Skip to main content
main-content

Pädiatrische Infektiologie

Keine Wachstumsschmerzen, sondern Malignom

Baumelnde Kinderbeine

Bei einem Vierjährigen mit Schmerzen im rechten Sprunggelenk bleibt die weitere Untersuchung unauffällig. Unter der Diagnose „Wachstumsschmerzen“ wird abgewartet – doch ein halbes Jahr später lautet die Diagnose: Synovialsarkom. Dieser und fünf weitere Fälle beschreiben, wie Sie Schmerzen am Bewegungsapparat bei Kindern und Jugendlichen systematisch differenzialdiagnostisch abklären. 

Entscheidend für Krebspatienten: Impfbarriere aufbauen

Impfpass und Impfungen

Auf dem DGHO sprach Prof. Dr. Christina Rieger vom Tumorzentrum München dazu, wie wichtig eine Impfbarriere bei Angehörigen, Ärzten und Pflegekräften von Krebspatienten ist. Und welcher Impfstoff bei Krebspatienten zu welchem Zeitpunkt im Therapieverlauf sicher und wirksam einzusetzen ist.

Fortschritte und Hindernisse bei der COVID-19-Impfstoffentwicklung

Impfstoff wird aufgezogen

Welche aktuellen Strategien für die Entwicklung sicherer, wirksamer und breitbandiger Impfstoffe gegen SARS-CoV-2-Infektionen gibt es aktuell? Wieweit ist die Impfstoffforschung und welche Hindernisse müssen noch überwunden werden? Ein internationales Forscherteam gibt einen Überblick. (Englischsprachige Übersicht)

Wie gefährlich wird COVID-19 im Winter?

Erkältete junge Frau mit Taschentuch, heißem Getränk und Schal

Bleibt es bei der rasanten Zunahme der COVID-19-Fälle, steht dem Gesundheitssystem ein Stresstest bevor. Erneut gilt daher „flatten the curve“ – aber längst nicht nur, um eine Überlastung der Kliniken zu verhindern, betonen Experten.

Was kostet Corona das Gesundheitswesen?

Geld mit Operationsbesteck

Daten der AOK und Barmer zeigen: Müssen COVID-19-Patienten beatmet werden, liegen die Fallkosten im fünfstelligen Bereich. Dabei ist noch unklar, welche gesundheitlichen Folgeschäden auftreten.

CME-Fortbildungsartikel

23.09.2020 | Pilzinfektionen mit Hautbeteiligung | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Hochentzündliche Mykosen im Genitalbereich – ein Überblick

Pilzerkrankungen im Genitalbereich bereiten Patienten immer wieder Ungemach. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über einheimische und exotische Mykosen und die entsprechenden Therapieoptionen.

09.09.2020 | Infektionen in der Schwangerschaft | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 10/2020 Open Access

Infektionsscreening in der Geburtshilfe

Nach welchen Infekten in der Schwangerschaft systematisch gesucht werden soll, hängt davon ab, ob die Voraussetzungen für ein Screening erfüllt sind. Dies ist der Fall etwa bei Röteln und Windpocken. Ideal wäre präkonzeptionelle Überprüfung des …

07.07.2020 | Erkrankungen der Atemwege und der Lunge in der Pädiatrie | CME | Ausgabe 8/2020

CME: Update Pertussis 2020

Ohne vollständige Kenntnis der Epidemiologie, konsequente Diagnostik, Meldung aller Krankheitsfälle und Umsetzung der bestehenden Impfempfehlungen wird die Pertussis weiterhin einen hohen Tribut fordern. In diesem Update für Pädiater werden insbesondere die Impfungen und weitere Prophylaxemaßnahmen eingehend behandelt.

05.06.2020 | Kinder-HNO-Chirurgie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7/2020

Tonsillektomie und Tonsillotomie

In Deutschland sinken die Operationszahlen der Tonsillektomie seit vielen Jahren, bei Kindern hat die Zahl von Adenotonsillektomien innerhalb eines Jahrzehnts um etwa zwei Drittel abgenommen. Dies steht offensichtlich im Zusammenhang mit der …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

29.09.2020 | Pharyngitis und Tonsillitis im Kindesalter | Bild und Fall | Ausgabe 11/2020

Teenager mit Halsschmerzen, Fieber und Luftnot – lebensbedrohliche Komplikation der Angina tonsillaris

Wegen zunehmender linksseitiger Thorax- und Bauchschmerzen sowie einer Schwellung der linken Wange stellt sich eine 15-Jährige mit bekannter Angina tonsillaris in der Klinik vor. Bei Verdacht auf einen Peritonsillarabszess erfolgt die stationäre Aufnahme. Der Verlauf gestaltet sich fulminant. Ihre Diagnose?

