Skip to main content
main-content

Pädiatrie

Aktuelle Meldungen

17.02.2018 | ADHS | Nachrichten

Pädiater melden Bedenken an

Sandweste zur Therapie unruhiger Kinder?

In 14 Hamburger Schulen sind sie bereits im Einsatz: Sandwesten, über die unruhige Kinder ruhiger werden sollen. Pädiater sind skeptisch.

Autor:
Dirk Schnack

14.02.2018 | Akute lymphatische Leukämie | Nachrichten

Studienkinder schneiden besser ab

Kinder mit ALL: Bessere Chancen in klinischen Studien?

Kinder mit ALL, die an Therapiestudien teilnehmen, haben eine bessere Prognose als solche mit einer Behandlung außerhalb von Studien. Ob das an den Studien oder deren Einschlusskriterien liegt, bleibt aber unklar.

Autor:
Thomas Müller

14.02.2018 | Infektiologie | Nachrichten

Hier lauert Kontaminationsgefahr

Schwester, wie viele Keime trägt dein Kittel?

Bis zu 30% der Schwesternkittel sind nach US-Daten mit pathogenen Keimen kontaminiert. Der Grad der Verunreinigung hängt dabei von der Tätigkeit der Pflegekräfte ab. Wann ist die Gefahr am höchsten?

Autor:
Thomas Müller

13.02.2018 | Influenzaviren | Nachrichten | Onlineartikel

Schutz der trivalenten Grippe-Impfstoffe ist gar nicht so schlecht

Trivalente Grippevakzinen bieten offenbar auch einen gewissen Schutz vor den jetzt häufigen Influenza-B-Subtypen, obwohl diese nicht damit abgedeckt werden. Das zeigen aktuelle Daten aus Deutschland.

13.02.2018 | Hirntumoren | Nachrichten

Kasuistik

Hemiparese: Kein Infarkt, keine MS, sondern Keimzellen im Hirn

Ein Jugendlicher entwickelt eine Schwäche im linken Finger, die sich auf Arm und Gesicht ausdehnt. Das MRT erinnert an eine MS oder einen Infarkt. Letztlich wird aber etwas anderes diagnostiziert.

Autor:
Thomas Müller

08.02.2018 | Status epilepticus | Nachrichten

Langzeituntersuchung

So gut ist die Prognose bei Kindern mit Status epilepticus

Mündet ein erster Krampfanfall bei Kindern in einen Status epilepticus, sind die Eltern oft sehr besorgt, ihr Kind könnte eine Hirnschädigung erlitten haben oder eine Epilepsie entwickeln. Zu recht? Eine aktuelle Studie ging der Frage nach.

Autor:
Thomas Müller

07.02.2018 | Pädiatrische Hämatologie und Onkologie | Nachrichten

Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Kostet Leben: Langwieriger Weg bis zur Krebsdiagnose

Bei jungen Menschen bereitet eine Krebsdiagnose offenbar spezielle Schwierigkeiten. Wie lange es dauert, bis die Diagnose steht und bei welchen Tumorarten der Zeitverlust besonders gravierend ist, hat eine britische Studie untersucht.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

06.02.2018 | Knochentumoren | Nachrichten

Gefahr für zweiten Primärtumor

20-fach erhöhtes Knochenkrebsrisiko nach Kindheitstumor

Wer als Kind oder Jugendlicher an Krebs erkrankt, hat ein 22-fach erhöhtes Risiko für einen später auftretenden primären Knochentumor. Besonders hoch ist die Gefahr für Patienten mit Retinoblastomen und Sarkomen.

Autor:
Thomas Müller

06.02.2018 | Sectio caesarea | Nachrichten

Metaanalyse mit 80 Studien

Kaiserschnitt: Weniger Harninkontinenz, aber mehr Asthma

Nach einer Kaiserschnittentbindung haben die Kinder ein erhöhtes Risiko, Asthma zu bekommen oder adipös zu werden. 

Autor:
Peter Leiner

05.02.2018 | Diagnostik in der Onkologie | Nachrichten

Translationale Krebsforschung

Für jeden Patienten die genetisch angepasste Krebstherapie

Mithilfe der Genomsequenzierung wollen Onkologen Tumoren besser beschreiben können. Eines der Ziele: neue Therapieansätze etwa bei fortgeschrittenen oder seltenen Tumoren entwickeln zu können, mit denen sich Patienten auf die individuelle Genetik abgestimmt behandeln lassen. 

