Skip to main content
main-content

Schmerzsyndrome

Empfehlungen der Redaktion

Komplexes regionales Schmerzsyndrom nach distaler Radiusfraktur

Das „complex regional pain syndrome“ (CRPS) stellt nach wie vor eine nicht abschließend ätiologisch geklärte Komplikation nach distalen Radiusfrakturen dar. Die Inzidenz des Auftretens eines CRPS nach distalen Radiusfrakturen variiert zwischen 1 und 37 %.

Primäre kapsuläre Steife der Schulter

Die primäre kapsuläre Schultersteife ist eine häufig auftretende Erkrankung der Schulter, der keine identifizierbare Ätiologie oder assoziierte Begleitpathologie zugrunde liegt. Die stadiengerechte multimodale Therapie der PKS stellt eine Herausforderung dar und Bedarf weiterer Optimierung. Die neuesten, evidenzbasierten Erkenntnisse zu klinisch relevanten Diagnostik- und Therapierichtlinien werden zusammengefasst. 

Adhäsive Kapsulitis der Schulter

Patienten mit adhäsiver Kapsulitis der Schulter („frozen shoulder“) leiden unter eingeschränkter Beweglichkeit, Schmerzen und Alltagsbehinderungen. Für Kliniker stellt sich oft die Frage, ob sie ein konservatives oder operatives Vorgehen empfehlen können.

Aktuelle Meldungen

04.11.2016 | Konventionelles Röntgen | Nachrichten

Bildgebung bei Osteoporose: 8 Tipps für die vertebrale Diagnostik

Die wichtigsten morphologischen Informationen bei Verdacht auf eine osteoporotische Fraktur liefert weiterhin das Röntgenbild. Für die quantitative Beurteilung der Knochenmasse bleibt das DXA der Standard.

04.10.2016 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Nachrichten

Frühe Vertebroplastie ist wirksames Analgetikum

Schmerzen durch frische Osteoporose-assoziierte Wirbelkörperfrakturen lassen sich mit einer Vertebroplastie besser lindern als mit einer Scheinbehandlung. 

23.08.2016 | Meniskus | Nachrichten

Keine Vorteile durch Hyaluronsäureinjektion nach Meniskektomie

Die Viskosupplementierung gleich nach einer arthroskopischen Meniskektomie beschleunigt einer italienischen Studie zufolge weder die Beweglichkeit nach der Op., noch reduziert sie den Schmerz. 

Kommentierte Studienreferate

  • 01.12.2016 | Pädiatrische Orthopädie und Unfallchirurgie | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2016

    Gefäßmalformation im Knie — was tun?

    Eine synoviale Gefäßmalformation im Bereich der Kniestrukturen ist etwas sehr Seltenes. Aufgrund unspezifischer klinischer Zeichen wie Schmerzen, Schwellung und Bewegungseinschränkung wird die Diagnose oftmals verzögert gestellt. Im aktuellen Journal of Pediatrics wird zu dieser Thematik eine interessante Beobachtung einer Arbeitsgruppe aus Padua mitgeteilt.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

03.08.2016 | Radiusfraktur | Leitthema | Ausgabe 9/2016

Komplexes regionales Schmerzsyndrom nach distaler Radiusfraktur

Das „complex regional pain syndrome“ (CRPS) stellt nach wie vor eine nicht abschließend ätiologisch geklärte Komplikation nach distalen Radiusfrakturen dar. Die Inzidenz des Auftretens eines CRPS nach distalen Radiusfrakturen variiert zwischen 1 …

01.06.2016 | Muskuloskelettaler Schmerz | Prisma_Der besondere Fall | Ausgabe 3/2016

62-jähriger geht zum „falschen“ Facharzt

Beim Spazierengehen traten plötzlich Schmerzen im linken Bein auf. Der 62-jährige Patient litt seitdem auch unter Ruheschmerzen. Orthopädisch ließen sich die Beschwerden nicht erklären, doch im Röntgenbild zeigte sich, welcher Facharzt auch ein Wörtchen mitzureden hatte.

20.01.2016 | Muskuloskelettale Radiologie | MRT-Kolloquium | Ausgabe 2/2016

Temporärer Belastungsschmerz des Kniegelenks

Eine 51-jährige Patientin stellt sich mit intermittierenden belastungsabhängigen Knieschmerzen beidseits vor, welche mit steigender Häufigkeit seit 2009 auftreten. MRT und Röntgen zeigen eine Varusgonarthrose. Aber ist diese ursächlich für den Schmerz?

01.06.2015 | Muskuloskelettaler Schmerz | Prisma_Der besondere Fall | Ausgabe 3/2015

Belastung lässt beide Unterschenkel heftig schmerzen

Die Patientin berichtet, dass sich inzwischen bereits nach rund 100 Metern zügigen Gehens so heftige krampfartige Schmerzen in den Unterschenkeln einstellen, dass sie stehen bleiben muss. Vor Beginn der Beschwerden war die junge Frau Langstreckenläuferin gewesen.

Meistgelesene Artikel

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Onlineartikel

Neue ERC-Reanimationsleitlinie: Das müssen Sie wissen!

23.01.2016 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Sechsstellige Summe gegen zwei Ärzte

05.11.2016 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten

Arztbewertungsportale: Die wichtigsten Urteile im Überblick

18.07.2016 | Thoraxverletzungen | Kasuistiken | Ausgabe 10/2016

Eine außergewöhnliche Ursache des penetrierenden Thoraxtraumas

Hydrauliköldurchschuss des linken Lungenoberlappens

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für Orthopäden/Unfallchirurgen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise