Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

26.07.2021 | Bandscheibenvorfall | Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Wann bei radikulären Beschwerden der LWS operieren?

Oft heißt es in der Publikumspresse, dass bei Rückenschmerzen zu viel operiert werde. Tatsächlich kann es schwierig sein, den richtigen Zeitpunkt für eine Operation bei radikulären Beschwerden aufgrund eines Bandscheibenvorfalls zu finden – denn nur bei wenigen Indikationen ist eine Operation absolut indiziert. Ein Leitfaden.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Klessinger

01.07.2021 | Lymphome | Leitthema

Diagnostik von benignen und malignen Tumoren der Orbita

Orbitale Tumoren können je nach Erscheinungsbild und Entität die Lebensqualität und Lebenszeit der Patienten entscheidend beeinflussen. Es kann zu einem vollständigen Visusverlust oder einem Verlust des Auges kommen, sollte nicht rechtzeitig eine …

Autoren:
Rahul A. Jonas, Alexander C. Rokohl, Vinodh Kakkassery, Katharina A. Ponto, Philipp Lohneis, Ludwig M. Heindl

01.07.2021 | Schmerzmedizinische Pharmakotherapie | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Cannabis in der Schmerztherapie – Das ist gesichert

Bei welchen Schmerzformen und unter welchen Bedingungen Cannabis und cannabisbasierte Arzneimittel als individuelle Therapieversuche eingesetzt werden können, verrät der Blick auf die aktuelle Evidenz. Und was ist bei der Antragsstellung zu beachten? Eine Orientierungshilfe für den Entscheidungsprozess im klinischen Alltag.

Autoren:
Michael Schäfer, Sascha Tafelski

30.06.2021 | Posttraumatische Schultersteife | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Pitfalls in der Orthopädie: Die posttraumatische Schultersteife

In der Reihe "Pitfalls" wollen wir typische Probleme darstellen, die oftmals zu juristischen Konsequenzen für den Behandler führen, und die bei Beachtung von scheinbaren "Kleinigkeiten" für Patienten und Therapeuten zu vermeiden wären.

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jörg Jerosch

30.06.2021 | Gelenkinfektionen | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Herausforderung Implantat-Biofilme

Die hohe Anzahl implantierter Gelenkprothesen, unterschiedliche Pathogenesen und heterogene klinische Manifestationen machen Kenntnisse über periprothetische Gelenkinfektionen essenziell. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit kann den …

Autoren:
PD Dr. Andrej Trampuz, Prof. Dr. Carsten Perka

30.06.2021 | Kompartmentsyndrom | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Belastungsabhängige Schmerzen - an das Tibialis-anterior-Syndrom denken

Eine wichtige Differenzialdiagnose des Unterschenkelschmerzes bei Sportlern ist das funktionelle Kompartmentsyndrom der Tibialis-anterior-Loge. Für die Diagnose beweisend ist die intrakompartmentale Druckmessung. Therapeutisch sieht die geltende …

Autoren:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jörg Jerosch, Dr. Ahmed El-Tayar

30.06.2021 | Marfan-Syndrom | Perioperative Medizin | Ausgabe 4/2021 Open Access

Interdisziplinäre Betreuung von Menschen mit Marfan-Syndrom – Pharmakologie, Schwangerschaft, Auge, Skelett und organisatorische Aspekte

Im ersten Teil des vorliegenden Beitrags wurde im Detail auf die Genetik, Diagnose, Differenzialdiagnose, die diagnostische Bildgebung, Follow-up, die kardiovaskulären Probleme sowie die Manifestation an Aorta und den großen Gefäßen bei Patienten …

Autoren:
Dr. Murat Yildiz, PD Dr. sc. nat. Gabor Matyas, Dr. Kerstin Wustmann, Prof. Dr. Christine Attenhofer Jost, Dr. Francesca Bonassin, Prof. Dr. Beatrice Früh, Prof. Dr. Kan Min, Dr. Petra Gehle, Giancarlo Bombardieri, Prof. Dr. Thierry Carrel, PD Dr. Florian Schoenhoff

29.06.2021 | Verletzungen der Gefäße | Leitthema

Interventionelles Management peripherer Gefäßverletzungen

Von der Ausnahmeindikation zum Verfahren der 1. Wahl

Traumatische Verletzungen der peripheren Gefäße sind vergleichsweise selten. Traditionell wurden diese Verletzungen operativ behandelt. Zunehmend kommen interventionelle Therapietechniken mit gutem klinischem Ergebnis zum Einsatz. Da nicht alle …

Autoren:
Prof. Andreas H. Mahnken, Patrick Althoff, Michael Frink, Simon Viniol

25.06.2021 | Suizid | Leitthema

Todesfälle durch scharfe Gewalt in Berlin – notärztliche und forensische Aspekte

Im Untersuchungszeitraum wurden im Institut für Rechtsmedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin 10.514 gerichtliche Leichenöffnungen durchgeführt. In die im Rahmen einer retrospektiven Kohortenstudie erfolgte Auswertung einbezogen wurden …

Autoren:
Dr. med. M. Windgassen, Dr. med. M. Golembiewski, Priv-Doz. Dr. med. C. Buschmann

24.06.2021 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 12/2021

Haut-Weichgewebeinfektion: Wann in der Praxis behandeln, wann in der Klinik?

Akute bakterielle Haut- und Weichgewebeinfektionen sind häufige Gründe für den Arztbesuch. Das Spektrum reicht von unkomplizierten Staphylodermien über schwere Infektionen bis hin zu lebensbedrohlichen Notfällen. Welche davon kann man regelhaft in der Praxis behandeln?

Autoren:
Dr. med. Florian E. Gottwald, MSc PD Dr. med. Ulrich Seybold

24.06.2021 | Gelenkschmerzen in der Hausarztpraxis | FB_10-Minuten Sprechstunde | Ausgabe 12/2021

Schulterschmerzen: So bringen Sie die Ursache ans Licht

Ein 48-jähriger Mann stellt sich mit seit zwei Tagen stark zunehmenden Schmerzen der rechten Schulter ohne Schmerzausstrahlung vor. Nachts könne er kaum schlafen. Der Ultraschall liefert einen erhellenden Befund. Und worauf ist bei der Eingrenzung möglicher Ursachen von Schulterbeschwerden generell zu achten? 

Autoren:
Dr. med. Florian Kraus-Bader, Prof. Dr. med. Roland Biber

23.06.2021 | Verletzungen von Unterschenkel und Sprungelenk | CME | Ausgabe 7/2021 Open Access

Peronealsehnenpathologien

Von der Diagnose bis zur Behandlung

Peronealsehnenpathologien sind selten, jedoch häufig unterdiagnostiziert. Eine Assoziation mit einer chronisch lateralen Sprunggelenkinstabilität sowie mit einer varischen Rückfußachse kann bestehen. Pathologien der Sehnen lassen sich in 3 …

Autoren:
FEBOT Priv.-Doz. Dr. Madeleine Willegger, MA Priv.-Doz. Mag. DDr. Lena Hirtler, Dr. Gilbert M. Schwarz, o.Prof. Dr. Reinhard Windhager, MSc ao.Prof. Dr. Catharina Chiari

23.06.2021 | Juvenile idiopathische Arthritis | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Die vier häufigsten Gründe für nächtliche Schmerzen an den Gelenken

Harmlos oder maligne? Hinter nächtlichen Schmerzen an kindlichen Gelenken können zahlreiche Gründe stecken. Diese vier typischen Beispiele aus der pädiatrischen Praxis spiegeln die häufigsten Schmerzursachen bei Kindern und Jugendlichen wider und können helfen, eine schnelle, zielgerichtete Entscheidung zu treffen.

Autoren:
Dr. Mohammed Nashawi, Dr. Peter Müller-Abt, Dr. Toni Hospach

22.06.2021 | Orthopädische Sportmedizin | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Proximale Ausrisse des Musculus rectus femoris

In Bezug auf den M. rectus femoris existiert bisher keine Einteilung, aus der ein Therapieentscheid oder ein Algorithmus abgeleitet werden kann. Problematisch ist nicht nur die unklare Einteilung der Verletzung, sondern auch die daraus resultierende Variabilität der Therapie.

Autoren:
C. Neetz, Prof. W. Linhart

22.06.2021 | Gonarthrose | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Kniegelenksnahe Umstellungsosteotomien des Erwachsenen

Die kniegelenknahe Osteotomie bei Achsfehlstellungen als operatives Verfahren zum Gelenkerhalt ist aus dem orthopädisch-chirurgischem Spektrum nicht mehr wegzudenken. Dabei sind die genaue Lokalisation und Analyse der Deformität entscheidend, um durch eine geeignete Osteotomie wieder physiologische Belastungsverhältnisse des gesamten Beines zu erzeugen.

Autoren:
Dr. med. Markus Heinecke, Eric Röhner, Stefan Pietsch, Georg Matziolis

21.06.2021 | HIV | FB_Übersicht | Sonderheft 2/2021

HIV-Patient erkrankt an COVID-19

Ein heute 48-jähriger männlicher Patient stellte sich Anfang 2009 zum ersten Mal in unserer infektiologischen Ambulanz zur Behandlung einer HIV-Infektion vor. Der Verlauf seiner Erkrankung sowie Komplikationen, die in Zusammenhang mit einer …

Autoren:
Dr. med. Florian E. Gottwald, Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner

18.06.2021 | Orthopädische Sportmedizin | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Klinische Ergebnisse nach Refixation proximaler Hamstring-Sehnen-Rupturen

Verletzungen der ischiokruralen Muskulatur zählen zu den häufigsten Muskelverletzungen des Menschen, wobei der Abriss der proximalen Hamstring-Sehnen eine besonders schwerwiegende Form darstellt. Die operative Therapie dieser Verletzungen ist dem konservativen Management hinsichtlich Patientenzufriedenheit, Wiederherstellung der Muskelkraft und Funktion sowie „return to sports“ überlegen und deshalb Methode der Wahl.

Autoren:
M. Irger, P. Forkel, Prof. Dr. A. B. Imhoff, L. Willinger

18.06.2021 | Muskelschmerzen | CME | Ausgabe 8/2021

Diagnostik und Therapie von statinassoziierten Muskelsymptomen

Statine zählen zu den am häufigsten verordneten Medikamenten deutschlandweit. Ihr Nutzen in der Senkung des kardiovaskulären Risikos ist unbestritten. Dennoch klagen viele Patienten über Nebenwirkungen unter Statintherapie, wozu insbesondere …

Autoren:
Ursula Kassner, Stefanie Grunwald, Dominik Spira, Nikolaus Buchmann, Thomas Bobbert, Elisabetta Gazzerro, Tim Hollstein, Simone Spuler, Prof. Dr. med. Elisabeth Steinhagen-Thiessen

17.06.2021 | Komplexes regionales Schmerzsyndrom | CME | Ausgabe 4/2021

Ergotherapie bei komplexem regionalem Schmerzsyndrom

Die Ergotherapie ist als rehabilitatives Heilmittel ein essenzieller Teil der multimodalen Therapie bei einem komplexen regionalen Schmerzsyndrom („complex regional pain syndrome“ [CRPS]). Die Zielsetzung der Behandlung und die Methoden variieren …

Autoren:
Claudia Storz, PD Dr. med. Eduard Kraft

14.06.2021 | Knochendefekte | Leitthema Open Access

Patientenindividuelle glenoidale Implantate in der Schulterendoprothetik

Die Behandlung ausgeprägter glenoidaler Knochendefekte ist herausfordernd. Patientenindividuelle glenoidale Implantate stellen diesbezüglich ein neues Verfahren dar, welches mit enormen potenziellen Vorteilen behaftet ist. Die eigenen Erfahrungen …

Autoren:
Dr. med. M. Petermann, PD Dr. med. J. Agneskirchner

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise