Skip to main content
main-content

Traumatologie

Empfehlungen der Redaktion

Zivile Explosionstraumata – ein unterschätztes Problem?

Explosionsverletzungen sind in Deutschland eine seltene Ursache schwerer Traumata und kaum Auslöser von Massenanfällen von Verletzten. Daher ist die Expertise in der Behandlung des individuellen explosionsverletzten Patienten eher als gering einzuschätzen.

3‑D-Bildgebung bei orthopädischer Verletzungen

Durch dreidimensionale Bildgebung kann die Versorgung von Verletzungen verbessert werden, weil im Vergleich zur konventionellen Durchleuchtung oder Röntgenaufnahme eine genauere Beurteilung knöcherner Details und der Position von Implantaten möglich ist.

Außergewöhnliche Ursache eines penetrierenden Thoraxtraumas

Ein 17-jähriger Patient wurde intubiert, beatmet und kreislaufstabil in den Schockraum eingeliefert. Zuvor kam es im Rahmen der Demontage einer unter hohem Druck stehenden Hydraulikleitung eines Baggers zur Absprengung eines Ventilstücks.

Aktuelle Meldungen

10.01.2017 | Verletzungen von Hüftgelenk und Oberschenkel | Nachrichten

Vor der Hüft-Op. auf das Serumalbumin achten

Besteht bei einem Patienten mit Hüftfraktur präoperativ eine Hypoalbuminämie, gilt dies einer kanadischen Studie zufolge als unabhängiger Risikofaktor für postoperative Komplikationen und erhöhte Sterblichkeit.

17.12.2016 | Hypertonie | Nachrichten

Weniger Hüft- und Beckenfrakturen unter Thiaziddiuretikum

Eine Post-hoc-Analyse bei Hypertonikern bestätigt, dass die Behandlung mit einem Thiaziddiuretikum das Frakturrisiko stärker senkt als andere Antihypertensiva. 

13.12.2016 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | Nachrichten

Entscheidungskriterien beim leichten Schädel-Hirn-Trauma

Ist eine stationäre Überwachung nötig oder kann ein Kind mit leichter Gehirnerschütterung zuhause beobachtet werden? Von welchen Faktoren diese Entscheidung abhängen sollte, hat jetzt eine Gruppe Münchner Kinderchirurgen untersucht.

Kommentierte Studienreferate

  • 01.06.2016 | Schädel-Hirn-Trauma | journal club | Ausgabe 6/2016

    Ist Erythropoietin bei SHT neuroprotektiv wirksam?

    Die Schwere neurologischer Ausfälle nach einem Schädel-Hirn-Trauma ließ sich bisher medikamentös nicht behandeln. Nachdem Erythropoietin in Tiermodellen eine neuroprotektive Wirksamkeit sowie pleiotrope Effekte gezeigt hatte, wurde eine Therapiestudie bei SHT-Patienten durchgeführt.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.12.2016 | Handwurzelfrakturen | CME | Ausgabe 12/2016

CME: Bandverletzungen an der Handwurzel

In diesem Übersichtsartikel werden die karpale Bandanatomie sowie die Symptomatologie der Gelenkinstabilitäten und deren Diagnostik mittels Projektionsradiographie, Kinematographie, Computertomographie (CT)-Arthrographie sowie Magnetresonanztomographie (MRT) und MR-Arthrographie vorgestellt.

10.10.2016 | Handwurzelfrakturen | Leitthema | Ausgabe 11/2016

Die frische Skaphoidfraktur

Management unter Berücksichtigung der neuen S3-Leitlinie

Die nachfolgenden Ausführungen und Empfehlungen zum Management frischer Skaphoidfrakturen basieren auf der aktuellen S3-Leitlinie „Skaphoidfraktur“ (AWMF-Registernummer 012-016), welche seit dem 1.10.2015 gültig ist. Die Leitlinie kann online …

19.09.2016 | Traumatologie | Leitthema | Ausgabe 10/2016

Entwicklung der 3‑D-Bildgebung in der Versorgung orthopädischer Verletzungen

Durch dreidimensionale (3-D-)Bildgebung kann die Versorgung von Verletzungen verbessert werden, weil im Vergleich zur konventionellen Durchleuchtung oder Röntgenaufnahme eine genauere Beurteilung knöcherner Details und der Position von Implantaten …

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

19.09.2016 | Traumatologie | Leitthema | Ausgabe 10/2016

Entwicklung der 3‑D-Bildgebung in der Versorgung orthopädischer Verletzungen

Durch dreidimensionale (3-D-)Bildgebung kann die Versorgung von Verletzungen verbessert werden, weil im Vergleich zur konventionellen Durchleuchtung oder Röntgenaufnahme eine genauere Beurteilung knöcherner Details und der Position von Implantaten …

16.09.2016 | Verletzungen des Kniegelenks | Leitthema | Ausgabe 10/2016

Magnetresonanz- und Computertomographie

Ergänzend zur Röntgenaufnahme sind MRT und CT unverzichtbar zur Darstellung von Gelenkveränderungen in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Bei welchen Indikationen Sie die Schnittbildverfahren zur Diagnose hinzuziehen sollten, fasst unsere Übersicht zusammen

03.08.2016 | Radiusfraktur | Leitthema | Ausgabe 9/2016

Komplexes regionales Schmerzsyndrom nach distaler Radiusfraktur

Das „complex regional pain syndrome“ (CRPS) stellt nach wie vor eine nicht abschließend ätiologisch geklärte Komplikation nach distalen Radiusfrakturen dar. Die Inzidenz des Auftretens eines CRPS nach distalen Radiusfrakturen variiert zwischen 1 …

21.07.2016 | Schussverletzung | Originalien | Ausgabe 10/2016

Schädlingsbekämpfung im eigenen Garten – Fallserie schwerer Handverletzungen durch Spreng- und Schussfallen in privatem Gebrauch

In der Notfallversorgung komplexer Handverletzungen erreichen uns jährlich Patienten mit Verletzungen durch Wühlmaussprengfallen und -schussfallen. Wir berichten über eine Fallserie von Hand- und Gesichtsverletzungen durch Wühlmaussprengfallen und …

Meistgelesene Artikel

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Onlineartikel

Neue ERC-Reanimationsleitlinie: Das müssen Sie wissen!

23.01.2016 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Sechsstellige Summe gegen zwei Ärzte

05.11.2016 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten

Arztbewertungsportale: Die wichtigsten Urteile im Überblick

18.07.2016 | Thoraxverletzungen | Kasuistiken | Ausgabe 10/2016

Eine außergewöhnliche Ursache des penetrierenden Thoraxtraumas

Hydrauliköldurchschuss des linken Lungenoberlappens

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für Orthopäden/Unfallchirurgen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise