Skip to main content
main-content

21.06.2017 | Original Article | Ausgabe 9/2017

Neurological Sciences 9/2017

Osteopontin and clusterin levels in type 2 diabetes mellitus: differential association with peripheral autonomic nerve function

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 9/2017
Autoren:
Raelene E. Maser, M. James Lenhard, Ryan T. Pohlig, P. Babu Balagopal

Abstract

Osteopontin (OPN) and clusterin are secreted glycoproteins potentially associated with nerve function. Sudomotor dysfunction is associated with the development of foot ulcerations. The purpose of this study was to investigate the potential relationship of OPN and clusterin with sudomotor function (i.e., autonomic nerves that control sweating) in participants with type 2 diabetes mellitus (T2DM). Sudomotor function was assessed using SUDOSCAN® which measures electrochemical skin conductance (ESC) of the hands and feet. Demographics (e.g., age, gender, race, body mass index (BMI)), HbA1c, 25-hydroxyvitamin D, creatinine, OPN, and clusterin were also determined for the participants. Fifty individuals with T2DM (age = 59±11 years; 23/27 male/female; 13 African Americans) participated in this study. Lower ESC for the hands and feet were observed in African Americans versus Caucasians/Asians (p < 0.05). No significant ESC differences were observed for good [HbA1c <7%] versus poor [HbA1c ≥7%] glycemic control. With regard to gender, ESC values were lower for the hands for females (p < 0.05). In linear regression with ESC for the hands or feet as the dependent variable, increased OPN levels, but not clusterin, were independently associated with reduced sudomotor function while adjusting for age, gender, race, BMI, and glycemic control (ESC hands model R 2 = 0.504, p < 0.001; ESC feet model R 2 = 0.534, p < 0.001). The association between OPN and reduced sudomotor function found in our study warrants further investigation to delineate the underlying mechanisms and determine if OPN is neuroprotective, involved in the pathogenesis of sudomotor dysfunction, or simply a bystander.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

Neurological Sciences 9/2017 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher