Skip to main content
main-content

Pädiatrie – Update

Update Pädiatrie vom 09.08.2018

12.06.2018 | Pädiatrische Gastroenterologie | Bild und Fall | Ausgabe 8/2018

Diagnostische Odyssee bei Bauchkrämpfen und Erbrechen

Ein 11-jähriger Junge klagt seit 3 Wochen über krampfartige Bauchschmerzen und rezidivierendes Erbrechen. Er ist mit einem ventrikuloperitonealen Shunt versorgt. Obstipation? Shunt-Dysfunktion? Ileus? Nach und nach erweisen sich die Verdachtsdiagnosen als haltlos. Hätten Sie an die seltene Ursache gedacht?

Autoren:
Dr. S. Reineke, N. Kollmar, A. Nagel, P. Illing

08.08.2018 | Epistaxis | Nachrichten

Epistaxis & Klima

Nasenbluten ist typisch Winter – oder?

Gängige Lehrmeinung ist, dass Nasenbluten vor allem in den Wintermonaten auftritt. Doch die Datenlage ist divers. Chinesische Kinderärzte haben den Zusammenhang zwischen Häufigkeit von Nasenbluten und klimatischen Variablen nun erneut untersucht.

Autor:
Peter Leiner

15.05.2018 | Pädiatrische Orthopädie und Unfallchirurgie | Leitthema | Ausgabe 8/2018

Plagiozephalus: Schiefe Säuglingsschädel wieder in Form bringen

Epidemiologie, Pathophysiologie, Prophylaxe, Diagnostik und Therapieoptionen

Die Anzahl der Säuglinge mit lagebedingtem Schiefschädel stieg in den letzten Jahren signifikant an. Wann ist welche Interventionsmaßnahme angezeigt? Praxisrelevante Empfehlungen zu Elternschulung, Helmorthese oder Lagerungstherapie beim Plagiozephalus bietet dieser Beitrag auf Basis der aktuellen Literatur.

Autoren:
K. Stoevesandt, H. Ma, U. Beyer, H. Zhang, G. Jorch

22.06.2018 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Leitthema | Ausgabe 8/2018 Open Access

Risiko Stillen? Wenn nicht nur Gutes in der Muttermilch steckt

Ein Risiko für das Kind?

Kann die gute Muttermilch ein Risiko für das Kind darstellen? Wenn etwa die Mutter Medikamente einnimmt, Genussmittel konsumiert oder an einem Infekt erkrankt? Dieser detaillierte Beitrag sammelt die relevanten Informationen für die Stillberatung junger Eltern in der Praxis.

Autoren:
Stephanie Padberg, Christoph Bührer, Juliane Menzel, Cornelia Weikert, Christof Schaefer, PD Dr. Klaus Abraham

01.06.2018 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Panorama | Ausgabe 3/2018

Wann erfrieren Milben?

Milbenallergiker erhalten viele Tipps, die Allergenexposition in den eigenen vier Wänden zu minimieren. Zum Beispiel Stofftiere von Kindern über Nacht ins Eisfach zu legen, um die Milben abzutöten. Doch wie lange eigentlich?

Autor:
Sebastian Lux

03.02.2018 | Kardiopulmonale Reanimation | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Beendigung einer Reanimation

Ethische Aspekte einer verantwortungsvollen Entscheidung

Eine Reanimation ist wie jede medizinische Therapie nur gerechtfertigt, wenn sie indiziert und vom Willen des Patienten gedeckt ist. Das gilt auch bei der Entscheidung zur Beendigung. Beim Beenden einer Reanimation muss nicht der Abbruch begründet werden, sondern die Frage beantwortet werden, ob die Weiterführung noch indiziert und dem Willen entspricht. 

Autor:
Prof. Dr. Fred Salomon

08.08.2018 | Stammzelltherapie | Nachrichten

Eingriffe wegen hämatologischer Indikationen

Erhöhte Sterberate auch Jahre nach Stammzelltransplantation

Wie groß ist das Risiko für Patienten, die als Kinder eine Knochenmarktransplantation erhalten haben, mindestens zwei Jahre nach dem Eingriff frühzeitig zu sterben? Dieser Frage ist eine internationale Ärztegruppe nachgegangen.

Autor:
Peter Leiner

11.06.2018 | Pädiatrische Gastroenterologie | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2018

Sofort Handeln bei verschluckter Knopfbatterie

Knopfbatterien können innerhalb von zwei Stunden nach Verschlucken ernsthafte Verletzungen der Speiseröhre verursachen. Trotz dieses Wissens nimmt die Häufigkeit von Komplikationen und Todesfällen weltweit zu. Eine aktuelle Studie und internationale Richtlinien zum Thema werden im Folgenden zusammengefasst. 

Autor:
Dr. Thomas Hoppen

28.02.2018 | Kindliche Adipositas | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Verdacht auf monogene Adipositas frühzeitig abklären

Neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten

Monogene Adipositasformen sind sehr selten. Da jedoch einigen Patienten eine kausale Therapie angeboten werden kann, sollte bei extremer frühkindlicher Adipositas eine molekulargenetische Abklärung erfolgen. Neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten bei monogener Adipositas im Überblick.

Autoren:
Dr. J. von Schnurbein, G. Borck, A. Hinney, M. Wabitsch

11.06.2018 | Wachstum und Entwicklung | Fortbildung | Ausgabe 3/2018

Ist Erziehung zwecklos?

Oft beklagen sich Eltern in der Praxis über ihren Nachwuchs, dass er nicht gehorche. Sie fragen, ob elterliche Gebote und Maßregelungen überhaupt Sinn machen. Sollten Eltern die Erziehung vielleicht besser sein lassen, da sich Kinder ohnehin alles abschauen und so am besten lernen?

Autoren:
Prof. Dr. med. Walter Dorsch, Prof. Dr. phil. Klaus Zierer

weitere Updates

08.08.2018 | Pädiatrie | Update | Sammlung

Update Pädiatrie vom 09.08.2018

25.07.2018 | Pädiatrie | Update | Sammlung

Update Pädiatrie vom 26.07.2018

11.07.2018 | Pädiatrie | Update | Sammlung

Update Pädiatrie vom 12.07.2018

27.06.2018 | Pädiatrie | Update | Sammlung

Update Pädiatrie vom 28.06.2018

Meistgelesene Beiträge

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

Bildnachweise