen.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

14.11.2017 | Schenkelhalsfrakturen | Nachrichten

Hohe Ein-Jahres-Mortalität

„Hüftfraktur so zeitkritisch wie Schlaganfall behandeln!“

Die Prognose älterer Patienten mit Hüftfraktur verschlechtert sich mit der Wartezeit bis zur Op. Einen Schwellenwert scheint es dabei nicht zu geben.

 

Autor:
Dr. Beate Schumacher

07.11.2017 | DKOU 2017 | Nachrichten

Fracture Liason Service – erhöhte Chance auf Abklärung einer Osteoporose

Fragilitätsfrakturen stellen eine immer häufigere Herausforderung für Unfallchirurgen dar. Bei der reinen Versorgung der Fraktur sollte es aber nicht bleiben, denn die Patienten haben ein deutlich erhöhtes Risiko für eine Sekundärfraktur.

Autor:
Dr. Wiebke Kathmann

07.11.2017 | DKOU 2017 | Nachrichten

Distale Humerusfraktur: Wann rekonstruieren?

Die Literatur bietet leider keine Evidenz dafür, wie bei einer distalen Humerusfraktur von über 75-Jährigen vorgegangen werden sollte – Anlass für eine unfallchirurgische Kontroverse während des DKOU 2017.

Autor:
Dr. Wiebke Kathmann

07.11.2017 | DKOU 2017 | Nachrichten

Fasziale Manipulationen – zeitaufwendig, aber effektiv

Faszientherapie und Faszienrollen sind in aller Munde – gerade im Kontext mit Sportverletzungen. Warum und auf welchem Wege diese Interventionen nützen können, war Thema eines Beitrags beim DKOU-Kongress.

Autor:
Dr. Wiebke Kathmann

07.11.2017 | DKOU 2017 | Nachrichten

Stoßwellentherapie: Wie und wann sie funktioniert

Die Therapie mit Stoßwellen oder Druckwellen hat sich rasant entwickelt und bietet auch aufgrund des breiten therapeutischen Fensters vielfältige Anwendungsmöglichkeiten – Grund für ein Update zu alten und neuen Indikationen.

Autor:
Dr. Wiebke Kathmann

07.11.2017 | DKOU 2017 | Nachrichten

Protheseninfektionen: Antibiose und Gelenkexplantation

Die Therapie der periprothetischen Infektion ist eine der größten Herausforderungen in der orthopädischen Chirurgie, denn nicht selten führt sie zum Versagen der Prothese – ein wichtiges Thema auch beim diesjährigen DKOU-Kongress.

Autor:
Dr. Wiebke Kathmann

06.11.2017 | DKOU 2017 | Nachrichten

Außenbandverletzungen – Konservative Therapie weiterhin Goldstandard

Die Frage, ob Außenbandverletzungen am oberen Sprunggelenk eher konservativ oder operativ behandelt werden sollten, beantwortete PD Dr. Hazibullah Waizy, Augsburg, in seinem Vortrag mit einem klaren Votum für die konservative Therapie.

Autor:
Dr. Wiebke Kathmann

06.11.2017 | DKOU 2017 | Nachrichten

Arthrose: Sinn und Unsinn medikamentöser Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und bisher nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage wurde beim DKOU-Kongress in Berlin präsentiert.

Autor:
Dr. Wiebke Kathmann

31.10.2017 | Gonarthrose | Nachrichten

Gonarthrose

Können Bisphosphonate den Gelenkersatz hinauszögern?

Die Wirkung von Bisphosphonaten bei Arthrose des Kniegelenks ist umstritten. Einer neuen Studie zufolge könnten die Osteoporosemittel zum Gelenkerhalt beitragen.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

31.10.2017 | Traumatologie | Nachrichten

Patienten mit ISS ˃ 16

Polytrauma: Blutzuckerspiegel nach drei Stunden als Prognosefaktor

Bei Patienten mit Polytrauma lässt sich anhand des Blutzuckerspiegels drei Stunden nach der Aufnahme in die Klinik die Prognose abschätzen. 

Autor:
Peter Leiner

19.10.2017 | Erythrozytentransfusion | Nachrichten

Transfusionsmedizin

Mütterblut für Männer fatal?

Bei der Übertragung von Erythrozytenkonzentraten haben niederländische Ärzte einen überraschenden Risikofaktor ausgemacht.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

17.10.2017 | Kreuzband | Nachrichten

Metaanalyse

Kreuzbandplastik je früher, desto besser

20 Jahre nach der chirurgischen Rekonstruktion eines gerissenen vorderen Kreuzbandes weist jedes zweite operierte Knie eine Arthrose auf. Risikofaktoren sind ein höheres Alter der Patienten und ein längerer Abstand zwischen Ruptur und Operation.

Autor:
Robert Bublak

16.10.2017 | Koxarthrose | Nachrichten

Schneller wieder auf den Beinen

Neue Minimal-Technik punktet bei der Hüft-TEP

Eine neue minimal-invasive Methode, der SuperPath®, verspricht beim Hüftgelenkersatz weniger postoperative Schmerzen und – zumindest kurzfristig – bessere funktionelle Ergebnisse als die konventionelle Op. mit posteriorem Zugang. 

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

09.10.2017 | Schmerzen | Nachrichten

Schmerzdiagnostik

Manche Ärzte neigen zu unnötiger Bildgebung

Ob ein Patient mit akuten unkomplizierten Rücken- oder Kopfschmerzen eine bildgebende Untersuchung erhält, hängt vom Verordnungsverhalten und der Praxisausstattung des konsultierten Arztes ab.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

03.10.2017 | Sportmedizin | Nachrichten

Statisch oder gemäß PNF

Stretching hilft nicht, Muskelkrämpfen vorzubeugen

Stretching vor sportlich-muskulärer Belastung steht im Ruf, Muskelkrämpfen vorzubeugen, und das aus gar nicht einmal schlechten Gründen. Dennoch ist es in einer US-Studie nicht gelungen, die Krampfschwelle durch Stretching zu erhöhen.

Autor:
Robert Bublak

02.10.2017 | Prothesen | Nachrichten

Retrospektive Analyse von 20-Jahres-Daten

Osseointegration: Risiko für Osteomyelitis langfristig erhöht?

Nach einer transfemoralen Amputation und Anwendung der Osseointegrationstechnik erhöht sich mit der Zeit das Osteomyelitis-Risiko. 

Autor:
Peter Leiner

02.10.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Kommunikation unter Zeitdruck

Ärztliches Elterngespräch: Mit vier Schlüsseln zum Erfolg

Tipps für erfolgreiche Elterngespräche, auch unter Zeitdruck, gab ein Experte auf dem Kongress für Kinder- und Jugendmedizin. Vier Bausteine sind entscheidend, um die Zufriedenheit auf Seiten von Eltern und Ärzten effektiv zu steigern.

Autor:
Birte Seiffert

28.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Hausarzt muss zahlen

Kompartmentsyndrom übersehen – 50.000 Euro Schmerzensgeld

Ein Mann verliert seinen Unterarm. Grund ist ein grober Behandlungsfehler des nachsorgenden Hausarztes, befanden Richter.

Autor:
Ilse Schlingensiepen

27.09.2017 | DGRM-Jahrestagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Ungewöhnliche Thoraxverletzung

Stachelschwein in Mord verwickelt

Es ist sehr selten, dass Tiere in Tötungsdelikte verwickelt sind. Der im Folgenden berichtete Fall ist daher nicht nur sehr tragisch, sondern auch äußerst kurios.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim

Video-Beitrag

  • 10.11.2017 | Vaskulitiden | Kongressbericht | Onlineartikel

    Update Vaskulitis-Therapie

    Psoriasis-Arthritis: neue Targets, neue Studien, neue Endpunkte

    Nachdem beim letztjährigen ACR die GiACTA-Studie zur Therapie der Riesenzellarteriitis die Top-News war, stehen in diesem Jahr die ANCA-assoziierten Vaskulitiden im Fokus. Auch hier gibt es große Fortschritte wie Dr. Jürgen Rech, Erlangen, im Interview berichtet.

    Autor:
    Dr. Wiebke Kathmann

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise