Skip to main content
Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde 2/2020

06.01.2020 | Pädiatrie | Übersichten

Homöopathie in der Pädiatrie – eine kritische Analyse

verfasst von: Dr. med. Natalie Grams, Dr. med. Jan Oude-Aost, Dr. med. Oliver Harney, Dr.-Ing. Norbert Aust, Ute Parsch, MSc

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 2/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Homöopathie ist eine der beliebtesten sog. alternativmedizinischen Methoden und gerade in der Kinder- und Jugendheilkunde außerordentlich verbreitet, zum einen als alleinige Therapiemethode, eingesetzt bei Bagatellerkrankungen und im Rahmen von selbstlimitierenden Beschwerden, zum anderen als Ergänzung bei einer konventionellen Therapie sowie in seltenen Fällen anstelle einer wirksamen Therapie. Dieser Beitrag beleuchtet die Sinnhaftigkeit des Einsatzes von Homöopathie in der Pädiatrie, die Entstehungsgeschichte, die Evidenz für und den möglichen Schaden durch den Einsatz von Homöopathika und leitet daraus Empfehlungen für den Umgang mit ihr in der Kinderheilkunde ab.
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Homöopedia – Onlinelexikon des INH Chinarindenversuch. https://www.homöopedia.eu/index.php/Artikel:Chinarindenversuch. Zugegriffen: 03. Januar 2020 Homöopedia – Onlinelexikon des INH Chinarindenversuch. https://​www.​homöopedia.​eu/​index.​php/​Artikel:Chinarindenversuch. Zugegriffen: 03. Januar 2020
3.
Zurück zum Zitat Homöopedia – Onlinelexikon des INH (2019) Homöopathische Arzneimittelprüfung. https://www.homöopedia.eu/index.php/Artikel:Homöopathische_Arzneimittelprüfung#Ergebnisse_verblindeter_placebo-kontrollierter_Arzneimittelprüfungen. Zugegriffen: 03. Jan. 2020 Homöopedia – Onlinelexikon des INH (2019) Homöopathische Arzneimittelprüfung. https://​www.​homöopedia.​eu/​index.​php/​Artikel:Homöopathische_Arzneimittelprüfung#Ergebnisse_verblindeter_placebo-kontrollierter_Arzneimittelprüfungen. Zugegriffen: 03. Jan. 2020
4.
Zurück zum Zitat Lambeck M (2005) Irrt die Physik? 2. Aufl. C.H. Beck, München Lambeck M (2005) Irrt die Physik? 2. Aufl. C.H. Beck, München
5.
Zurück zum Zitat Grimes DR (2012) Proposed mechanisms for homeopathy are physically impossible. Focus Altern Complement Ther 03(17):149–155CrossRef Grimes DR (2012) Proposed mechanisms for homeopathy are physically impossible. Focus Altern Complement Ther 03(17):149–155CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Homöopedia – Onlinelexikon des INH (2019) Artikel Potenzen, Kapitel Wirkkraft der Potenz. https://www.homöopedia.eu/index.php/Artikel:Potenzen#Die_Wirkkraft_in_der_Potenz. Zugegriffen: 03. Jan. 2020 Homöopedia – Onlinelexikon des INH (2019) Artikel Potenzen, Kapitel Wirkkraft der Potenz. https://​www.​homöopedia.​eu/​index.​php/​Artikel:Potenzen#Die_Wirkkraft_in_der_Potenz. Zugegriffen: 03. Jan. 2020
8.
Zurück zum Zitat Homöopedia – Onlinelexikon des INH (2019) Systematische Reviews zur Homöopathie – Übersicht. https://www.homöopedia.eu/index.php/Artikel:Systematische_Reviews_zur_Homöopathie_-_Übersicht. Zugegriffen: 03. Jan. 2020 Homöopedia – Onlinelexikon des INH (2019) Systematische Reviews zur Homöopathie – Übersicht. https://​www.​homöopedia.​eu/​index.​php/​Artikel:Systematische_Reviews_zur_Homöopathie_-_Übersicht. Zugegriffen: 03. Jan. 2020
9.
Zurück zum Zitat National Health and Medical Research Council (NHMRC) (2019) Homeopathy. https://www.nhmrc.gov.au/about-us/publications/homeopathy#block-views-block-file-attachments-content-block-1. Zugegriffen: 27. November 2019 National Health and Medical Research Council (NHMRC) (2019) Homeopathy. https://​www.​nhmrc.​gov.​au/​about-us/​publications/​homeopathy#block-views-block-file-attachments-content-block-1. Zugegriffen: 27. November 2019
10.
Zurück zum Zitat Reisman S, Mostafa B, Tashzna J (2019) P‑curve accurately rejects evidence for homeopathic ultramolecular dilutions. PeerJ 7:e6318CrossRef Reisman S, Mostafa B, Tashzna J (2019) P‑curve accurately rejects evidence for homeopathic ultramolecular dilutions. PeerJ 7:e6318CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Mathie RT et al (2014) Randomised placebo-controlled trials of individualised homeopathic treatment: systematic review and meta-analysis. Syst Rev 3:142CrossRef Mathie RT et al (2014) Randomised placebo-controlled trials of individualised homeopathic treatment: systematic review and meta-analysis. Syst Rev 3:142CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Sackett DL et al (1996) Evidence based medicine: what it is and what it isn’t. BMJ 312:71–72CrossRef Sackett DL et al (1996) Evidence based medicine: what it is and what it isn’t. BMJ 312:71–72CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Homöopedia – Onlinelexikon des INH (2015) Systematische Reviews zur Homöopathie – NHMRC. https://www.homöopedia.eu/index.php/Artikel:Systematische_Reviews_zur_Homöopathie_-_NHMRC_(2015). Zugegriffen: 03. Januar 2020 Homöopedia – Onlinelexikon des INH (2015) Systematische Reviews zur Homöopathie – NHMRC. https://​www.​homöopedia.​eu/​index.​php/​Artikel:Systematische_Reviews_zur_Homöopathie_-_NHMRC_(2015). Zugegriffen: 03. Januar 2020
15.
Zurück zum Zitat Schöne-Seifert B, Friedrich DR, Reichardt JO (2015) CAM-Präparate als therapeutische Placebos: wissenschaftstheoretische und medizinethische Überlegungen. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 109(3):245–254CrossRef Schöne-Seifert B, Friedrich DR, Reichardt JO (2015) CAM-Präparate als therapeutische Placebos: wissenschaftstheoretische und medizinethische Überlegungen. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 109(3):245–254CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Brien S et al (2010) Homeopathy has clinical benefits in rheumatoid arthritis patients that are attributable to the consultation process but not the homeopathic remedy: a randomized controlled clinical trial. Rheumatology 50(6):1070–1082CrossRef Brien S et al (2010) Homeopathy has clinical benefits in rheumatoid arthritis patients that are attributable to the consultation process but not the homeopathic remedy: a randomized controlled clinical trial. Rheumatology 50(6):1070–1082CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Schedlowski M, Enck P, Rief W, Bingel U (2015) Neuro-bio-behavioral mechanisms of placebo and nocebo responses: implications for clinical trials and clinical practice. Pharmacol Rev 67(3):697–730CrossRef Schedlowski M, Enck P, Rief W, Bingel U (2015) Neuro-bio-behavioral mechanisms of placebo and nocebo responses: implications for clinical trials and clinical practice. Pharmacol Rev 67(3):697–730CrossRef
19.
Zurück zum Zitat Umut MA, Pittler MH, Ernst E (2007) Homeopathy for childhood and adolescence ailments: systematic review of randomized clinical trials. Mayo Clin Proc 82(1):69–75CrossRef Umut MA, Pittler MH, Ernst E (2007) Homeopathy for childhood and adolescence ailments: systematic review of randomized clinical trials. Mayo Clin Proc 82(1):69–75CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Becker C (2008) Lage zur Evidenz der Wirksamkeit homöopathischer Medikamente bei Kindern – Systematische Übersichtsarbeit Becker C (2008) Lage zur Evidenz der Wirksamkeit homöopathischer Medikamente bei Kindern – Systematische Übersichtsarbeit
24.
Zurück zum Zitat Graf F (2009) Homöopathie und die Gesunderhaltung von Kindern und Jugendlichen, 3. Aufl. Sprangsrade-Verlag, Ascheberg Graf F (2009) Homöopathie und die Gesunderhaltung von Kindern und Jugendlichen, 3. Aufl. Sprangsrade-Verlag, Ascheberg
25.
Zurück zum Zitat Lehrke P et al (2004) Impfverhalten und Impfeinstellungen bei Ärzten mit und ohne Zusatzbezeichnung Homöopathie. Monatsschr Kinderheilkd 152(7):751–757CrossRef Lehrke P et al (2004) Impfverhalten und Impfeinstellungen bei Ärzten mit und ohne Zusatzbezeichnung Homöopathie. Monatsschr Kinderheilkd 152(7):751–757CrossRef
26.
Zurück zum Zitat Schmidt J et al (2012) Impfeinstellung und-verhalten unter niedergelassenen Pädiatern mit und ohne Zusatzbezeichnung Homöopathie. Z Klass Homöopath 56(04):189–194CrossRef Schmidt J et al (2012) Impfeinstellung und-verhalten unter niedergelassenen Pädiatern mit und ohne Zusatzbezeichnung Homöopathie. Z Klass Homöopath 56(04):189–194CrossRef
27.
Zurück zum Zitat Schmidt K, Ernst E (2003) MMR vaccination advice over the Internet. Vaccine 21(11-12):1044–1047CrossRef Schmidt K, Ernst E (2003) MMR vaccination advice over the Internet. Vaccine 21(11-12):1044–1047CrossRef
Metadaten
Titel
Homöopathie in der Pädiatrie – eine kritische Analyse
verfasst von
Dr. med. Natalie Grams
Dr. med. Jan Oude-Aost
Dr. med. Oliver Harney
Dr.-Ing. Norbert Aust
Ute Parsch, MSc
Publikationsdatum
06.01.2020
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Pädiatrie
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe 2/2020
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-019-00837-3

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2020

Monatsschrift Kinderheilkunde 2/2020 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGKJ

Mitteilungen der DGKJ

Humangenetische Diagnostik und Beratung - wer, wann und wie?

CME: 2 Punkte

Bis vor wenigen Jahren wurden Kinder erst dann zur genetischen Diagnostik überwiesen, wenn alle anderen Untersuchungsverfahren nicht zur Diagnose geführt hatten. Jetzt steht sie aufgrund neuer Laboruntersuchungsmöglichkeiten mit hoher Trefferquote und wegen zunehmend vorhandener, zeitkritischer Therapien in manchen Fällen sogar an erster Stelle. Das erfordert von betreuenden Pädiaterinnen und Pädiatern nicht nur ein Umdenken, sondern auch eine gute Kenntnis der genetischen Indikationen und Untersuchungsmethoden.

Hämoglobinopathien und G6PDH-Mangel - global und lokal relevant.

CME: 2 Punkte

Thalassämien, Sichelzellkrankheit und Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel sind die häufigsten monogenen Erberkrankungen weltweit. Auch wenn diese Erkrankungen aufgrund früherer Migrationsbewegungen bereits seit längerem in Deutschland bekannt sind, stellt die in den letzten Jahren stark gestiegene Patientenzahl eine besondere gesellschaftliche und medizinische Herausforderung dar. Der CME-Kurs bietet eine kurze Übersicht zu Ätiologie, Pathogenese, klinischer Präsentation sowie zum aktuellen Stand der Behandlung dieser Erkrankungen.

Allergen-Immuntherapie - Update 2023 – Aufklärung und richtige Therapiewahl bei allergischen Erkrankungen

CME: 2 Punkte

Die Allergen-Immuntherapie hat sich als kausale Therapieoption in der Kinder- und Jugendmedizin etabliert. Sie stellt bei Beachtung von Kontraindikationen und Vorgaben der jeweiligen Fachinformation eine bewährte und sichere Behandlung dar. Die CME-Fortbildung bringt Sie zu den Therapieoptionen und deren praktischer Anwendung auf den neuesten Stand.

Vorsorgeuntersuchungen von der U0 bis zur U7a – Hier wird der Grundstein für ein gesundes Leben gelegt

CME: 2 Punkte

In den ersten 1.000 Lebenstagen durchlebt ein Kind viele bedeutende Entwicklungsschritte. Zugleich manifestieren sich in diesem Zeitraum zahlreiche angeborene Krankheiten oder Entwicklungsstörungen. Dieser CME-Kurs zeigt, wie Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U7a die Kinderentwicklung unterstützen. Neu bieten einige Krankenkassen seit diesem Jahr auch die U0 an.