Skip to main content
Erschienen in: Zeitschrift für Rheumatologie 3/2019

25.03.2019 | Osteoporose | Leitthema

Osteoporose – häufige Komorbidität bei Rheumapatienten

verfasst von: Prof. Dr. med. M. Gaubitz

Erschienen in: Zeitschrift für Rheumatologie | Ausgabe 3/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Osteoporose ist eine der häufigsten Komorbiditäten bei entzündlich rheumatischen Erkrankungen. Das Immunsystem ist wesentlich an der Regulation der Knochenhomöostase beteiligt, chronisch-entzündliche Erkrankungen beeinflussen dieses Gleichgewicht auf mehreren Ebenen. Neben der immunologisch vermittelten Entzündungsaktivität sind Immobilität und der Einsatz von Glukokortikoiden wesentliche Risikofaktoren für eine Osteoporose. Diagnostische und therapeutische Empfehlungen orientieren sich an der aktuellen Leitlinie Osteoporose der DVO (Dachverband der Deutschsprachigen Wissenschaftlichen Osteologischen Gesellschaften). Bei jeder neu diagnostizierten entzündlich-rheumatischen Erkrankung sind eine Überprüfung von Risikofaktoren und eine Knochendichtemessung sinnvoll. Bei einem T‑Score ≤−1,5 sollte zusätzlich zu vorbeugenden Maßnahmen wie Bewegung, Reduktion der Glukokortikoiddosis und ggf. Gabe von Kalzium und Vitamin D eine spezifische Basistherapie mit Bisphosphonaten, Teriparatid oder Denosumab erfolgen. Das Risiko einer Kieferosteonekrose ist im Einsatz dieser Substanzen bei Patienten mit Osteoporose insgesamt weiter gering; die dramatische Häufung von multiplen Wirbelkörperfrakturen nach Absetzen von Denosumab ist zu beachten.
Literatur
1.
2.
Zurück zum Zitat Rauner M, Hofbauer LC, Aringer M (2012) Lokale und systemische Knocheneffekte bei rheumatoider Arthritis. Z Rheumatol 71:869–874 CrossRef Rauner M, Hofbauer LC, Aringer M (2012) Lokale und systemische Knocheneffekte bei rheumatoider Arthritis. Z Rheumatol 71:869–874 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Frommer KW, Neumann E, Lange U (2016) Entzündung und Knochen. Z Rheumatol 75:444–450 CrossRef Frommer KW, Neumann E, Lange U (2016) Entzündung und Knochen. Z Rheumatol 75:444–450 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Dubrovsky AM, Lim MJ, Lane NE (2018) Osteoporosis in rheumatic diseases: Anti-rheumatic drugs and the skeleton. Calcif Tissue Int 102:607–618 CrossRef Dubrovsky AM, Lim MJ, Lane NE (2018) Osteoporosis in rheumatic diseases: Anti-rheumatic drugs and the skeleton. Calcif Tissue Int 102:607–618 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Albrecht K (2014) Gender-spezifische Unterschiede der Komorbidität bei rheumatoider Arthritis. Z Rheumatol 73:607–614 CrossRef Albrecht K (2014) Gender-spezifische Unterschiede der Komorbidität bei rheumatoider Arthritis. Z Rheumatol 73:607–614 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Heberlein I, Demary W, Bloching H et al (2011) Prophylaxis and treatment of osteoporosis in patients with rheumatoid arthritis (ORA study). Z Rheumatol 70:793–798 CrossRef Heberlein I, Demary W, Bloching H et al (2011) Prophylaxis and treatment of osteoporosis in patients with rheumatoid arthritis (ORA study). Z Rheumatol 70:793–798 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Oelzner P, Schwabe A, Lehmann G et al (2008) Significance of risk factors for osteoporosis is dependent on gender and menopause in rheumatoid arthritis. Rheumatol Int 28:1143–1150 CrossRef Oelzner P, Schwabe A, Lehmann G et al (2008) Significance of risk factors for osteoporosis is dependent on gender and menopause in rheumatoid arthritis. Rheumatol Int 28:1143–1150 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Fiehn C, Holle J, Iking-Konert C et al (2018) S2e-Leitlinie: Therapie der rheumatoiden Arthritis mit krankheitsmodifizierenden Medikamenten. Z Rheumatol 77(Suppl 2):35–53 CrossRef Fiehn C, Holle J, Iking-Konert C et al (2018) S2e-Leitlinie: Therapie der rheumatoiden Arthritis mit krankheitsmodifizierenden Medikamenten. Z Rheumatol 77(Suppl 2):35–53 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Knauerhase A, Willenberg HS (2016) Neue Antiosteoporotika am Horizont. Z Rheumatol 75:466–470 CrossRef Knauerhase A, Willenberg HS (2016) Neue Antiosteoporotika am Horizont. Z Rheumatol 75:466–470 CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Buckley L, Guyatt G, Fink HA et al (2017) American college of rheumatology guideline for the prevention and treatment of glucocorticoid-induced osteoporosis. Arthritis Care Res 2017(69):1095–1110 CrossRef Buckley L, Guyatt G, Fink HA et al (2017) American college of rheumatology guideline for the prevention and treatment of glucocorticoid-induced osteoporosis. Arthritis Care Res 2017(69):1095–1110 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Khan AA, Morrison A, Kendler D et al (2017) Case-based review of osteonecrosis of the jaw (ONJ) and application of the international recommendations for management from the international task force on ONJ. J Clin Densitom 20:8–24 CrossRef Khan AA, Morrison A, Kendler D et al (2017) Case-based review of osteonecrosis of the jaw (ONJ) and application of the international recommendations for management from the international task force on ONJ. J Clin Densitom 20:8–24 CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Zhang X, Hamadeh IS, Song S et al (2016) Osteonecrosis of the jaw in the United States food and drug administration’s adverse event reporting system (FAERS). J Bone Miner Res 31:336–340 CrossRef Zhang X, Hamadeh IS, Song S et al (2016) Osteonecrosis of the jaw in the United States food and drug administration’s adverse event reporting system (FAERS). J Bone Miner Res 31:336–340 CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Cummings SR, Ferrari S, Eastell R et al (2018) Vertebral fractures after discontinuation of Denosumab: A post hoc analysis of the randomized placebo-controlled FREEDOM trial and its extension. J Bone Miner Res 33:190–198 CrossRef Cummings SR, Ferrari S, Eastell R et al (2018) Vertebral fractures after discontinuation of Denosumab: A post hoc analysis of the randomized placebo-controlled FREEDOM trial and its extension. J Bone Miner Res 33:190–198 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Pfeil A, Lehmann G, Lange U (2018) Update DVO-Leitlinie 2017 „Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose bei postmenopausalen Frauen und Männern“. Z Rheumatol 77:759–763 CrossRef Pfeil A, Lehmann G, Lange U (2018) Update DVO-Leitlinie 2017 „Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose bei postmenopausalen Frauen und Männern“. Z Rheumatol 77:759–763 CrossRef
19.
Zurück zum Zitat Tsourdi E, Langdahl B, Cohen-Solal M et al (2017) Discontinuation of Denosumab therapy for osteoporosis: A systematic review and position statement by ECTS. Bone 105:11–17 CrossRef Tsourdi E, Langdahl B, Cohen-Solal M et al (2017) Discontinuation of Denosumab therapy for osteoporosis: A systematic review and position statement by ECTS. Bone 105:11–17 CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Amann J, Lang A, Hoff P et al (2018) Glukokortikoidinduzierte Osteoporose. In: Kurth A, Lange U (Hrsg) Fachwisssen Osteologie. Elsevier, München, S 96–99 Amann J, Lang A, Hoff P et al (2018) Glukokortikoidinduzierte Osteoporose. In: Kurth A, Lange U (Hrsg) Fachwisssen Osteologie. Elsevier, München, S 96–99
Metadaten
Titel
Osteoporose – häufige Komorbidität bei Rheumapatienten
verfasst von
Prof. Dr. med. M. Gaubitz
Publikationsdatum
25.03.2019
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Rheumatologie / Ausgabe 3/2019
Print ISSN: 0340-1855
Elektronische ISSN: 1435-1250
DOI
https://doi.org/10.1007/s00393-019-0622-y

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Zeitschrift für Rheumatologie 3/2019 Zur Ausgabe

Update Rheumatologie

RA: Therapie

Update Innere Medizin

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.