Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Aktuelle Meldungen

14.05.2018 | Tendopathien | Nachrichten

Gluteale Tendinopathie

Einfach nur abwarten ist die schlechteste Lösung

Physiotherapeutische Übungen oder Kortikoidinjektionen richten mehr gegen die Beschwerden einer glutealen Tendinopathie aus als ein abwartendes Vorgehen – obwohl auf längere Sicht auch das in mehr als der Hälfte der Fälle Erfolg hat.

Autor:
Robert Bublak

14.05.2018 | Verletzungen von Hüftgelenk und Oberschenkel | Nachrichten

Knochenbruch und Demenz

Hüftfraktur bei Senioren: Längeres Überleben durch Op.?

Bei Patienten mit einer Hüftfraktur und fortgeschrittener Demenz in einer Pflegeeinrichtung ist eine chirurgische Versorgung mit einer längeren Überlebenszeit assoziiert.

Autor:
Peter Leiner

11.05.2018 | Osteoporose | Nachrichten

Neue DVO-Leitlinie

Neue DVO-Leitlinie: Bei Frauen über 70 grundsätzlich Osteoporose abklären!

Um Senioren besser vor osteoporotischen Frakturen zu schützen, empfiehlt die neue DVO-Leitlinie eine deutlich mehr an Risikokonstellationen orientierte Diagnostik und Therapie. Die Knochendichte ist bei der Indikationsstellung nur ein Faktor unter vielen.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

03.05.2018 | DGCH 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Frakturen, Nachblutungen, SHT

Chirurgische Notfälle erkennen und behandeln

Frakturen im Kindesalter haben in den meisten Fällen eine gute Prognose. Nachblutungen nach Schilddrüsenoperationen werden rasch zum lebensbedrohlichen Notfall. Und bei alkoholisierten Notfallpatienten sollte immer auch an ein mögliches Schädelhirntrauma gedacht werden.

Autor:
Kathrin von Kieseritzky

02.05.2018 | Pädiatrische Orthopädie und Unfallchirurgie | Nachrichten

Schwedische Kohortenstudie

So häufig geht der Zehengang wieder von selbst

Wie oft kommt es vor, dass Kleinkinder mit Zehenspitzengang diesen nach Jahren noch beibehalten? Ermutigende Zahlen hierzu hat eine schwedische Kohortenstudie ans Licht gebracht.

Autor:
Peter Leiner

01.05.2018 | Kardiopulmonale Reanimation | Nachrichten

Durch Sturz oder Reanimation

Patienten nach Herzstillstand sind häufig schwer verletzt

Nicht wenige Patienten mit Herzstillstand verletzen sich beim Zusammenbruch, bei anderen führen die Reanimationsmaßnahmen zu Traumata. Prävalenz und Art der Verletzungen von reanimierten Patienten haben französische Notärzte erforscht.

Autor:
Robert Bublak

01.05.2018 | Orthesen | Nachrichten

Metaanalyse

Kaum Evidenz für Fußorthesen beim plantaren Fersenschmerz

Bei plantaren Fersenschmerzen bringen Fußorthesen offenbar wenig, gleich welches Modell man verschreibt. Das hat eine große Metaanalyse aus den Niederlanden bestätigt.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

30.04.2018 | Wurzelkompressionssyndrome | Nachrichten

„Handyzeichen“

Oft zu spät erkannt: degenerative zervikale Myelopathie

Taubheitsgefühle in den Fingern, Probleme, das Hemd zuzuknöpfen, häufige Stürze, das Handy fällt aus der Hand? Hinter solchen Symptomen kann eine degenerative zervikale Myelopathie stecken. Früh diagnostiziert, stoppt eine Op. die Progression.

Autor:
Thomas Müller

24.04.2018 | Thanatologie | Kasuistik | Nachrichten

Unfall mit Dekapitation

Aufprall mit verheerenden Folgen

Ein 28-Jähriger rammt mit seinem Opel auf der Landstraße einen Fußgänger. Der Körper des Opfers wird knapp 400 m hinter dem Auto gefunden. Der Kopf fehlt. Was ist passiert?

Autor:
Nicola Birner

17.04.2018 | Sprunggelenkfrakturen | Nachrichten

Dreijahresdaten

Knöchelfraktur bei Senioren besser konservativ behandeln?

Soll man eine instabile Knöchelfraktur bei Senioren primär operieren oder konservativ mit einem eng anliegenden Gipsverband versorgen? Eine randomisierte Studie liefert aktuelle Dreijahresdaten.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

16.04.2018 | Endoprothetik | Nachrichten

Endoprothetischer Gelenkersatz

Asymptomatische Bakteriurie ist kein Op.-Hinderungsgrund

Asymptomatische Bakteriurie ist bei Patienten vor einer Operation zum Gelenkersatz mit gehäuften postoperativen Wund- und periprothetischen Infektionen assoziiert. Screening und Therapie halten die Autoren einer Übersichtsarbeit dennoch für sinnlos.

Autor:
Robert Bublak

03.04.2018 | Kreuzbandverletzungen | Nachrichten

Optimierte Biomechanik

Sprungtraining verbessert Ergebnisse nach Kreuzbandplastik

Ein gezieltes Sprungtraining verhilft Patienten, die nach einer Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes mechanische Defizite aufweisen, zu einer besseren Kniefunktion.

Autor:
Robert Bublak

28.03.2018 | Der geriatrische Patient | Nachrichten

Steigende Komplikationsrate

Bei Gebrechlichkeit werden auch "harmlose" Eingriffe riskant

Hat die Gebrechlichkeit eines Patienten Einfluss auf das Risiko, an einer Op.-Komplikation zu versterben? US-Forscher haben diesen Zusammenhang an knapp einer Million Menschen untersucht.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

27.03.2018 | Chirurgische Infektionslehre | Nachrichten

Einmaltücher schützen nicht

Nach dem Anruf im OP ist der Chirurg nicht mehr steril

Wer während einer Operation ans Telefon geht, muss sich im Klaren sein, dass der Handschuh danach wahrscheinlich nicht mehr steril ist. Das gilt US-Forschern zufolge auch dann, wenn der Hörer mit einem sterilen Tuch angefasst wurde.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

23.03.2018 | Intensivmedizin | Nachrichten

Arzt-Patienten-Gespräch

Faustformel für Hiobsbotschaften

Davor hat fast jeder Arzt Angst: wartenden Angehörigen eine Todesnachricht zu überbringen. Falsche Worte können fatale Folgen haben. Eine Faust-Formel kann Ärzten helfen, schwere Gespräche richtig zu führen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Christian Beneker

20.03.2018 | ACG-Arthrose | Nachrichten

Viele Operationen überflüssig?

Subakromiale Dekompression im Kreuzfeuer

Ist die Gelenkspiegelung mit Abtragung von Knochen und Weichgewebe bei subakromialen Schulterschmerzen bald obsolet? Nach der Publikation der CSAW-Studie gibt es zwar einige Kritik am Design, aber auch zahlreiche Expertenstimmen, welche zumindest eine enge Indikationsstellung fordern.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

19.03.2018 | Tiefe Venenthrombose | Nachrichten

ASS reicht für erweiterte Thromboembolieprophylaxe aus

Nach endoprothetischem Ersatz des Knie- oder Hüftgelenks ist niedrig dosierte Acetylsalicylsäure (ASS) zur Vorbeugung von thromboembolischen Zwischenfällen nicht weniger wirksam als Rivaroxaban.

Autor:
Robert Bublak

12.03.2018 | Hyperurikämie und Gicht | Nachrichten

Gichtpatienten

Hohes Rückfallrisiko nach Abbruch der Harnsäuresenkung

Wird eine Uratsenkung abgebrochen, haben vor allem Gichtpatienten vermutlich ein hohes Rückfallrisiko. Niedriger ist es bei Patienten mit Urolithiasis.

Autor:
Peter Leiner

06.03.2018 | Implantate und Biomaterialien | Nachrichten

Adler, Taube, Halbmond

Yoga nach Hüft-Op.: Vor diesen Asanas sollten Sie Ihre Patienten warnen

Was soll man raten, wenn der Patient nach der Hüft-Op. wieder Yoga machen will? Ein Team aus den USA hat untersucht, wie stark die einzelnen Asanas das Hüftgelenk belasten.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

05.03.2018 | Orthopädische Sportmedizin | Nachrichten

Tendinopathien der unteren Extremität

Zehn Dinge, die man bei Sehnenschmerz vermeiden sollte

Achilles- und Patellasehnen sind bei Laufsportarten besonderen Belastungen ausgesetzt. Was man nicht tun sollte, wenn sie Schmerzen bereiten, hat eine australische Sportmedizinerin zusammengefasst.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

Video-Beitrag

  • 04.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

    Chancen & Grenzen

    Wie kann die Naturheilkunde Rheumapatienten helfen?

    Was bietet die Naturheilkunde gegen die Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen? Was hilft gegen die Entzündung? Und welche Optionen gibt es für Arthrosepatienten? Auf diese und weitere Fragen antwortet Prof. Dr. Karin Kraft im Video-Interview.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise