Skip to main content
Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde 4/2022

23.09.2021 | Pädiatrie | Konsensuspapiere

Der Bruch ethischer Normen durch die Ökonomisierung in der Kinder- und Jugendmedizin

Stellungnahme der Kommission für ethische Fragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ)

verfasst von: Prof. Dr. med. Hans-Iko Huppertz, Kommission für ethische Fragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ)

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die zunehmende Ökonomisierung im Gesundheitswesen gefährdet die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Vordergründige betriebswirtschaftliche Entscheidungen nehmen Einfluss auf ärztliche und pflegerische Maßnahmen, die dem ärztlichen Ethos verpflichtet sind. Wegen der Gesundheitsfinanzierungsstruktur, und zum Schaden der heranwachsenden Generation, müssen Kinderkliniken defizitär arbeiten und werden daher eventuell geschlossen, es herrscht großer Personalmangel, und die flächendeckende pädiatrische Versorgung ist bedroht. Neben den Qualitätsmängeln in der Patientenversorgung wird die Verletzung ethischer Normen, gesetzlicher Bestimmungen und internationaler Vereinbarungen beleuchtet. Die Rechte und besonderen Bedürfnisse von kranken Kindern und Jugendlichen werden insbesondere bei der DRG-Finanzierung von Kinderkliniken zum Teil missachtet oder nicht ausreichend berücksichtigt. Das hohe Schutzbedürfnis der in Entwicklung befindlichen Jugend wird nicht anerkannt und das Kindeswohl bedroht. Das zur gerechten Verteilung von Gesundheit und Teilhabe verpflichtende Solidaritätsprinzip wird verletzt. Unter dem Fachkräftemangel der personalintensiven Kinderkliniken leidet die Qualität. Im ambulanten Bereich nimmt die Kapazität der Versorgung ab, während der Bedarf durch neue Aufgaben steigt. Alle Maßnahmen, die der Förderung Heranwachsender zur Gesundheitsvorsorge, zur Bildung und im öffentlichen Raum dienen, müssen Vorrang erhalten. Die DAKJ fordert zur wirksamen Wahrung der Rechte kranker Kinder und Jugendlicher die strikte Befolgung medizinethischer Normen und gesetzlicher Bestimmungen. Die Unterfinanzierung muss beseitigt werden, und die Ausbildungsplätze für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sind zu erhöhen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Wiesemann C, Biller-Andorno N (2005) Medizinethik. Thieme, Stuttgart Wiesemann C, Biller-Andorno N (2005) Medizinethik. Thieme, Stuttgart
2.
Zurück zum Zitat Maio G (2017) Mittelpunkt Mensch Lehrbuch der Ethik in der Medizin. Schattauer, Stuttgart Maio G (2017) Mittelpunkt Mensch Lehrbuch der Ethik in der Medizin. Schattauer, Stuttgart
4.
Zurück zum Zitat Die Rechte des Kindes, Vereinte Nationen 20. November 1989, von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet am 26. Januar 1990, Artikel 24 Die Rechte des Kindes, Vereinte Nationen 20. November 1989, von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet am 26. Januar 1990, Artikel 24
5.
Zurück zum Zitat Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Vereinte Nationen 10. Dezember 1948 Artikel 25 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Vereinte Nationen 10. Dezember 1948 Artikel 25
6.
Zurück zum Zitat Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, DGKJ, BeKD, BVKJ, DGKCH, DGSPJ, VLKKD, Kindernetzwerk (2014) Rettet die Kinderstation Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, DGKJ, BeKD, BVKJ, DGKCH, DGSPJ, VLKKD, Kindernetzwerk (2014) Rettet die Kinderstation
7.
Zurück zum Zitat Schmid RG, Kölfen W (2019) Die pädiatrische Versorgung in Deutschland. Kinder Jugendarzt 50:587–589 Schmid RG, Kölfen W (2019) Die pädiatrische Versorgung in Deutschland. Kinder Jugendarzt 50:587–589
8.
Zurück zum Zitat AKIK-Bundesverband e. V. (1988) EACH-CHARTA, Aktionskomitee KIND IM KRANKENHAUS AKIK-Bundesverband e. V. (1988) EACH-CHARTA, Aktionskomitee KIND IM KRANKENHAUS
9.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2005) Nationaler Aktionsplan für ein kindergerechtes Deutschland 2005–2010 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2005) Nationaler Aktionsplan für ein kindergerechtes Deutschland 2005–2010
10.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e. V. (DGKJ), Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e. V. (GkinD) (2014) Aktion zur Sicherung der Krankenhausversorgung für Kinder und Jugendliche, „Rettet die Kinderstation“ (Parlamentarischer Abend) Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e. V. (DGKJ), Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e. V. (GkinD) (2014) Aktion zur Sicherung der Krankenhausversorgung für Kinder und Jugendliche, „Rettet die Kinderstation“ (Parlamentarischer Abend)
11.
Zurück zum Zitat Weyersberg A, Roth B, Woopen C (2018) Pädiatrie: Folgen der Ökonomisierung. Dtsch Arztebl 115(9):A 382–A 386 Weyersberg A, Roth B, Woopen C (2018) Pädiatrie: Folgen der Ökonomisierung. Dtsch Arztebl 115(9):A 382–A 386
12.
Zurück zum Zitat Deutscher Ethikrat (2016) Patientenwohl als ethischer Maßstab für das Krankenhaus. Deutscher Ethikrat, Berlin Deutscher Ethikrat (2016) Patientenwohl als ethischer Maßstab für das Krankenhaus. Deutscher Ethikrat, Berlin
13.
Zurück zum Zitat Bundesärztekammer (2010) Ärztliches Handeln zwischen Berufsethos und Ökonomisierung. Das Beispiel der Verträge mit leitenden Klinikärztinnen und -ärzten. Dtsch Arztebl 110(38):A 1752–A 1756 (Stellungnahme der Zentralen Ethikkommission) Bundesärztekammer (2010) Ärztliches Handeln zwischen Berufsethos und Ökonomisierung. Das Beispiel der Verträge mit leitenden Klinikärztinnen und -ärzten. Dtsch Arztebl 110(38):A 1752–A 1756 (Stellungnahme der Zentralen Ethikkommission)
14.
Zurück zum Zitat Deutscher Ethikrat (2011) Nutzen und Kosten im Gesundheitswesen – Zur normativen Funktion ihrer Bewertung. Deutscher Ethikrat, Berlin Deutscher Ethikrat (2011) Nutzen und Kosten im Gesundheitswesen – Zur normativen Funktion ihrer Bewertung. Deutscher Ethikrat, Berlin
15.
Zurück zum Zitat Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten (Patientenrechtegesetz), 2013, BGBl. I, S. 277 Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten (Patientenrechtegesetz), 2013, BGBl. I, S. 277
16.
Zurück zum Zitat Zimmer K‑P (2018) Vergütungssysteme und Strukturanforderungen und Reformbedarf aus Sicht der Kinder- und Jugendmedizin. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften, AWMF, Berliner Forum, Medizin und Ökonomie Zimmer K‑P (2018) Vergütungssysteme und Strukturanforderungen und Reformbedarf aus Sicht der Kinder- und Jugendmedizin. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften, AWMF, Berliner Forum, Medizin und Ökonomie
18.
Zurück zum Zitat Tönz O (2000) Kindsein und Kinderhaben an der Zeitenwende. Monatsschr Kinderheilkd 148:917–923 Tönz O (2000) Kindsein und Kinderhaben an der Zeitenwende. Monatsschr Kinderheilkd 148:917–923
19.
Zurück zum Zitat Dunowsky J (2001) Das Kind und seine Stellung in der Gesellschaft. Pediatr Relat Top 40:457–464 Dunowsky J (2001) Das Kind und seine Stellung in der Gesellschaft. Pediatr Relat Top 40:457–464
20.
Zurück zum Zitat Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e. V. – Nationale Akademie der Wissenschaften (2016) Zum Verhältnis von Medizin und Ökonomie im deutschen Gesundheitssystem, 8 Thesen zur Weiterentwicklung und zum Wohle der Patienten und der Gesellschaft. Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e. V. – Nationale Akademie der Wissenschaften, Halle (Saale) Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e. V. – Nationale Akademie der Wissenschaften (2016) Zum Verhältnis von Medizin und Ökonomie im deutschen Gesundheitssystem, 8 Thesen zur Weiterentwicklung und zum Wohle der Patienten und der Gesellschaft. Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e. V. – Nationale Akademie der Wissenschaften, Halle (Saale)
21.
Zurück zum Zitat Berger R (2019) Krankenhausstudie 2019, Das Ende des Wachstums. Deutschlands Krankenhäuser zwischen Kostendruck und steigendem Wettbewerb Berger R (2019) Krankenhausstudie 2019, Das Ende des Wachstums. Deutschlands Krankenhäuser zwischen Kostendruck und steigendem Wettbewerb
22.
Zurück zum Zitat Jackel-Neusser K (2018) Die Kinderkommission des Bundestages nimmt wieder ihre Arbeit auf. Kinder Jugendarzt 49(8):464 Jackel-Neusser K (2018) Die Kinderkommission des Bundestages nimmt wieder ihre Arbeit auf. Kinder Jugendarzt 49(8):464
23.
Zurück zum Zitat Largo RH (2011) Bewusstsein für Kinder: Was Kinder wirklich brauchen. Kinderarztl Prax 82:49–52 Largo RH (2011) Bewusstsein für Kinder: Was Kinder wirklich brauchen. Kinderarztl Prax 82:49–52
24.
Zurück zum Zitat Deutsches Kinderhilfswerk (2019) Kinderreport 2018 und 2019, 25 Bausteine für ein kindgerechtes Deutschland Deutsches Kinderhilfswerk (2019) Kinderreport 2018 und 2019, 25 Bausteine für ein kindgerechtes Deutschland
25.
Zurück zum Zitat Straßburg HM, Zimmer K‑P (2018) Warum die Kinderrechte in das Grundgesetz gehören. Dtsch Arztebl 115(46):A 2110–A 2113 Straßburg HM, Zimmer K‑P (2018) Warum die Kinderrechte in das Grundgesetz gehören. Dtsch Arztebl 115(46):A 2110–A 2113
26.
Zurück zum Zitat Deutsches Kinderhilfswerk / Deutscher Kinderschutzbund / UNICEF Deutschland / Deutsche Liga für das Kind / Aktionsbündnis Kinderrechte: Kinder durch Aufnahme von Kinderrechten im Grundgesetz stärken, Pressemitteilung 26. 11.2019 Deutsches Kinderhilfswerk / Deutscher Kinderschutzbund / UNICEF Deutschland / Deutsche Liga für das Kind / Aktionsbündnis Kinderrechte: Kinder durch Aufnahme von Kinderrechten im Grundgesetz stärken, Pressemitteilung 26. 11.2019
27.
Zurück zum Zitat Deutscher Bundestag (2019) Kinder haben Rechte – Kinderkommission zum Weltkindertag am 20. September 2019 (Pressemitteilung) Deutscher Bundestag (2019) Kinder haben Rechte – Kinderkommission zum Weltkindertag am 20. September 2019 (Pressemitteilung)
28.
Zurück zum Zitat Weyersberg A, Roth B, Köstler U, Woopen C (2019) Pädiatrie: Gefangen zwischen Ethik und Ökonomie. Dtsch Arztebl 116(37):C 1287–C 1292 Weyersberg A, Roth B, Köstler U, Woopen C (2019) Pädiatrie: Gefangen zwischen Ethik und Ökonomie. Dtsch Arztebl 116(37):C 1287–C 1292
29.
Zurück zum Zitat Positionspapier der Bundesärztekammer „Patientenversorgung unter Druck“ 26.05.19 Positionspapier der Bundesärztekammer „Patientenversorgung unter Druck“ 26.05.19
30.
Zurück zum Zitat Appell für eine starke Kinder- und Jugendmedizin in Deutschland, Verband Leitender Kinder- und Jugendärzte und Kinderchirurgen Deutschlands, Landesverband Sachsen-Anhalt, 26.05.19 Appell für eine starke Kinder- und Jugendmedizin in Deutschland, Verband Leitender Kinder- und Jugendärzte und Kinderchirurgen Deutschlands, Landesverband Sachsen-Anhalt, 26.05.19
32.
Zurück zum Zitat „Ärzte-Appell“ Medizin für Menschen – Ärzte fordern Rückbesinnung auf Heilkunst statt Profit. Stern, Ausgabe Nr. 37, 5. Sept. 2019 „Ärzte-Appell“ Medizin für Menschen – Ärzte fordern Rückbesinnung auf Heilkunst statt Profit. Stern, Ausgabe Nr. 37, 5. Sept. 2019
33.
Zurück zum Zitat Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. (Hrsg) (2019) Entwicklung als kinder- und jugendmedizinische Besonderheit. BVKJ-Schwerpunktbroschüre Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. (Hrsg) (2019) Entwicklung als kinder- und jugendmedizinische Besonderheit. BVKJ-Schwerpunktbroschüre
34.
Zurück zum Zitat Hartmann W (2019) Kinderschutz-Leitlinie (AWMF vom 5.2.19). Kinder Jugendarzt 50(4):200–202 Hartmann W (2019) Kinderschutz-Leitlinie (AWMF vom 5.2.19). Kinder Jugendarzt 50(4):200–202
35.
Zurück zum Zitat Weyersberg A (2018) Ökonomisierung: Folgen für vulnerable Patientengruppen am Beispiel der Pädiatrie, Bundesärztekammer im Dialog – Patientenversorgung unter Druck. Bundesärztekammer, Berlin Weyersberg A (2018) Ökonomisierung: Folgen für vulnerable Patientengruppen am Beispiel der Pädiatrie, Bundesärztekammer im Dialog – Patientenversorgung unter Druck. Bundesärztekammer, Berlin
36.
Zurück zum Zitat ARD Magazin „Kontraste“, 14.11.19 ARD Magazin „Kontraste“, 14.11.19
37.
Zurück zum Zitat Maibach-Nagel E (2019) Mangel im Gesundheitswesen, Ein Trauerspiel. Dtsch Arztebl 116(19):C 741 Maibach-Nagel E (2019) Mangel im Gesundheitswesen, Ein Trauerspiel. Dtsch Arztebl 116(19):C 741
38.
Zurück zum Zitat Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin: Petition 98930, Petitionsausschuss Deutscher Bundestag: Patientenrechte-Beendigung der Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen in der medizinischen Versorgung/Sicherstellung der Betreuung gemäß den Vorgaben der UN-Kinderrechtskonvention, Einreichedatum: 6. Sept. 2019 Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin: Petition 98930, Petitionsausschuss Deutscher Bundestag: Patientenrechte-Beendigung der Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen in der medizinischen Versorgung/Sicherstellung der Betreuung gemäß den Vorgaben der UN-Kinderrechtskonvention, Einreichedatum: 6. Sept. 2019
39.
Zurück zum Zitat Schwier F, Manjgo P, Kieslich M (2019) Neue Entwicklungen im medizinischen Kinderschutz. Monatsschr Kinderheilkd 167:856–867 Schwier F, Manjgo P, Kieslich M (2019) Neue Entwicklungen im medizinischen Kinderschutz. Monatsschr Kinderheilkd 167:856–867
40.
Zurück zum Zitat Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen, BKiSchG vom 1. Jan. 2012 Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen, BKiSchG vom 1. Jan. 2012
41.
Zurück zum Zitat Gießelmann K, Korzilius H (2019) Für eine bessere Sicherheitskultur. Dtsch Arztebl 116(38):C 1336–C 1337 Gießelmann K, Korzilius H (2019) Für eine bessere Sicherheitskultur. Dtsch Arztebl 116(38):C 1336–C 1337
42.
Zurück zum Zitat Fukala E (2010) Ökonomischer Hospitalismus. Kinder Jugendarzt 41:111–112 Fukala E (2010) Ökonomischer Hospitalismus. Kinder Jugendarzt 41:111–112
43.
Zurück zum Zitat Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) v. 11. Dezember 2018 Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) v. 11. Dezember 2018
45.
Zurück zum Zitat Deklaration von Genf, Weltärztebund, Oktober 2017, in Bundesärztekammer, (Muster‑) Berufsordnung für die in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte v. 14. Dez. 2018 Deklaration von Genf, Weltärztebund, Oktober 2017, in Bundesärztekammer, (Muster‑) Berufsordnung für die in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte v. 14. Dez. 2018
46.
Zurück zum Zitat Parsa-Parsi R, Wiesing U (2017) Revision des ärztlichen Gelöbnisses. Dtsch Arztebl 114(39):C 816–C 817 Parsa-Parsi R, Wiesing U (2017) Revision des ärztlichen Gelöbnisses. Dtsch Arztebl 114(39):C 816–C 817
47.
Zurück zum Zitat Deklaration von Helsinki, revidiert durch die 59. Generalversammlung im Oktober 2008, Seoul (Korea) Deklaration von Helsinki, revidiert durch die 59. Generalversammlung im Oktober 2008, Seoul (Korea)
48.
Zurück zum Zitat Haag F‑G (1999) Arzttum: Statt Ethik Monetik. Dtsch Arztebl 96(27):A-1804 / B‑1527 / C‑1423 Haag F‑G (1999) Arzttum: Statt Ethik Monetik. Dtsch Arztebl 96(27):A-1804 / B‑1527 / C‑1423
50.
Zurück zum Zitat AWMF, Medizin und Ökonomie – Maßnahmen für eine wissenschaftlich begründete, patientenzentrierte und ressourcenbewusste Versorgung AWMF, Medizin und Ökonomie – Maßnahmen für eine wissenschaftlich begründete, patientenzentrierte und ressourcenbewusste Versorgung
51.
Zurück zum Zitat Charta der Grundrechte der Europäischen Union, Art. 24 Abs. 2 Charta der Grundrechte der Europäischen Union, Art. 24 Abs. 2
52.
Zurück zum Zitat Schrappe M (2018) Aktionsbündnis Patientensicherheit: APS:Weißbuch Patientensicherheit. MMM Medizinische Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin Schrappe M (2018) Aktionsbündnis Patientensicherheit: APS:Weißbuch Patientensicherheit. MMM Medizinische Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin
53.
Zurück zum Zitat Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 20, Abs 1, Artikel 20a Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 20, Abs 1, Artikel 20a
54.
Zurück zum Zitat Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) – Gesetzliche Krankenversicherung Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) – Gesetzliche Krankenversicherung
55.
Zurück zum Zitat Kommentar der DGKJ, der GKinD und des VLKKD auf die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE (Bundestags-Drucksache 19/7270) Kommentar der DGKJ, der GKinD und des VLKKD auf die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE (Bundestags-Drucksache 19/7270)
56.
Zurück zum Zitat Deutscher Bundestag (2019) Postnatales Kindeswohl I: Medizinische Versorgung im ambulanten und klinischen Bereich (Berichterstattung aus Ausschuss und Plenum, Gremiensitzung am Mittwoch, 8. Mai 2019) Deutscher Bundestag (2019) Postnatales Kindeswohl I: Medizinische Versorgung im ambulanten und klinischen Bereich (Berichterstattung aus Ausschuss und Plenum, Gremiensitzung am Mittwoch, 8. Mai 2019)
57.
Zurück zum Zitat Osterloh F (2019) Krankenhäuser Folgen des Personalmangels. Dtsch Arztebl 116(13):C 495–C 497 Osterloh F (2019) Krankenhäuser Folgen des Personalmangels. Dtsch Arztebl 116(13):C 495–C 497
58.
Zurück zum Zitat Osterloh F (2020) Pädiatrie Wege aus der Unterfinanzierung, Dtsch Arztebl 117(9):C 355–C 357 Osterloh F (2020) Pädiatrie Wege aus der Unterfinanzierung, Dtsch Arztebl 117(9):C 355–C 357
59.
Zurück zum Zitat Bartezky R (2020) Deutschland bildet zu wenig Ärztinnen und Ärzte aus! Kinder Jugendarzt 51(2):74–77 Bartezky R (2020) Deutschland bildet zu wenig Ärztinnen und Ärzte aus! Kinder Jugendarzt 51(2):74–77
60.
Zurück zum Zitat InEK – Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (2020) Fallpauschalenvereinbarung und Fallpauschalenkatalog InEK – Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (2020) Fallpauschalenvereinbarung und Fallpauschalenkatalog
61.
Zurück zum Zitat Osterloh F (2019) Sicherstellungszuschläge Hilfe für Landkrankenhäuser. Dtsch Arztebl 116(29–30):C 1113–C 1114 Osterloh F (2019) Sicherstellungszuschläge Hilfe für Landkrankenhäuser. Dtsch Arztebl 116(29–30):C 1113–C 1114
62.
Zurück zum Zitat Beerheide R (2019) Personaluntergrenzen, Ministerium entscheidet erneut selbst. Dtsch Arztebl 116(38):C 1325 Beerheide R (2019) Personaluntergrenzen, Ministerium entscheidet erneut selbst. Dtsch Arztebl 116(38):C 1325
63.
Zurück zum Zitat Mickley M (2019) Frühe Prägung und Entwicklung des Kindes. In: Entwicklung als kinder- und jugendmedizinische Besonderheit. BVKJ-Schwerpunktbroschüre. Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. Mickley M (2019) Frühe Prägung und Entwicklung des Kindes. In: Entwicklung als kinder- und jugendmedizinische Besonderheit. BVKJ-Schwerpunktbroschüre. Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V.
67.
Zurück zum Zitat Bartezky R (2021) Honorarbericht 2019. Kinder Jugendarzt 52:4–9 Bartezky R (2021) Honorarbericht 2019. Kinder Jugendarzt 52:4–9
Metadaten
Titel
Der Bruch ethischer Normen durch die Ökonomisierung in der Kinder- und Jugendmedizin
Stellungnahme der Kommission für ethische Fragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ)
verfasst von
Prof. Dr. med. Hans-Iko Huppertz
Kommission für ethische Fragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ)
Publikationsdatum
23.09.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Pädiatrie
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-021-01309-3

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2022

Monatsschrift Kinderheilkunde 4/2022 Zur Ausgabe

Mitteilungen der ÖGKJ

Mitteilungen der ÖGKJ

Humangenetische Diagnostik und Beratung - wer, wann und wie?

CME: 2 Punkte

Bis vor wenigen Jahren wurden Kinder erst dann zur genetischen Diagnostik überwiesen, wenn alle anderen Untersuchungsverfahren nicht zur Diagnose geführt hatten. Jetzt steht sie aufgrund neuer Laboruntersuchungsmöglichkeiten mit hoher Trefferquote und wegen zunehmend vorhandener, zeitkritischer Therapien in manchen Fällen sogar an erster Stelle. Das erfordert von betreuenden Pädiaterinnen und Pädiatern nicht nur ein Umdenken, sondern auch eine gute Kenntnis der genetischen Indikationen und Untersuchungsmethoden.

Hämoglobinopathien und G6PDH-Mangel - global und lokal relevant.

CME: 2 Punkte

Thalassämien, Sichelzellkrankheit und Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel sind die häufigsten monogenen Erberkrankungen weltweit. Auch wenn diese Erkrankungen aufgrund früherer Migrationsbewegungen bereits seit längerem in Deutschland bekannt sind, stellt die in den letzten Jahren stark gestiegene Patientenzahl eine besondere gesellschaftliche und medizinische Herausforderung dar. Der CME-Kurs bietet eine kurze Übersicht zu Ätiologie, Pathogenese, klinischer Präsentation sowie zum aktuellen Stand der Behandlung dieser Erkrankungen.

Allergen-Immuntherapie - Update 2023 – Aufklärung und richtige Therapiewahl bei allergischen Erkrankungen

CME: 2 Punkte

Die Allergen-Immuntherapie hat sich als kausale Therapieoption in der Kinder- und Jugendmedizin etabliert. Sie stellt bei Beachtung von Kontraindikationen und Vorgaben der jeweiligen Fachinformation eine bewährte und sichere Behandlung dar. Die CME-Fortbildung bringt Sie zu den Therapieoptionen und deren praktischer Anwendung auf den neuesten Stand.

Vorsorgeuntersuchungen von der U0 bis zur U7a – Hier wird der Grundstein für ein gesundes Leben gelegt

CME: 2 Punkte

In den ersten 1.000 Lebenstagen durchlebt ein Kind viele bedeutende Entwicklungsschritte. Zugleich manifestieren sich in diesem Zeitraum zahlreiche angeborene Krankheiten oder Entwicklungsstörungen. Dieser CME-Kurs zeigt, wie Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U7a die Kinderentwicklung unterstützen. Neu bieten einige Krankenkassen seit diesem Jahr auch die U0 an.