Autor:
Peter Leiner

05.02.2018 | Migräne | Nachrichten

Kopfschmerz als Warnsignal

Migränepatienten haben erhöhtes kardiovaskuläres Risiko

Migräne geht offenbar nicht nur mit einer Zunahme ischämischer Insulte einher. Sie scheint vielmehr einen Risikoindikator für die meisten Herz-Kreislauf-Erkrankungen darzustellen.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

01.02.2018 | Onkologische Erkrankungen | Nachrichten

Weltweite Daten

Überleben bei Krebs steigt – auch in Deutschland

Immer mehr Menschen überleben eine Krebserkrankung. Das hat eine internationale Studie mit Daten aus 71 Ländern ergeben. Auch Deutschland hat Fortschritte gemacht.

Autor:
Stefan Parsch

30.01.2018 | Abdominalchirurgie | Nachrichten

Fallbericht

Fetus in fetu: Der Zwilling im Bauch

Der Junge hatte einen Zwilling. Er trug ihn in seinem Bauch, ohne es zu wissen, 15 Jahre lang. Ein Fallbericht aus Malaysia.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

29.01.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Modellrechnung

Mit viervalentem Grippeschutz jeden Winter 1000 Klinikpatienten weniger

Ab nächstem Herbst empfiehlt die STIKO quadrivalente Influenza-Vakzinen (QIV) als Standard. Damit ließe sich die Krankheitslast deutlich reduzieren. Jetzt muss der GBA entscheiden, ob die QIV-Impfung auch GKV-Leistung wird.

Autor:
Wolfgang Geissel

29.01.2018 | DGN-Kongress 2017 | Medizin aktuell | Ausgabe 1/2018

Masern – eine wiederkehrende Infektionskrankheit

In den letzten Jahren wurde wiederholt über Masernausbrüche in Deutschland berichtet. Diese hoch ansteckende Virusinfektion führt häufig zu internistischen und neurologischen Komplikationen, die bei einem bis drei von 1.000 Kindern sogar tödlich verlaufen.

Autor:
Dr. Martina-Jasmin Utzt

28.01.2018 | Status epilepticus | Nachrichten

Time is brain

Rasche Therapie bei Status epilepticus rettet Leben

Werden bei einem Status epilepticus Benzodiazepine innerhalb von zehn Minuten verabreicht, lässt sich die Mortalität deutlich senken. Das bestätigt eine aktuelle US-Studie bei Patienten mit refraktärem Status.

Autor:
Thomas Müller

26.01.2018 | Impfungen | Nachrichten

Cochrane-Review

Systematisches Erinnern hebt die Impfmoral

Ob die Impfquoten steigen, wenn die Impfkandidaten an fällige Termine gezielt erinnert werden, haben Forscher im Zuge einer systematischen Übersichtsarbeit untersucht.

Autor:
Robert Bublak

25.01.2018 | Trommelfellverletzungen | Nachrichten

Trommelfellperforation

Q-Tips: Hier stoßen HNO-Ärzte auf taube Ohren

Nicht nur Fremdkörper wie die beliebten Q-Tips können dem Trommelfell gefährlich werden, sondern auch Wasserdruck. Letzterer ist vor allem ein Risikofaktor bei tauchenden Teenies.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

25.01.2018 | Sectio caesarea | Nachrichten | Onlineartikel

Sectio im Trend

Folgen eines Kaiserschnitts – Seltener Inkontinenz, mehr Fehlgeburten

Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt seit einigen Jahren weltweit zu. Das hat für Mütter und Babys Vor- und Nachteile. Welche das sind, haben Wissenschaftler zusammengefasst.

Autor:
dpa

25.01.2018 | Impfen | Nachrichten

STIKO-Empfehlungen

Lieferengpass: Hepatitis-A-Kinderimpfung verschieben

Hepatitis-A-Monoimpfstoffe für Kinder sind momentan vergriffen. Die STIKO gibt Tipps zum Umgang mit dem Mangel.

Autor:
Wolfgang Geissel

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

Bildnachweise