Skip to main content
main-content

31.08.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Nachrichten

Topisch, systemisch oder invasiv

Hyperhidrose bei Kindern: Welche Therapien gibt es?

Autor:
Dr. Miriam Sonnet
Ein übermäßiges Schwitzen beeinträchtigt die Lebensqualität der Betroffenen mitunter sehr stark. Für pädiatrische Patienten stehen verschiedene Therapieoptionen – topisch, systemisch und invasiv – zur Verfügung, die je nach Alter und betroffener Stelle zum Einsatz kommen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise