Skip to main content
main-content

17.07.2017 | Ovarialkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Update der S3-Leitlinie für maligne Ovarialtumoren 2016

Zeitschrift:
Der Pathologe | Ausgabe 4/2017
Autoren:
PD Dr. A. Staebler, D. Mayr
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
18.07.2018
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » Zum Artikel

Zusammenfassung

Tumorstadium, histologischer Typ und Grading gehören zu den wesentlichen prognostischen Parametern gemäß der konsensusbasierten Empfehlungen der neuen S3-Leitlinie für die Diagnose, Therapie und Nachsorge von malignen Tumoren des Ovars. Ausgehend von der aktuellen Fassung der WHO Classification of Tumours of the Female Reproductive Organs aus dem Jahr 2014 werden in diesem Artikel die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst. Dazu gehört z. B. eine gemeinsame TNM-Klassifikation für die Karzinome von Ovar, Peritoneum oder Tube. Die Bezeichnung der „nichtinvasiven peritonealen Implantate“ bei serösen Borderlinetumoren wird in „Implantate“ geändert. Im Gegensatz dazu werden die sog. „invasiven Implantate“ als „low-grade“ seröses Karzinom klassifiziert. Mit der Zusammenfassung dieser Hintergrundinformation soll eine gemeinsame Diskussionsgrundlage für zukünftige detaillierte Konsensusempfehlungen zur praktischen Umsetzung im Alltag von Klinikern und Pathologen geschaffen werden.

Lernziele

Nach der Lektüre des Beitrags …

  • sind Sie mit den wichtigsten Prognosefaktoren der Ovarialkarzinome vertraut,
  • kennen Sie die wichtigsten Änderungen der Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahr 2014 im Hinblick auf epitheliale Neoplasien des Ovars,
  • können Sie die wichtigsten molekularpathologischen und immunhistochemischen Unterschiede zwischen „high-grade“ und „low-grade“ serösen Ovarialkarzinomen benennen,
  • erkennen sie prognostisch unterschiedliche Wuchsmuster der muzinösen Ovarialkarzinome,
  • sind Sie mit der Definition der seromuzinösen Tumoren des Ovars vertraut,
  • ist Ihnen ein Panel von Antikörpern, das bei der Unterscheidung der histologischen Typen der Ovarialkarzinome hilfreich sein kann, bekannt,
  • wissen Sie, dass invasive Implantate der serösen Borderlinetumoren (BOT) nun als „low-grade“ seröses Karzinom bezeichnet werden.

Zertifizierungsinformationen

Diese Fortbildungseinheit ist zertifiziert von der Ärztekammer Nordrhein gemäß Kategorie D und damit auch für andere Ärztekammern anerkennungsfähig. Es werden 3 Punkte vergeben. Gemäß Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) werden die auf CME.SpringerMedizin.de erworbenen Fortbildungspunkte von der Österreichischen Ärztekammer 1:1 als fachspezifische Fortbildung angerechnet (§26(3) DFP Richtlinie).

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 406,- € im Inland (Abonnementpreis 379,- € plus Versandkosten 27,- €) bzw. 423,- € im Ausland (Abonnementpreis 379,- € plus Versandkosten 44,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 33,83 € im Inland bzw. 35,25 € im Ausland.


    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.


    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Neu im Fachgebiet Pathologie

17.10.2017 | Schwerpunkt: Tumoren der Sinnesorgane | Ausgabe 6/2017

Retinoblastom und Retinozytom (Retinom)

16.10.2017 | Schwerpunkt: Tumoren der Sinnesorgane | Ausgabe 6/2017

Okuläre Melanome

Ein „Update“

09.10.2017 | Schwerpunkt: Tumoren der Sinnesorgane | Ausgabe 6/2017

Maligne Lymphome des Auges

09.10.2017 | Schwerpunkt: Tumoren der Sinnesorgane | Ausgabe 6/2017

Intraokulare Metastasen