Skip to main content
main-content

07.02.2015 | Der alte Patient | Ausgabe 1-2/2015

Interdisziplinäre Betreuung
CME 1-2/2015

Osteoporose im hohen Alter managen

Zeitschrift:
CME > Ausgabe 1-2/2015
Autor:
Christine Starostzik
Etwa ab dem 70. Lebensjahr führen strukturelle Veränderungen in den Knochen von Frauen und Männern zu einer Alters-Osteoporose. Jetzt rächen sich Bewegungsmangel, Stubenhockerei und die schlechte Ernährung früherer Jahre. Hinzu kommen chronische Krankheiten, die die Osteoporose begünstigen, sowie Neben- und Wechselwirkungen medikamentöser Therapien.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2015

CME 1-2/2015 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise