Skip to main content
main-content

Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis

Neue Leitlinie zur Hüft-TEP – wer profitiert von einer Kunsthüfte?

Podcast - Hüft-TEP

Die neue EKIT-Leitlinie soll die Indikationsstellung für einen Hüftersatz und dadurch die Zufriedenheit der Behandelten verbessern. Prof. Dr. Klaus-Peter Günther, Dresden, hat die Leitlinie koordiniert und spricht in der Episode über relevante Punkte, die zur besseren Auswahl der richtigen Patient*innen und des richtigen Behandlungszeitpunkts beitragen. 

Wichtige Differenzialdiagnosen abklären

Leistenschmerz – nicht nur ein Problem des Sportlers!

Impingementtest der Hüfte

Es gibt eine Vielzahl von Strukturen bzw. Erkrankungen, die Leistenschmerzen hervorrufen können. Nur durch sorgfältige Anamnese, körperliche Untersuchung und differenzierte Bildgebung kann die korrekte Diagnose des Leistenschmerzes gestellt werden.

Gebrochene Elle als Hinweis auf häusliche Gewalt

Anlegen eines Gipsverbandes am Arm

Eine isolierte, nicht dislozierte Ulnaschaftfraktur bei einer jüngeren Frau sollte den Arzt an häusliche Gewalt denken lassen.

Höheres Frakturrisiko bei fleischloser Ernährung?

Brötchen mit Rohkost

Verglichen mit Menschen, die Fleisch essen, haben Veganer, Vegetarier und Pescetarier ein erhöhtes Risiko für Hüftfrakturen, legt eine neue Studie nahe. Vegane Essgewohnheiten scheinen zudem weitere Nachteile zu haben.

Die Milch macht’s doch nicht

Milch wird in ein Glas gegossen

Milchprodukte stehen seit je im Ruf, gut für die Knochen zu sein. Träfe das zu, könnten Frauen im Übergang zur Menopause vom Verzehr profitieren, und zwar im Sinne einer Osteoporoseprävention. US-Forscher sind der Sache auf den Grund gegangen.

CME-Fortbildungsartikel

16.02.2021 | Leitsymptom Gelenkschmerzen | CME Fortbildung | Ausgabe 1-2/2021

CME: Schultererkrankungen in der Praxis

Schulterschmerzen sind die dritthäufigste muskuloskelettale Ursache für eine ärztliche Konsultation. Eine sorgfältige Anamnese und körperliche Untersuchung erlaubt häufig bereits eine erste Verdachtsdiagnose. Wie es danach weitergeht, fasst dieser CME-Beitrag zusammen.

05.11.2020 | Neurologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME | Ausgabe 19/2020

Die Spinalkanalstenose

Mit zunehmendem Alter ist radiologisch ein Großteil der Bevölkerung von Degenerationsprozessen an der Wirbelsäule betroffen, die zu Einengungen des Spinalkanals führen. Die Stenosierung kann jeden Bereich der Wirbelsäule - einzeln oder in …

19.02.2020 | Orthopädische Sportmedizin | CME | Ausgabe 1/2020

Standards und aktuelle Trends bei der Behandlung von Knorpelschäden am Kniegelenk

Fokale Knorpelschäden am Kniegelenk führen zu einer eingeschränkten Gelenkfunktion und Reduktion der Lebensqualität. Zudem stellen sie einen Risikofaktor für das Voranschreiten und Auftreten einer Arthrose dar. Vor diesem Hintergrund kommt ihrer …

11.11.2019 | Leitsymptom Rückenschmerzen | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Sonderheft 3/2019

Das sind die "red flags" bei Rückenschmerzen

Patienten mit Schmerzen im Bereich des unteren Rückens mit oder ohne Ausstrahlung in die Beine müssen sorgfältig untersucht werden, um sogenannte „red flags“ nicht zu übersehen. Was Sie sonst noch für Ihre Patienten tun können, erfahren Sie hier.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

10.06.2021 | Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Blickdiagnose | Ausgabe 11/2021

Ein seltsamer Strang behindert den Finger

Ein 58 Jahre alter Patient stellt sich wegen einer zunehmenden Schwellung der rechten Hohlhand vor. Eine strangartige Verdickung verläuft über den Handteller bis zum Ansatz des Ringfingers, den er auch nicht mehr richtig strecken kann. Was ist die Ursache?

13.08.2019 | Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 14/2019

Das kann er gleich zum Patent anmelden!

Das Schöne am Beruf des Hausarztes ist die Vielfalt! Man kann nie wissen, was einen hinter der Tür des Sprechzimmers erwartet. Diesmal war es ein Patient um die 40 Jahre mit einer beulenartigen Schwellung am rechten Ellenbogen, die ohne ein Trauma spontan aufgetreten war.

09.01.2018 | Allgemeine Diagnostik | Bild und Fall | Ausgabe 3/2018

Patient mit Hypophosphatämie und FGF-23-Erhöhung bei normaler Nierenfunktion

Ein Mann stellte sich zur Diagnostik einer Hypophosphatämie vor und klagte über Bewegungsschmerzen in den Sprung‑/Kniegelenken beiderseits. Ein MRT hatte einen M. Ahlbäck in der medialen Femurkondyle rechts und ein Spongiosaödem im Talus links ergeben. Zudem bestand ein M. Osler. Ihre Diagnose?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

27.05.2021 | Schmerzen in der Hausarztpraxis | FB_Übersicht | Ausgabe 10/2021

Leistenschmerz – nicht nur ein Problem des Sportlers!

Es gibt eine Vielzahl von Strukturen bzw. Erkrankungen, die Leistenschmerzen hervorrufen können. Nur durch sorgfältige Anamnese, körperliche Untersuchung und differenzierte Bildgebung kann die korrekte Diagnose des Leistenschmerzes gestellt werden.

Autoren:
Dr. med. Markus-Johannes Rueth, Dr. med. Philipp Koehl, Michael Riester, Tobias Herrmannsdörfer, PD Dr. med. habil. Wolfgang Schafhauser, Dr. med. Maria Dietrich, Prof. Dr. med. Alexander Schuh

05.11.2020 | Leitsymptom Gelenkschmerzen | FB_10-Minuten Sprechstunde | Ausgabe 19/2020

Akuter Hüftschmerz bei Älteren

Eine 76-jährige Frau stellt sich wegen akut aufgetretener Schmerzen in der Hüftregion vor. Am Vortag hat sie eine zweistündige Wanderung in hügeligem Gelände gemacht. Seither hat sie Schmerzen beim Liegen auf der linken Seite sowie beim Gehen und Treppensteigen. Was nun? Diagnose anhand von 5 Fragen.

Autoren:
Dr. med. Joachim Zeeh, Bernhard Oehlein

09.10.2020 | Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Leitthema | Ausgabe 11/2020

Diagnostik und konservative Therapie des Plattfußes

Etwa jeder sechste Erwachsene weist eine Plattfußstellung auf. Im unbehandelten Endstadium droht der Verlust der Gehfähigkeit. Die Therapie zielt auf die Schmerzreduktion, Wiederherstellung der Funktion und auf die Vermeidung einer sekundären Arthrose sowie degenerativer Sehnenveränderungen ab.

Autoren:
PD Dr. N. Gutteck, S. Schilde, K. S. Delank, D. Arbab

10.06.2020 | Schmerzen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG -- ÜBERSICHT | Ausgabe 11/2020

Schulter-Arm-Syndrom: So klären Sie ab

Beratungsanlass

Schulter-Arm-Schmerzen sind ein häufiger Beratungsanlass in der Praxis. Mit welchen Untersuchungstests Sie diesem multifaktoriellen Symtomkomplex auf die Spur kommen und wann welche bildgebende Diagnostik sinnvoll ist, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

Autoren:
Prof. Dr. med. Peter E. Müller, Dr. med. Mehmet F. Güleçyüz
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise