Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Pädiatrie & Pädologie

Pädiatrie & Pädologie 4/2016

Ausgabe 4/2016

Inhaltsverzeichnis ( 17 Artikel )

05.09.2016 | Editorial | Ausgabe 4/2016

54. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde

Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Sperl

02.09.2016 | Panorama | Ausgabe 4/2016

Panorama

29.08.2016 | interview | Ausgabe 4/2016

Lernen über Grenzen

29.08.2016 | Originalien | Ausgabe 4/2016

Angepasste Jugend?

Der Forschungsstand abseits der Klischees
Bernhard Heinzlmaier

29.08.2016 | Originalien | Ausgabe 4/2016

Neuere Drogentrends aus rechtsmedizinischer Sicht

Spice, Badesalz, Legal Highs: harmlos sind hier nur die Namen
Prof. Dr. med. Matthias Graw

29.08.2016 | Originalien | Ausgabe 4/2016

Ketogene Ernährungstherapie – Formen und Anwendungsgebiete

Alexander Höller, Edda Haberlandt, Daniela Karall, Sabine Scholl-Bürgi

29.08.2016 | Originalien | Ausgabe 4/2016 Open Access

Einflussfaktoren auf die Geschmacksentwicklung von Säuglingen

Mag. Marie Peterseil, Wolfgang Gunzer BSc, Bianca Fuchs-Neuhold BSc MSc

31.08.2016 | Originalien | Ausgabe 4/2016

Trisomie 21? Fundierte Beratung und Betreuung!

Zehn Jahre Down-Syndrom-Ambulanz in der Krankenanstalt Rudolfstiftung
Dr. Bettina Baltacis

06.07.2016 | interview | Ausgabe 4/2016

40 Jahre MAM Babyartikel. Aus der Sicht des Kinderarztes

07.07.2016 | interview | Ausgabe 4/2016

40 Jahre MAM Babyartikel

31.08.2016 | aktuell | Ausgabe 4/2016

Risiko – Schutz

RSV Prophylaxe in der Praxis

05.09.2016 | Interview | Ausgabe 4/2016

Late Onset Pompe Disease (LOPD)

Wie erkennen wir die Betroffenen, wie betreuen wir sie optimal?

01.08.2016 | aktuell | Ausgabe 4/2016

Bereits Minderjährige kippen in die „Sexsucht“

Bessere Aufklärung in Schulen und niederschwellige Beratungsangebote gefordert.

01.08.2016 | aktuell | Ausgabe 4/2016

Kleine Hausapotheke: auch für Kinder

Nebenwirkungsarme und sichere Behandlung für die ersten Lebensjahre

28.07.2016 | aktuell | Ausgabe 4/2016

Prebiotika in der Säuglingsnahrung

26.08.2016 | aktuell | Ausgabe 4/2016

Was Kindern den Schlaf raubt

Die Jubiläumstagung der OGSM/ASRA fand im April in Wien statt.

01.09.2016 | aktuell | Ausgabe 4/2016

Cystische Fibrose: aktuelle Studien – neue Medikamente

Im Juni wurden neue Daten für Ivacaftor und Lumacaftor/Ivacaftor auf der Konferenz der European Cystic Fibrosis Society präsentiert.

Aktuelle Ausgaben

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

  • 2016 | Buch

    Kindesmisshandlung

    Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen

    Das bewährte Fachbuch zum Kinderschutz in der Medizin bietet Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, fundierte fachliche Grundlagen für die Diagnose, Sicherheit in Rechtsfragen und erprobte Konzepte für die Intervention.

    Autoren:
    Bernd Herrmann, Reinhard Dettmeyer, Sibylle Banaschak, Ute Thyen
  • 2014 | Buch

    Pädiatrische Differenzialdiagnostik

    Wie erlange ich diagnostische Gewissheit? Spüren Sie die klinischen Symptome zielsicher auf und sichern Sie Ihre Diagnose ab: Nach Funktionssystemen gegliedert bietet das Nachschlagewerk praktische Hilfe zur Abklärung von über 70 häufigen Krankheitssymptomen im Kindes- und Jugendalter.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Josef Rosenecker
  • 2015 | Buch

    Infektionskrankheiten in der Pädiatrie - 40 Fallstudien

    Eine spannende und realitätsnahe Sammlung von Kasuistiken aus der pädiatrischen Infektiologie: Eine bunte Vielfalt an Symptomen und resultierenden Diagnosen macht dieses Buch besonders abwechslungsreich. Das klare Aufbauschema unterstützt Sie dabei, sich die Fälle zu erarbeiten.

    Autoren:
    Cihan Papan, Johannes Hübner
  • 2014 | Buch

    Kinderorthopädie in der Praxis

    Didaktisch, umfassend und ausführlich vermittelt der bekannte Klassiker das erforderliche Wissen in der Kinderorthopädie auf neustem Stand, gibt Antworten auf Alltagsfragen aus der orthopädischen und pädiatrischen Praxis, beleuchtet alle Aspekte der Diagnostik und gibt konkrete Hinweise für die Therapie.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Fritz Hefti