Skip to main content
main-content

Pädiatrie – Update

Update Pädiatrie vom 22.02.2018

13.02.2018 | Pädiatrische Zahnheilkunde | Im Blickpunkt | Ausgabe 1/2018

Tod beim Kinderzahnarzt

Ein 4-jähriger Junge stirbt, nachdem er beim Kinderzahnarzt zum Zwecke einer Kariesbehandlung sediert worden ist. Der Fall zeigt, mit welchen Risiken diese nach heutigen Kriterien meist unnötige Maßnahme verbunden ist.

Autoren:
Dr. Elke Oberhofer, Dr. med. Thomas Hoppen

21.02.2018 | Pädiatrische Gastroenterologie | Nachrichten

Zu wenig beachtet

Beinahe jedes fünfte Kind leidet an Verstopfung

Eine reibungslose Verdauung ist bei gesunden Kindern offenbar keine Selbstverständlichkeit. Gar nicht so wenige quälen sich mit Verstopfung, Bauchschmerzen und Gasbildung herum.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

04.10.2017 | Solide Tumoren | Kasuistiken | Sonderheft 1/2018

Wer hätte beim 9-Jährigen an Darmkrebs gedacht?

Ein 9‑jähriger, schmächtiger Junge wird mit seit ca. 2 Monaten bestehender Obstipationsneigung und rezidivierenden Bauchschmerzen vorstellig. Letztlich stellen Pädiater und Chirurgen eine bei Kindern extrem seltene Diagnose: Adenokarzinom des Colon ascendens.

Autoren:
Dr. M. Malota, C. Kabs, I. Teichert-von Lüttichau, S. Hosie

03.02.2018 | Enuresis | Fortbildung | Ausgabe 2/2018

Bei kindlicher Harninkontinenz mit Geduld zum Therapieerfolg

Die kindliche Harninkontinenz wird meist durch unterschiedliche funktionelle Störungen der Blasenfunktion verursacht, die durch eine standardisierte Diagnostik zu erfassen sind. Für jedes Störungsbild sind wirksame, spezifische Therapien entwickelt worden. 

Autor:
Dr. med. Eberhard Kuwertz-Bröking

06.11.2017 | Pädiatrische Dermatologie | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Klinische Bilder: Erkennen Sie die pyogene Haut- und Weichgewebeinfektion?

Haut- und Weichgewebeinfektionen zählen zu den häufigsten bakteriellen Infektionen im Kindes- und Jugendalter. Neben der initial meist klinisch-deskriptiven Diagnose ist die differenzierte Betrachtung der Erreger für die empirische antibiotische Therapie notwendig. Ein Überblick – vom Abszess bis zur nekrotisierenden Fasziitis.

Autoren:
Dr. med. N. Töpfner, Prof. Dr. med. R. Berner

20.02.2018 | Epilepsie | Nachrichten

Therapievergleich

Nichtsyndromale Epilepsie: Levetiracetam versus Phenobarbital

Die Behandlung einer Epilepsie bei Kindern ist oft schwierig. In einer US-amerikanischen Untersuchung wurden nun die beiden am häufigsten verordneten Medikamente hinsichtlich ihrer Wirksamkeit bei Säuglingen verglichen.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

22.09.2017 | Akutes Abdomen | Bild und Fall | Ausgabe 1/2018

Fressattacke führte in die Notaufnahme

Eine 16-jährige Patientin stellte sich im Beisein ihres Vaters in der Notaufnahme vor und berichtete von stärksten abdominellen Schmerzen, welche seit einer erneuten „Fressattacke“ am Vorabend bestünden. Der Vater gab an, dass seine Tochter an Bulimie erkrankt sei. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. P. Schmidt-Wilcke, S. Schubert, Dr. S. Knorr, Dr. T. Wilhelm

15.01.2018 | Kinder in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN | Ausgabe 1/2018

Reizdarm wächst sich bei vielen Kindern aus

Viele Kinder und Jugendlichen leiden unter rezidivierenden funktionellen Bauchschmerzen. Eine kleinere Studie zeigt nun, dass die Hälfte der Patienten nach zwei Jahren wieder beschwerdefrei ist.

Autor:
Prof. em. Dr. med. Dr. h. c. D. Reinhardt

21.02.2018 | Neonatologie | Nachrichten | Onlineartikel

Unicef

Babys in Pakistan haben schlechteste Überlebenschancen, in Japan die besten

Der Kampf ums eigene Überleben beginnt für Millionen Menschen in armen Ländern schon am Tag ihrer Geburt. Viele Todesfälle wären schon mit günstigen Mitteln vermeidbar.

Autor:
dpa

22.02.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Berlin

Sonderzulassungen für Pädiater vereinbart

Berlin bekommt mehr Kinderärzte und -psychiater. Darauf einigten sich KV und Kassen bei den Honorarverhandlungen.

Autor:
Julia Frisch

2013 | Buch

Medikamenten-Pocket Pädiatrie – Notfall- und Intensivmedizin

Dieses kleine Pocketbuch bietet eine handliche Dosieranleitung für Arzneimittel in der pädiatrischen Notfall- und Intensivmedizin: Nicht nur sämtliche gängigen Substanzen im pädiatrischen Einsatzbereich sind rasch auffindbar, sondern auch solche, für die Kinderdosierungen schwer zu finden sind.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

weitere Updates

21.02.2018 | Pädiatrie | Update | Sammlung

Update Pädiatrie vom 22.02.2018

07.02.2018 | Pädiatrie | Update | Sammlung

Update Pädiatrie vom 08.02.2018

24.01.2018 | Pädiatrie | Update | Sammlung

Update Pädiatrie vom 25.01.2018

10.01.2018 | Pädiatrie | Update | Sammlung

Update Pädiatrie vom 11.01.2018

Zurzeit meistgelesene Artikel

13.02.2018 | Selte eins | Ausgabe 1/2018

Entwarnung für inhalative Steroide

22.09.2017 | Akutes Abdomen | Bild und Fall | Ausgabe 1/2018

Fressattacke führte in die Notaufnahme

06.11.2017 | Pädiatrische Dermatologie | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Klinische Bilder: Erkennen Sie die pyogene Haut- und Weichgewebeinfektion?

21.12.2017 | Zika | CME | Ausgabe 1/2018

CME: Infektionen durch Stechmücken

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

Bildnachweise