23.07.2020 | COVID-19 | Letter to the Editor | Ausgabe 10/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Verheerende neurologische Manifestation bei kleinem Jungen

Ein Fünfjähriger wird mit Fieber, Husten und Bauchschmerzen eingeliefert. Der Test zeigt eine stattgehabte SARS-CoV-2-Infektion an. Trotz intensivmedizinscher Behandlung und ECMO-Therapie muss der Junge sieben Tage später als hirntot erklärt werden. Auf dem CT-Befund ist ein massiver Schlaganfall zu sehen (Kasuistik auf Englisch).

03.07.2020 | Kopfschmerz und Migräne in der Pädiatrie | Bild und Fall | Ausgabe 8/2020

Rätselhafter Fall: Seit drei Wochen Fieber, Stomatitis, Halsweh

Ein Jugendlicher kommt mit Erbrechen und Diarrhö in die Klinik nachdem er bereits seit drei Wochen unter Halsschmerzen, intermittierendem Fieber bis 40 °C und Stomatitis litt. Abklärung ist dringend geboten – doch mit ihrem ersten Verdacht auf eine Infektion liegen die Kollegen falsch. Ein Blick auf die Schmerzhistorie des 17-Jährigen hilft weiter.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

22.10.2020 | Influenzaviren | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Sinnvolle Impfungen von 10 bis 100 Jahren

Für ausreichenden Impfschutz von Jung und Alt zu sorgen, ist auch eine wichtige Aufgabe in der gynäkologischen Praxis. Denn es gibt häufig Schwachstellen, etwa wenn Jugendliche gesund sind und allgemein nicht zum Arzt gehen. Dann können …

Autor:
Dr. rer. nat. Linda Sanftenberg

01.10.2020 | COVID-19 | Review Zur Zeit gratis

Fortschritte und Hindernisse bei der COVID-19-Impfstoffentwicklung

Welche aktuellen Strategien für die Entwicklung sicherer, wirksamer und breitbandiger Impfstoffe gegen SARS-CoV-2-Infektionen gibt es aktuell? Wieweit ist die Impfstoffforschung und welche Hindernisse müssen noch überwunden werden? Ein internationales Forscherteam gibt einen Überblick. (Englischsprachige Übersicht)

Autoren:
Daniela Calina, Chandan Sarkar, Andreea Letitia Arsene, Bahare Salehi, Anca Oana Docea, Milon Mondal, Muhammad Torequl Islam, Alireza Zali, Javad Sharifi-Rad

01.10.2020 | COVID-19 | Original Paper Open Access

COVID-19-Verlauf: Erste Ergebnisse einer großen europäischen Studie

Welche Faktoren für einen komplizierten Verlauf nach Bestätigung einer SARS-CoV-2-Infektion gibt es? Ein Forscherteam untersuchte diese Frage, 112 europäische Studienzentren waren beteiligt. (Englischsprachiger Artikel)

Autoren:
Carolin E. M. Jakob, Stefan Borgmann, Fazilet Duygu, Uta Behrends, Martin Hower, Uta Merle, Anette Friedrichs, Lukas Tometten, Frank Hanses, Norma Jung, Siegbert Rieg, Kai Wille, Beate Grüner, Hartwig Klinker, Nicole Gersbacher-Runge, Kerstin Hellwig, Lukas Eberwein, Sebastian Dolff, Dominic Rauschning, Michael von Bergwelt-Baildon, Julia Lanznaster, Richard Strauß, Janina Trauth, Katja de With, Maria Ruethrich, Catherina Lueck, Jacob Nattermann, Lene Tscharntke, Lisa Pilgram, Sandra Fuhrmann, Annika Classen, Melanie Stecher, Maximilian Schons, Christoph Spinner, Jörg Janne Vehreschild

21.09.2020 | COVID-19 | COVID-19 Zur Zeit gratis

Weshalb die Gesamtmortalität während der COVID-19-Pandemie in Dänemark nicht anstieg

Mithilfe einer landesweiten dänischen Studie wurde die Gesamtmortalität nach dem ersten COVID-19-Fall und den sich anschließenden Maßnahmen zur Verhinderung der Virusausbreitung untersucht. Zu welchen Schlüssen die Autoren gelangen, lesen Sie in dieser englischsprachigen Arbeit.

Autoren:
Elisabeth Helen Anna Mills, Amalie Lykkemark Møller, Filip Gnesin, Nertila Zylyftari, Marcella Broccia, Britta Jensen, Morten Schou, Emil L. Fosbøl, Lars Køber, Mikkel Porsborg Andersen, Matthew Phelps, Thomas Gerds, Christian Torp-Pedersen

17.09.2020 | Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie in der Pädiatrie | Konsensuspapiere

Welches Antibiotikum bei welchem Kind? Praxisempfehlungen zu Präparat, Dosis, Dauer

Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie (ABSaP) der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und der Bielefelder Initiative AnTiB

Diese kurz gefassten Empfehlungen zur antibiotischen Standardtherapie der häufigsten Infektionskrankheiten in der ambulanten Pädiatrie bringen es auf den Punkt: Jeweils angegeben sind die Tagesdosen der möglichen Antibiotika, Anzahl der Einzeldosen, Dauer der Therapie und weitere Bemerkungen zur bevorzugten Behandlung. Herausgeber: AG „Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie“.

Autoren:
Prof. Dr. M. Hufnagel, A. Simon, S. Trapp, J. Liese, S. Reinke, W. Klein, T. Parlowsky, J. Pfeil, H. Renk, R. Berner, J. Hübner, S. Kummer, R. Tillmann

24.08.2020 | COVID-19 | Leitlinien und Empfehlungen | Ausgabe 9/2020 Zur Zeit gratis

Leitlinien-Update: Empfehlungen zur Intensiv-Therapie von Patienten mit COVID-19

S1-Leitlinie

Dies ist die zweite Aktualisierung der S1-Leitlinie vom 21.07.2020. Ergänzt wurden in der dritten Version die im Volltext publizierte RECOVERY-Studie zu Dexamethason, die ausgesprochene Zulassung für Remdesivir, Details zu den Beatmungsfiltern sowie einzelne Aspekte zu pädiatrischen Patienten.

Autoren:
Prof. Dr. med. S. Kluge, U. Janssens, T. Welte, S. Weber-Carstens, G. Schälte, B. Salzberger, P. Gastmeier, F. Langer, M. Wepler, M. Westhoff, M. Pfeifer, F. Hoffmann, B. W. Böttiger, G. Marx, C. Karagiannidis

05.08.2020 | COVID-19 | COVID-19 | Ausgabe 9/2020 Zur Zeit gratis

Worauf Neurologen und Psychiater bei COVID-19-Patienten achten sollten

In der englischsprachigen Übersicht werden neben neurologischen und psychiatrischen COVID-19-Symptomen bei Erwachsenen und Kindern, auch Nebenwirkungen von COVID-19-Medikamenten und Interaktionen mit anderen Therapien benannt. Abschließend evaluieren die Autoren die psychische Belastung durch die krankheitspräventiven Maßnahmen.

Autoren:
Alessandro Orsini, Martina Corsi, Andrea Santangelo, Antonella Riva, Diego Peroni, Thomas Foiadelli, Salvatore Savasta, Pasquale Striano

05.08.2020 | Pediculosis capitis | Konsensuspapiere

Was hilft wirklich gegen Kopfläuse?

Stellungnahme der Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin

Eine Besiedlung mit Kopfläusen ist eine zumeist harmlose Parasitose des Menschen. Und dennoch folgen der Diagnose nicht selten aufwendige, belastende und unkoordinierte Handlungen. Was ist wirklich notwendig und wirksam? Hier nehmen Experten Stellung mit einer praxisrelevanten Übersicht zur Evidenz.

