Skip to main content
main-content

Pädiatrische Diagnostik

So unnütz ist der CRP-Test bei Late-onset-Sepsis

Blaues Armband beim Neugeborenen

Weder zum Ausschluss noch zur Bestätigung der Verdachtsdiagnose "Late-onset-Sepsis" bei Neugeborenen scheint der CRP-Test zu taugen: Aufgrund einer aktuellen Metaanalyse bezeichnen Experten die Bestimmung des CRP-Wertes in diesem Kontext gar als eine "gefährliche Verschwendung". 

Kindernotfall: Zittern, Erbrechen und Miosis bei einer 13-Jährigen

Miosis

Nach einem heißen Bad leidet eine Jugendliche unter Erbrechen, Tinnitus und Drehschwindel. In der Notaufnahme fällt eine beidseitige ausgeprägte Miosis auf, zudem berichtet die zittrige und kaltschweißige Patientin über Sehprobleme. Es kommen weitere gravierende Symptome hinzu – bis das Mädchen mit der Ursache herausrückt.

Akute Atemnot bei Kindern

Kindliche Dyspnoe: So gehen Sie vor bei Pseudokrupp, Laryngomalazie und Stenose

Laryngomalazie

Stridor, erhöhte Atemfrequenz, Hautblässe bis hin zur Zyanose: Akute Atemwegsprobleme bei Kindern können in allen Altersstufen auftreten. Die wichtigsten Ursachen, die gezielte Diagnostik und die richtige Behandlungsstrategie beim dyspnoischen Kind fasst dieser CME-Beitrag zusammen.

CME-Fortbildungsartikel

16.01.2020 | Pädiatrische Urologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2020

CME: Maldeszensus testis im Kindesalter

Der Maldeszensus testis ist die häufigste kinderurologische Erkrankung bei Jungen und bewirkt unbehandelt bereits frühzeitig Schäden, die im Erwachsenenalter zu Infertilität und einer erhöhten testikulären Entartungsrate führen. Nach diesem Beitrag kennen Sie die Behandlungsfenster und unterschiedlichen Formen des Maldeszensus testis und wie sich diese diagnostizieren lassen.

10.12.2019 | Respiratorisches Versagen im Kindesalter | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2019

Kindliche Dyspnoe: So gehen Sie vor bei Pseudokrupp, Laryngomalazie und Stenose

Stridor, erhöhte Atemfrequenz, Hautblässe bis hin zur Zyanose: Akute Atemwegsprobleme bei Kindern können in allen Altersstufen auftreten. Die wichtigsten Ursachen, die gezielte Diagnostik und die richtige Behandlungsstrategie beim dyspnoischen Kind fasst dieser CME-Beitrag zusammen.

25.11.2019 | Kindertraumatologie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 8/2019

Extremitätenfrakturen im Kindes- und Jugendalter

Frakturen im Kindes- und Jugendalter betreffen ein sich meist noch im Wachstum befindliches Skelett. Bei der Behandlung gilt es, die Dynamik dieses Wachstums in die Therapieentscheidungen einzubeziehen. Dies erfordert Kenntnisse über die …

22.10.2019 | Kindertraumatologie | CME | Ausgabe 11/2019

Extremitätenfrakturen bei Kindern: So behandeln Sie richtig

Von der Erstvorstellung bis zu den Nachkontrollen werden Kinder mit gebrochenen Extremitäten häufig in der kinderärztlichen Praxis mitbetreut. Eine Grundkenntnis der Frakturbehandlung bei diesen jungen Patienten ist demnach unabdingbar: Die Basis liefert unser CME-Fortbildungsbeitrag.

Weiterführende Themen

Verwandt

Nachrichten

Kasuistiken

06.12.2019 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | Bild und Fall | Ausgabe 1/2020

Kindernotfall: Zittern, Erbrechen und Miosis bei einer 13-Jährigen

Nach einem heißen Bad leidet eine Jugendliche unter Erbrechen, Tinnitus und Drehschwindel. In der Notaufnahme fällt eine beidseitige ausgeprägte Miosis auf, zudem berichtet die zittrige und kaltschweißige Patientin über Sehprobleme. Es kommen weitere gravierende Symptome hinzu – bis das Mädchen mit der Ursache herausrückt.

24.10.2019 | Stoffwechselerkrankungen in der Pädiatrie | Kasuistiken

Schon wieder im Schulsport hyperventiliert – oder?

Eine 16-jährige Patientin klagt im Schulsport über Atemnot und Muskelschmerzen und wird in die Notaufnahme eingeliefert. Eine erneute Hyperventilationsepisode? Weit gefehlt, wie das Labor eindrucksvoll zeigen wird.

16.05.2019 | Dermatologische Diagnostik | Kasuistiken | Ausgabe 11/2019

Tinea corporis bei Säugling: Warum blieb Terbinafin wirkungslos?

Ein 6 Monate altes Baby aus Bahrain leidet an Hautveränderungen mit randständig erhabenen Kreisen am Rücken und Gesäß ohne wesentlichen Juckreiz. Die Mutter behandelt das Mädchen seit ca. 2 Monaten mit Terbinafin topisch, jedoch ohne Effekt. Auch andere Familienmitglieder leiden an den Hautveränderungen. Ihre Diagnose?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

23.12.2019 | Genetisch bedingte Syndrome | Leitthema | Ausgabe 1/2020

Klinische Syndromologie – So gehen Sie vor

Erkennen und Eingliedern morphologischer Fehlbildungssyndrome in der pädiatrischen Genetik

Der vorliegende Beitrag stellt einen Versuch dar, dem Erkennen mithilfe der eigenen Sinne unter die Arme zu greifen. Aus der Sicht des dysmorphologisch tätigen Pädiaters werden Begriffe, Hilfsmittel und Vorgehensweise zum Erkennen und zum Eingliedern morphologischer Fehlbildungssyndrome in der pädiatrischen Genetik erläutert.

Autor:
Prof. Dr. H. Schmidt

04.09.2019 | Neonatologie | Leitthema | Ausgabe 11/2019

Update Gallengangsatresie

Wo stehen wir heute, und wie geht es weiter?

Nach wie vor ist das Wissen über die Gallengangsatresie („biliary atresia“, BA) überschaubar: Es werden die Symptome einer im Wesen unbekannten Erkrankung behandelt. Dieser Beitrag fasst den aktuellen Stand zu Diagnostik und Therapie zusammen und wirft einen Blick in die Zukunft.

Autoren:
Prof. Dr. med. C. Petersen, O. Madadi-Sanjani

30.07.2019 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Im Fokus | Ausgabe 5/2019

Kontaktsensibilisierungen im Kindesalter – aktuelle Hitliste

Die Kontaktallergie betrifft nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. Die hier vorgestellten Daten belegen, dass die DKG-Standardreihe in der immer wieder aktualisierten Form eine sinnvolle Allergenauswahl für die Basisdiagnostik der Kontaktallergie im Kindesalter ist.

Autor:
Prof. Dr. Johannes Geier

24.07.2019 | Dermatologische Diagnostik | Kasuistiken | Ausgabe 12/2019

Woran Sie die atypische Hand-Fuß-Mund-Krankheit erkennen

Über die atypische Variante der Hand-Fuß-Mund-Krankheit (HFMK) wird erst seit wenigen Jahren berichtet. Die Diagnosestellung kann aufgrund der vielen Differenzialdiagnosen Probleme bereiten. Im Folgenden wird mithilfe zweier Indexfälle das bisher noch wenig beschriebene, jedoch gehäuft auftretende Krankheitsbild näher beschrieben.

Autoren:
Thomas Kuntz, Bijan Koushk-Jalali, Christian Tigges, Steffi Silling, Veronica di Cristanziano, Ulrike Wieland, Frank Oellig, Prof. Dr. med. Alexander Kreuter

10.06.2019 | Kindliche Bronchitis | Fortbildung | Ausgabe 3/2019

Kinder-Pneumologie mit den fünf Sinnen

Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken drohen auf dem Weg zur Diagnosestellung als unzeitgemäß in den Hintergrund zu rücken. Sich auf seine Sinne zu verlassen, kann jedoch bei vielen Fragestellungen in der Kinder-Pneumologie den Weg zur Diagnose erleichtern.

Autor:
PD Dr. med. Thomas Nüßlein

10.06.2019 | Epilepsie bei Kindern | Fortbildung | Ausgabe 3/2019

Praktische Tipps bei Antiepileptika-Allergien

Überempfindlichkeitsreaktionen auf Antiepileptika manifestieren sich kaum oder nur selten als Soforttyp-Reaktionen mit anaphylaktischem Symptom-Muster. Typisch sind verzögert auftretende Hautreaktionen. Praktische Empfehlungen zu Symptomatik, Diagnostik und therapeutischem Vorgehen.


Autor:
Dr. med. Benno Schnyder

07.06.2019 | Haut und Psyche | Kasuistiken | Ausgabe 11/2019

Fallstrick kryothermische Dermatitis artefacta

Wir präsentieren 4 Fälle junger Patienten mit kryothermischer Dermatitis artefacta, die initial als primär bullöse Dermatosen oder Arzneimittelreaktionen fehldiagnostiziert wurden. Da die kryothermische Dermatitis artefacta Ähnlichkeiten mit authentischen Dermatosen aufweist, sollte sie als Differenzialdiagnose bei ungewöhnlichen Verläufen wiederkehrender Blasen mit in Betracht gezogen werden.

Autoren:
Mirjana Ziemer, Manfred Kunz, Monica Schüürmann, Daniel Wagenknecht, Konstantin Dumann, Dr. Robin Reschke

08.03.2019 | Pädiatrische Nephrologie | Leitthema | Ausgabe 6/2019

So erkennen Sie Nierenzysten & Zystennieren im Ultraschall

Einfache Nierenzyste, multizystisch-dysplastische Niere, polyzystische Nierenerkrankung, zystischer Tumor... In der pädiatrischen Praxis sind Nierenzysten meist Zufallsbefunde. Mithilfe der B‑Bild-Sonographie gelingt oft eine Einordnung: Die charakteristischen Merkmale der Erkrankungen auf einen Blick.

Autoren:
MB BChir MA Dr. C. Gimpel, DTM & H PD Dr. D. Franke

01.03.2019 | Arterielle Hypertonie | Leitthema | Ausgabe 6/2019

Bluthochdruck bei Kindern erkennen & behandeln

Diagnostik und Therapie

Die Häufigkeit der arteriellen Hypertonie im Kindes- und Jugendalter hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Das hat Auswirkungen auf die Praxis: Die aktuellen Leitlinienempfehlungen zu Diagnostik, Therapie und Blutdruckzielen bei Kindern werden im Folgenden zusammengefasst.

Autoren:
PD Dr. med. M. Bald, Prof. Dr. med. E. Wühl

21.02.2019 | Pädiatrische HNO | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Was tut sich kund im und um den Mund?

Vom Gesicht über die labiale Mukosa bis hin zur Zunge: Eine sorgfältige Inspektion des Mundraums sollte Teil der allgemeinen Untersuchung in der Kinderarztpraxis sein. Eine Anleitung zur systematischen Untersuchung.


Autoren:
Dr. med. dent. Richard Steffen, Hubertus van Waes
weitere anzeigen

Meistgelesene Beiträge zum Thema

 

Videos

19.12.2018 | DGGG 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Fetale Alkoholstörungen noch immer zu spät oder gar nicht erkannt

"Die Mehrheit der betroffenen Kinder geht durchs Leben, ohne dass ihre Erkrankung bekannt ist" – so Dr. rer. medic. Reinhold Feldmann im Video-Interview über fetale Alkoholstörungen. Er erläutert, woran das liegt und welche Auswirkung das für die Kinder hat, aber auch worauf man bei der Diagnostik achten sollte.

02.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Diagnose der Zöliakie verbessern

Diagnostiziert ist nur "die Spitze des Eisberges" bei Zöliakie – und das ist ein Problem: Welche Langzeitfolgen bei Nicht-Behandlung drohen und wie sich die Diagnose verbessern ließe, erläutert Prof. Dr. Klaus-Peter Zimmer im Video-Interview.

Buchkapitel zum Thema

2018 | Sozialpädiatrie | OriginalPaper | Buchkapitel

Eine Frage der Perspektive: Kinder- und Jugendarzt und Eltern

Die Erwartungen der Eltern an den Kinder- und Jugendarzt sind hoch. Wenn das eigene Kind krank ist, gehen die Eltern mit ihrem Problem zum Kinderarzt in die Praxis oder kommen in eine Klinik für Kinder und Jugendliche. Zahlreiche Studien konnten …

2017 | Pädiatrische Diagnostik | OriginalPaper | Buchkapitel

Untersuchung von Kindern und Jugendlichen

Die genaue Systematik der Untersuchung und Befunderhebung beim Kind und Jugendlichen ist in vielen Büchern über Kindermedizin strukturiert beschrieben. Darum fanden wir es nicht notwendig, auch hier nochmals alles aufzuführen, was anderenorts …

2016 | Pädiatrische Diagnostik | OriginalPaper | Buchkapitel

Diagnostik bei körperlicher Kindesmisshandlung und Vernachlässigung

Somatische Befunde sind meistens der Ausgangspunkt des Verdachtes auf eine körperliche Kindesmisshandlung. Bei der Diagnosefindung sind sie einer der beweiskräftigsten und im sozio-legalen System hoch bewerteten Parameter. Die fachgerechte und …

2016 | Pädiatrische Diagnostik | OriginalPaper | Buchkapitel

Proktologische Diagnostik bei Neugeborenen und Kindern

Bei proktologischen Erkrankungen in der Neugeborenenperiode handelt es sich fast ausschließlich um angeborene Fehlbildungen. Diese bedürfen meist einer raschen Dia gnostik und Therapie. Auch im Rahmen der Nachsorge dieser Patienten muss regelhaft …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise