Skip to main content
main-content

Blättern

durch die Artikel

01.12.2016 | Pädiatrische Dermatologie | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2016

pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah 6/2016

Olivenöl für Babys Haut — natürlich ist nicht automatisch besser

Zeitschrift:
Pädiatrie > Ausgabe 6/2016
Autor:
Dr. Ulrich Mutschler
Da die Haut von Neugeborenen sich öfters trocken anfühlt und gelegentlich auch etwas schuppt, pflegen viele Mütter die Haut ihrer Kinder mit Sonnenblumen- oder Olivenöl einzureiben — nicht selten auch auf die dezidierte Empfehlungen ihrer Hebammen hin. In einer Pilotstudie aus Manchester wurde nun untersucht, wie sich die Verwendung von natürlichen Ölen auf den Hautzustand von Neugeborenen auswirkt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.