Skip to main content
main-content

05.12.2018 | Pädiatrische Dermatologie | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Geschwister mit neu aufgetretener Onychomadese und Leukonychie
Pädiatrie 6/2018

Welche Verdachtsdiagnose stellen Sie?

Zeitschrift:
Pädiatrie > Ausgabe 6/2018
Autor:
Prof. Dr. med. Pietro Nenoff
Zwei Geschwisterkinder — ein Mädchen von 2 Jahren sowie ein Junge von 3 1/12 Jahren — stellten sich mit seit etwa 3–4 Wochen an beiden Großzehennägeln bestehenden Nagelwachstumsstörungen und Nagelablösungen vor. Bei Inspektion der Füße sah man im proximalen Bereich der Großzehennägel bis zur Mitte reichend transversale Verfärbungen im Sinne von Leukonychien und Hyperkeratosen (Abb. 1). Proximal waren die Nagelplatten abgelöst und eingerissen, darunter war bereits neues Wachstum der Nägel erkennbar (Abb. 2, Abb. 3). Einzelne weitere Zehennägel waren diskreter mit transversalen Leukonychien betroffen. Die Fingernägel erschienen unauffällig. Es gab keinen Anhalt für eine Alopecia areata. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Pädiatrie 6/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer
Bildnachweise