Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie – Update

Update Orthopädie/Unfallchirurgie vom 08.02.2017

07.02.2017 | Meniskus | Nachrichten

Vergleich mit degenerativer Ruptur

Meniskektomie bringt nach traumatischem Riss nicht mehr

Nach allgemeiner Ansicht haben Patienten mit traumabedingtem Meniskusriss größere Chancen, dass sich ihre Beschwerden durch eine Meniskektomie bessern, als Patienten mit degenerativen Meniskusveränderungen. Das könnte ein Irrtum sein.

Autor:
Dr. Robert Bublak

07.02.2017 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

24 Fachgruppen im Vergleich

So viel verdienen niedergelassene Ärzte

Trotz steigender Betriebskosten: Die wirtschaftliche Lage in den Vertragsarztpraxen hat sich zwischen den Jahren 2011 und 2014 merklich verbessert.

Inzidenz, Begleitverletzungen, Verlauf

Knöcherne Verletzung der Brustwand beim Polytrauma

Basierend auf Daten des TraumaRegister DGU® untersuchten die Autoren die Bedeutung knöcherner Verletzungen der Brustwand beim schwerverletzten Patienten.

06.02.2017 | Endoprothetik | Nachrichten

Hüft-TEP

Zementfreie Implantation funktioniert auch noch über 80

Zementfreie Hüftprothesen halten bei über 80-Jährigen ebenso lang wie bei jüngeren Patienten. Das hat eine Studie an der Universität Wien ergeben.

 

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Der Beckenboden

Manualmedizinische Behandlung von Dysmenorrhö und Dyspareunie

Dysmenorrhö und Dyspareunie zählen oftmals zu den tabuisierten Themen in der manuellen Medizin. Die Behandlung von Beschwerden des Beckens und des Beckenbodens bei Frauen erfordern eine taktvolle Anamnese, eine genaue Kenntnis der betreffenden Strukturen und entsprechend subtile Techniken, die die Intimregion möglichst nicht tangieren.

Wie lautet Ihr Diagnose?

Was ließ die weibliche Leiste schwellen?

Eine 39-jährige Patientin (Gravida 0/Para 0) stellte sich in der Rettungsstelle mit seit 4 Wochen bestehenden, zunehmenden Schmerzen im Bereich der linken Leiste sowie tastbarer Vorwölbung vor. Es bestanden keine weiteren relevanten Nebendiagnosen.

Mikrochirurgie

Amputation und Replantation an der Hand

Welche Indikations- und Kontraindikationsstellung gibt für die Remplantation an der Hand? Wie sieht das präoperative Vorgehen, wie die postoperative Nachbehandlung? Des Weiteren werden die möglichen Komplikationen sowie die Begutachtung bei der mikrochirurgischen Versorgung von Amputationen an der Hand dargestellt.

20.12.2016 | Trainingskurs | Kurs Zur Zeit gratis

Wie verfasse ich ein Manuskript? – Autorenwerkstatt Kurs 1

CME-Punkte:
0
Anzahl Versuche:
2

Die Publikation Ihrer Studienergebnisse ist ein entscheidender Schritt im Forschungsprozess und in Ihrer Karriere als Wissenschaftler. Die vorliegenden Informationen sollen Ihnen helfen, einen möglichst guten Beitrag zu schreiben. Dazu werden alle relevanten Aspekte thematisiert: von der Hintergrundlektüre über das Studiendesign bis zur Gliederung Ihres Manuskripts und Vorbereitung von Abbildungen.

    23.01.2017 | Radiusfraktur | CME-Kurs | Kurs

    Distale Radiusfraktur – Diagnostik und Therapie beim Erwachsenen

    Zeitschrift:
    Der Orthopäde | Ausgabe 1/2017
    Autoren:
    Prof. Dr. F. Unglaub, M. F. Langer, B. Hohendorff, L. P. Müller, J. M. Unglaub, P. Hahn, H. Krimmer, C. K. Spies
    Für:
    Ärzte
    Zertifiziert bis:
    24.01.2018
    CME-Punkte:
    3
    Anzahl Versuche:
    2

    Die CME-Fortbildung informiert Sie neben Diagnostik und klinischer Untersuchung über die therapeutischen Optionen bei distaler Radiusfraktur. Ausführlich werden die operativen Verfahren sowie das Vorgehen bei Begleitverletzungen und Komplikationen vorgestellt.

    24.01.2017 | Kreuzband | CME-Kurs | Kurs

    Verletzungen des hinteren Kreuzbands

    Zeitschrift:
    Der Unfallchirurg | Ausgabe 1/2017
    Autoren:
    K. F. Schüttler, E. Ziring, S. Ruchholtz, Prof. Dr. T. Efe
    Für:
    Ärzte
    Zertifiziert bis:
    25.01.2018
    CME-Punkte:
    3
    Anzahl Versuche:
    2

    Verletzungen des hinteren Kreuzbands (HKB) werden noch immer häufig übersehen, und die Therapie einer HKB-Ruptur unterscheidet sich grundsätzlich von der des verletzten vorderen Kreuzbands (VKB). Mit der Lektüre dieses CME-Kurses, können Sie die klinischen Hinweise auf eine Verletzung des HKB deuten und wissen, welche Diagnostik zur Aufarbeitung einer HKB-Verletzung notwendig ist.

    Meistgelesene Artikel

    08.07.2016 | Ileus | Bild und Fall | Ausgabe 1/2017

    Eine seltene Ileusursache

    14.06.2016 | Weichteiltumoren | Bild und Fall | Ausgabe 11/2016

    Seltene Differenzialdiagnose der schmerzhaften, geschwollenen weiblichen Leiste

    29.11.2016 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Blickdiagnose | Onlineartikel

    Ist das ein rudimentärer Finger?

    14.12.2016 | Sepsis | CME | Ausgabe 1/2017

    Neue Definition der Sepsis

    Implikationen für Diagnostik und Therapieprinzipien

    Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

    Mail Icon II Newsletter

    Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

    Bildnachweise