Autoren:
Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz, Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e. V. (DAKJ)

31.07.2020 | Juvenile idiopathische Arthritis | Leitthema | Ausgabe 10/2020

Keine Wachstumsschmerzen, sondern Malignom

Bei einem Vierjährigen mit Schmerzen im rechten Sprunggelenk bleibt die weitere Untersuchung unauffällig. Unter der Diagnose „Wachstumsschmerzen“ wird abgewartet – doch ein halbes Jahr später lautet die Diagnose: Synovialsarkom. Dieser und fünf weitere Fälle beschreiben, wie Sie Schmerzen am Bewegungsapparat bei Kindern und Jugendlichen systematisch differenzialdiagnostisch abklären. 

Autor:
Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz

30.07.2020 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2020 Open Access

Seropositivität auf SARS-CoV-2 bei medizinischem Personal gehäuft?

Forscher aus Mailand haben in einer Studie das Vorhandensein von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 bei dem medizinischen Personal der dortigen Universitätsklinik durch einen Test evaluiert, um die Möglichkeit einer subklinischen Infektion zu erforschen. (Englischsprachige Studie)

Autoren:
Giovanni Sotgiu, Alessandra Barassi, Monica Miozzo, Laura Saderi, Andrea Piana, Nicola Orfeo, Claudio Colosio, Giovanni Felisati, Matteo Davì, Alberto Giovanni Gerli, Stefano Centanni
weitere anzeigen

Videos

07.09.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

COVID-19: Was wir heute wissen und wie es weitergehen könnte

Die COVID-19-Pandemie hat nichts von ihrer Dynamik verloren. Was ist bis dato bekannt über Krankheitsverlauf, Präventionsstrategien, Therapieoptionen und Epidemiologie? In diesen 45 Minuten verschafft Ihnen Pneumologe Professor Felix Herth einen Überblick über das Geschehen. 

24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Wie kann sich medizinisches Personal vor einer Ansteckung schützen?

Ausreichende persönliche Schutzausrüstung ist eine Voraussetzung, um zu einer neuen Normalität im chirurgischen Alltag zurückkehren zu können. In diesem Webinar diskutiert Prof. Dittmar Böckler die Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen und berichtet von eigenen Erfahrungen im Operationssaal.

04.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Corona: Wie ansteckend sind Kinder? Und was die Daten sonst noch verraten

Kita- und Schulöffnungen stehen an – doch Kinder sind noch immer die große Unbekannte in der Coronapandemie. Prof. Fred Zepp hat den wachsenden Berg an Studienergebnissen gesichtet und bringt seine Interpretation der Ergebnisse mit: Was ist tatsächlich bekannt über die Rolle von Kindern im Infektionsgeschehen, COVID-19-Krankheitsverlauf und kindliche Risikofaktoren für Komplikationen?

Buchkapitel zum Thema

2018 | Pädiatrische Infektiologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Erkrankungen im Kindesalter

Pflanzliche Arzneimittel können bei vielen Erkrankungen im Kindesalter sowie bei den klassischen Kinderkrankheiten je nach Schwere und Stadium als alleinige oder als adjuvante Therapie eingesetzt werden. Im Hinblick auf die zunehmend restriktive …

2018 | Pharyngitis | OriginalPaper | Buchkapitel

Uncharakteristisches Fieber (UF), afebrile Allgemeinreaktion (AFAR), Luftwegekatarrhe, Tonsillitis

In diesem Kapitel werden jene Fälle behandelt, die diagnostisch und therapeutisch eng zusammengehören und die sich durch ihre überragende Häufigkeit auszeichnen.

2018 | Pharyngitis und Tonsillitis im Kindesalter | OriginalPaper | Buchkapitel

Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen

Entwickelt sich aus einem fieberhaften Infekt eine spezifische Hals-Nasen-Ohren-Erkrankung, kann die Phytotherapie systemisch und lokal als alleiniges Behandlungskonzept eingesetzt werden. Bei Patienten mit einem schweren Verlauf der Infektion …

2014 | Virologie | OriginalPaper | Buchkapitel

HPV-Impfung

Eine Impfung gegen humane Papillomaviren bietet die einzigartige Möglichkeit, die Manifestation der HPV-bedingten Präkanzerosen vollständig zu verhindern. Sie wird aber die sekundäre Prävention auf absehbare Zeit nicht überflüssig machen. Vielmehr ergeben sich neue Herausforderungen für diese etablierten Verfahren.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise