Skip to main content
main-content

13.06.2017 | Orthopädische Sportmedizin | Nachrichten

Steroid oder Plasmapräparat

Tendinopathie: Injektionen ergänzen exzentrisches Training

Autor:
Peter Leiner
Bei einer chronischen Tendinopathie der Achillessehne profitieren Patienten mehr von einer zusätzlichen Injektion von thrombozytenreichem Plasma oder einer kortisonhaltigen Lösung als von einem exzentrischen Training über zwölf Wochen allein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.