Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie – Update

Update Orthopädie/Unfallchirurgie vom 09.08.2017

29.03.2017 | Muskuloskelettale Radiologie | Test Yourself: Question | Ausgabe 7/2017

Warum schwoll der Fuß so an?

Seit vier Monaten schwillt bei einem 45-jährigen Mann der Fuß stetig an. Röntgen und MRT zeigten Sklerose und Periostitis sowie eiförmige Läsionen mit typischen "dot-in-a-circle sign" am Phalanx proximalis der ersten und zweiten Zehe. Ein Fall aus der Reihe „Test Yourself“ der Skeletal Radiology.

Autor:
Dyan V. Flores

21.02.2017 | Schulterluxation | Standards in der Unfallchirurgie | Ausgabe 1/2017

Traumatische Schultergelenkluxation

Die Schulterluxation ist eine häufige Verletzung in der unfallchirurgischen Notfallversorgung. Nach erfolgreicher Reposition ist das Ziel, eine posttraumatische Schultergelenkinstabilität zu diagnostizieren und zu korrigieren.

Autoren:
Dr. M. Auerswald, D. Rundt, S. Fuchs, H. Neumann, M. Faschingbauer, B. Kienast

07.08.2017 | Gonarthrose | Nachrichten

Infektionsgefahr

Vorsicht mit der "Kortisonspritze" ins Kunstknie!

Wie riskant ist es, Patienten mit einem Kunstknie bei postoperativen Schmerzen intraartikulär Kortikosteroide zu injizieren? Ein Team aus Connecticut hat dies in einer retrospektiven Studie untersucht – und daraufhin die Routine in der eigenen Klinik umgestellt.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Uns interessiert Ihre Meinung

Sechs Fragen zur Bundestagswahl

Am 24. September wählen die Deutschen einen neuen Bundestag. Schon jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Stimmen Sie vorab über Parteien, Personen und wichtige Gesundheitsthemen ab – bei der Leserumfrage der Ärzte Zeitung! Teilnehmen können Sie bis zum 13. September.

08.08.2017 | Lumbalsyndrome | Nachrichten

Im Sinne des Patienten?

Entscheidungshilfe führt zu weniger orthopädischen Eingriffen

Entscheidungshilfen in Form von DVDs und Broschüren können in der orthopädischen Praxis entscheidend dazu beitragen, Patienten über die Vor- und Nachteile einer geplanten Op. aufzuklären. In einer prospektiven Studie resultierte die Maßnahme in einem Rückgang der operativen Eingriffe.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

25.08.2016 | Begutachtung | Begutachtung | Ausgabe 1/2017

Apophysenschäden – Anatomie und Begutachtung

Apophysen und Epiphysen sowie deren Fugen haben in der Ontogenese den gleichen Ursprung und einen zunächst identischen Aufbau. Die später vorhandenen, deutlichen Unterschiede werden durch funktionelle Einflüsse bestimmt.

Autoren:
Prof. Dr. med. Harald Hempfling, Prof. Dr. med. Michael Wich

12.06.2017 | Traumatologische Notfälle | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Akute Gefäßverletzungen bei Traumapatienten

Unfallchirurgische Strategien in der Primärversorgung

Traumatische Gefäßverletzungen sind insgesamt selten, jedoch potenziell lebensbedrohlich. Verletzungen großer Gefäße mit konsekutivem hämorrhagischem Schock sind die häufigste Ursache eines traumatischen Herzkreislaufstillstands.

Autoren:
PD Dr. med. C. Kleber, H. C. Held, M. Geßlein, C. Reeps, J. Pyrc

16.07.2017 | Arthrosen | CME-Kurs | Kurs

Arthrose des oberen Sprunggelenks

Zeitschrift:
Der Orthopäde | Ausgabe 7/2017
Autoren:
N. Harrasser, R. von Eisenhart-Rothe, F. Pohlig, H. Waizy, A. Toepfer, L. Gerdesmeyer, K. Eichelberg
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
17.07.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

diagnostischen und therapeutischen Strategien bei beginnender und manifester OSG-Arthrose.

19.07.2017 | Verletzungen des Ellenbogens | CME-Kurs | Kurs

Ellenbogenluxationsfrakturen

Zeitschrift:
Der Unfallchirurg | Ausgabe 7/2017
Autoren:
PD Dr. S. Siebenlist, K. F. Braun
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
20.07.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Luxationsfrakturen des Ellenbogens stellen eine Herausfordung für den Operateur wie auch für den Patienten dar. Der CME-Kurs informiert über die exakte Diagnostik und Klassifikation. Behandlungsziele sind die anatomische Gelenkreposition und -retention, die eine übungsstabile, aktive Bewegung im gesamten Bewegungsumfang ermöglichen.

24.07.2017 | MMW - Fortschritte der Medizin | CME-Kurs | Kurs

Risiko Gebrechlichkeit – Stürze im Alter

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 13/2017
Autoren:
Dr. med. Joachim Zeeh, Yvonne Reinhardt, Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Heppner
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
14.07.2018
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Stürze werden häufig bagatellisiert oder vergessen. Jeder über 70-Jährige sollte vom Hausarzt mindestens einmal pro Jahr nach Stürzen gefragt werden. Erfahren Sie in dieser CME-Fortbildung über sämtliche intrinsische und extrinsische Risikofaktoren, notwendige Untersuchungen sowie Präventions- und Therapiemaßnahmen.

03.04.2017 | Endoprothetik | CME-Kurs | Kurs

Die sagittale Gleitosteotomie des lateralen Kondylus nach Briard beim Oberflächenersatz des kontrakten Valgusknies

Quelle:
OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie
Autoren:
Dr. D. Bremer, B.C. Orth, J.G. Fitzek, A. Knutsen
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
03.04.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Dieser CME-Kurs der Reihe OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie beschreibt Schritt für Schritt die sagittale Gleitosteotomie des lateralen Femurkondylus zur Aufhebung der residuellen Kontraktur mit Erhalt des hinteren Kreuzbands. 

    03.04.2017 | Hallux valgus | CME-Kurs | Kurs

    Subkapitale MFK-I-Osteotomie nach Stoffella zur Korrektur des Hallux valgus

    Quelle:
    OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie
    Autor:
    Dr. M.N. Magin
    Für:
    Ärzte
    Zertifiziert bis:
    03.04.2018
    CME-Punkte:
    3
    Anzahl Versuche:
    2

    Dieser CME-Kurs der Reihe OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie beschreibt Schritt für Schritt die MFK-I-Osteotomie nach Stoffella, das die Forderungen nach statischer und dynamischer Balance in Verbindung mit sofortiger Vollbelastbarkeit erfüllt. 

      03.04.2017 | Infektionen | CME-Kurs | Kurs

      Die Spül-Saug-Drainage zur Behandlung von Infektionen der Beugesehnenscheide an der Hand

      Quelle:
      OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie
      Autoren:
      Dr. T. Pillukat, M. Schädel-Höpfner, K.-J. Prommersberger, J. van Schoonhoven
      Für:
      Ärzte
      Zertifiziert bis:
      03.04.2018
      CME-Punkte:
      3
      Anzahl Versuche:
      2

      Dieser CME-Kurs der Reihe OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie beschreibt Schritt für Schritt die Sanierung von Infektionen im osteofibrösen Kanal von Fingern und Daumen durch Anlage einer geschlossenen Spül-Saug-Drainage.

        Meistgelesene Artikel

        14.08.2017 | Direkte Antikoagulanzien | Nachrichten

        DOAK-Pause vor der Op.: Wie lang ist optimal?

        20.03.2017 | Dyspnoe | Bild und Fall | Ausgabe 7/2017

        Rückenschmerzen und akute Dyspnoe – wie lautet Ihre Diagnose?

        16.08.2017 | Fibromyalgiesyndrom | Nachrichten

        Kaffee als Koanalgetikum bei Opioidtherapie?

        06.03.2017 | Postoperative Schmerztherapie | Übersichten | Ausgabe 4/2017 Open Access

        Piritramid - eine kritische Übersicht

        Eine kritische Übersicht

        Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

        Mail Icon II Newsletter

        Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

        Bildnachweise