Skip to main content
main-content

Pädiatrische Pneumologie

Tipps für die Kinderarztpraxis in Zeiten der Pandemie

Webinar Dr. Zieriacks

„Das sind die Probleme, die alle niedergelassenen Kinderärztinnen und -ärzte bewegen“, sagt Dr. Petra Zieriacks über die bürokratischen und logistischen Herausforderungen der Coronapandemie. Darum gibt die Pädiaterin aus Bergisch Gladbach pragmatische Tipps für die Praxis und spricht über „Montagsmasken“, Social Distancing im Wartezimmer und die immer wieder neuen Vorgaben in Sachen Corona-Testung. 

Sieben Warnhinweise bei chronischem Husten

Hustendes Kind und Teddybär

Chronischer Husten ist in der Pädiatrie definiert als täglicher extensiver Husten über mindestens vier Wochen. Besonders wichtig ist, nach möglichen Warnhinweisen für eine zugrunde liegende Erkrankung zu suchen und diese Warnhinweise aktiv zu erfragen. Eine CME-Fortbildung zu den wichtigsten Erkrankungen mit chronischem Husten bei Kindern und Jugendlichen.

Wie gefährlich wird COVID-19 im Winter?

Erkältete junge Frau mit Taschentuch, heißem Getränk und Schal

Bleibt es bei der rasanten Zunahme der COVID-19-Fälle, steht dem Gesundheitssystem ein Stresstest bevor. Erneut gilt daher „flatten the curve“ – aber längst nicht nur, um eine Überlastung der Kliniken zu verhindern, betonen Experten.

CAP bei Kindern: Lungensono versus Thoraxröntgen

Ärztin horcht hustendes Mädchen ab

Die Diagnose einer ambulant erworbenen Pneumonie (CAP) bei Kindern wird im Allgemeinen klinisch gestellt. Ein Thoraxröntgen ist nur in schweren und unklaren Fällen angezeigt. Wie gut schlägt sich der Lungenultraschall als alternative Bildgebung?

Positive Entwicklungen bei der Mukoviszidose

Pädiatrische Leitlinie kompakt: Praxisrelevantes zur Mukoviszidose

Trockenblutkarte für Neugeborenenscreening

Das Neugeborenenscreening ermöglicht heute die Diagnose einer Mukoviszidose, noch bevor sich erste Krankheitszeichen einstellen. Die aktuelle S3-Leitlinie beschreibt die Manifestationen in verschiedenen Körperregionen und gibt umfangreiche Empfehlungen zur Frühtherapie.

CME-Fortbildungsartikel

21.07.2020 | Pädiatrische Notfallmedizin | CME | Ausgabe 6/2020

CME: Algorithmen für den Rettungseinsatz beim Kind

Ein Notarzteinsatz im Kindergarten: „Kind, 3 Jahre, Krampfanfall“. Sie finden ein bewusstloses Kind vor. Der Notfallsanitäter fragt Sie nach dem Atemwegsmanagement, und was er aufziehen soll. Was antworten Sie? Praktische diagnostische und therapeutische Tipps für die häufigsten Kindernotfälle finden Sie in diesem Leitfaden.

07.07.2020 | Erkrankungen der Atemwege und der Lunge in der Pädiatrie | CME | Ausgabe 8/2020

CME: Update Pertussis 2020

Ohne vollständige Kenntnis der Epidemiologie, konsequente Diagnostik, Meldung aller Krankheitsfälle und Umsetzung der bestehenden Impfempfehlungen wird die Pertussis weiterhin einen hohen Tribut fordern. In diesem Update für Pädiater werden insbesondere die Impfungen und weitere Prophylaxemaßnahmen eingehend behandelt.

06.07.2020 | Kindliche Bronchitis | CME | Ausgabe 10/2020

Sieben Warnhinweise bei chronischem Husten

Chronischer Husten ist in der Pädiatrie definiert als täglicher extensiver Husten über mindestens vier Wochen. Besonders wichtig ist, nach möglichen Warnhinweisen für eine zugrunde liegende Erkrankung zu suchen und diese Warnhinweise aktiv zu erfragen. Eine CME-Fortbildung zu den wichtigsten Erkrankungen mit chronischem Husten bei Kindern und Jugendlichen.

16.04.2020 | Zystische Fibrose | CME | Ausgabe 3/2020

CME: Diagnostik und Therapie der Zystischen Fibrose

Dieser CME-Kurs vermittelt Ihnen die Maßnahmen zur Diagnostik und die pathophysiologischen Abläufe der zystischen Fibrose. Neben der multimodalen Basistherapie wird die inhalative Therapie sowie mutationsspezifische Therapien vorgestellt.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

05.06.2020 | COVID-19 | Original Article | Ausgabe 8/2020 Zur Zeit gratis

Drei Neugeborene: So sieht COVID-19 im Lungenultraschall aus

Bei erwachsenen COVID-19-Patienten hat der Ultraschall der Lunge bereits einen guten diagnostischen Ruf erworben. Für Neugeborene fehlten entsprechende Daten bisher. Nun haben Ärzte aus Spanien die sonografischen Befunde von drei kleinen Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion verglichen (Beitrag auf Englisch).

08.05.2020 | COVID-19 | Case report | Ausgabe 1/2020 Open Access

Fallbericht: Baby mit COVID-19

Mit Fieber, trockenem Husten und laufender Nase wurde ein 14 Monate alter Junge vorstellig. Der Test auf SARS-CoV-2 war positiv, genauso wie bei der Mutter. Über den Verlauf der Erkrankung und welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen, berichten die behandelnden Ärzte in der englischsprachigen Kasuistik.

13.08.2019 | Kindliche Bronchitis | Fortbildung | Ausgabe 4/2019

Warum blieb der eine Zwilling krank?

Ein Zwillingspärchen erkrankt im Alter von 11 Monaten an einer RSV-Bronchitis. Während der Junge allmählich gesundet, nimmt die Schwester kaum Nahrung zu sich. Warum? Das zeigt schließlich – noch rechtzeitig – die Bildgebung.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

07.10.2020 | Kindliches Asthma | Leitthema | Ausgabe 11/2020

Neue Empfehlungen zur medikamentösen Asthma-Langzeittherapie bei Kindern

Im Gegensatz zum fünfstufigen Schema der GINA Guidelines und den Empfehlungen für Erwachsene sieht die Nationale VersorgungsLeitlinie Asthma bereits seit 2018 bei Kindern sechs Behandlungsstufen vor. In der aktuellen Auflage von 2020 haben sich nun noch zwei wesentliche Änderungen bei den Empfehlungen für die pädiatrische Asthmatherapie ergeben. 

Autoren:
Prof. Dr. G. Hansen, R. Grychtol, A. Schuster

17.09.2020 | Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie in der Pädiatrie | Konsensuspapiere

Welches Antibiotikum bei welchem Kind? Praxisempfehlungen zu Präparat, Dosis, Dauer

Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie (ABSaP) der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und der Bielefelder Initiative AnTiB

Diese kurz gefassten Empfehlungen zur antibiotischen Standardtherapie der häufigsten Infektionskrankheiten in der ambulanten Pädiatrie bringen es auf den Punkt: Jeweils angegeben sind die Tagesdosen der möglichen Antibiotika, Anzahl der Einzeldosen, Dauer der Therapie und weitere Bemerkungen zur bevorzugten Behandlung. Herausgeber: AG „Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie“.

Autoren:
Prof. Dr. M. Hufnagel, A. Simon, S. Trapp, J. Liese, S. Reinke, W. Klein, T. Parlowsky, J. Pfeil, H. Renk, R. Berner, J. Hübner, S. Kummer, R. Tillmann

24.08.2020 | COVID-19 | Leitlinien und Empfehlungen | Ausgabe 9/2020 Zur Zeit gratis

Leitlinien-Update: Empfehlungen zur Intensiv-Therapie von Patienten mit COVID-19

S1-Leitlinie

Dies ist die zweite Aktualisierung der S1-Leitlinie vom 21.07.2020. Ergänzt wurden in der dritten Version die im Volltext publizierte RECOVERY-Studie zu Dexamethason, die ausgesprochene Zulassung für Remdesivir, Details zu den Beatmungsfiltern sowie einzelne Aspekte zu pädiatrischen Patienten.

Autoren:
Prof. Dr. med. S. Kluge, U. Janssens, T. Welte, S. Weber-Carstens, G. Schälte, B. Salzberger, P. Gastmeier, F. Langer, M. Wepler, M. Westhoff, M. Pfeifer, F. Hoffmann, B. W. Böttiger, G. Marx, C. Karagiannidis

21.08.2020 | COVID-19 | Pädiatrische Pneumologie | Ausgabe 5/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19 bei Kindern und Jugendlichen mit chronischen Lungenerkrankungen

Klinische Erfahrungen und Perspektiven

Bei Kindern und Jugendlichen liegt die Inzidenz von Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV‑2 deutlich niedriger als bei Erwachsenen. Außerdem zeigen sich in dieser Altersgruppe häufig mildere Verläufe. Entgegen den Erwartungen zu …

Autoren:
Dr. med. A. Kiefer, PD Dr. med. S. Kerzel

20.08.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Thoraxbildgebung bei zystischer Fibrose

Radiographie

Die zystische Fibrose (CF) ist die häufigste angeborene Erkrankung in der kaukasischen Bevölkerung mit starker Verkürzung der Lebensdauer. Das defekte Gen auf Chromosom 7 kodiert für den CF Transmembrane Conductance Regulator (CFTR). Durch …

Autor:
Prof. Dr. J. Ley-Zaporozhan

14.08.2020 | Pädiatrische Pneumologie | Leitthema | Ausgabe 11/2020

Giemen im Vorschulalter – Was der Kinderarzt tun kann

Was kann der Kinderarzt tun?

Beim frühkindlichen Giemen ("wheeze") sind sorgfältige Anamnese und Diagnostik zentral, um andere Ursachen oder Krankheitsbilder auszuschließen. Bleibt es bei der Diagnose Giemen im Vorschulalter, sollte der Kinderarzt medikamentöse Therapien zu jedem Zeitpunkt im Krankheitsverlauf kritisch evaluieren. 

Autoren:
PD Dr. A. M. Dittrich, K. Zeber, B. Schaub

10.08.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema | Ausgabe 9/2020 Open Access

Detektion von Lungenveränderungen bei Patienten mit Mukoviszidose

Innovationen der Magnetresonanztomographie des Thorax

Neben dem Wasserstoffkern unterliegen mehrere weitere Kerne mit Kernspin ungleich Null dem Phänomen der Magnetresonanz. Besonders geeignet zur Darstellung der Atemwege und Lunge sind dabei die inerten Edelgase 3 He und 129 Xe. Grundlage dieser …

Autoren:
Dr. med. et phil. Sylvia Nyilas, Dr. rer. nat. Grzegorz Bauman, PD Dr. med. Dipl.-Phys. Gregor Sommer

10.08.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Abdominelle Manifestationen bei Mukoviszidose

Klinische Übersicht

Die Mukoviszidose (zystische Fibrose, CF) ist die häufigste tödliche autosomal-rezessive Erkrankung in der kaukasischen Bevölkerung. Eine Mutation im Cystic-Fibrosis-Transmembrane-Conductance-Regulator(CFTR)-Gen dieser Patienten führt zur …

Autoren:
PD Dr. med. Olaf Sommerburg, Jens-Peter Schenk

06.08.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Klinisches Bild der Lungenerkrankung bei zystischer Fibrose

Obwohl die zystische Fibrose (CF) eine Multiorganerkrankung ist, entscheidet das Ausmaß der CF-Lungenerkrankung maßgeblich über den Verlauf und das Überleben der Patienten. Die Optimierung symptomatischer Therapien hat in den letzten Jahrzehnten …

Autor:
PD Dr. med. Mirjam Stahl

29.07.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Magnetresonanztomographie der Lunge bei Mukoviszidose

Aufgrund der geringen Protonendichte scheint die gesunde Lunge zunächst wenig geeignet für eine MRT-Untersuchung. Zudem führen die zahlreichen Luft-Gewebe-Übergänge innerhalb nur eines bildgebenden Voxels zu Suszeptibilitätseffekten und damit …

Autoren:
Dr. med. P. Leutz-Schmidt, M. Eichinger, O. Sommerburg, M. Stahl, S. M. F. Triphan, S. Gehlen, H.-U. Kauczor, M. U. Puderbach, M. A. Mall, M. O. Wielpütz
weitere anzeigen

Videos

28.10.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Tipps für die Kinderarztpraxis in Zeiten der Pandemie

„Das sind die Probleme, die alle niedergelassenen Kinderärztinnen und -ärzte bewegen“, sagt Dr. Petra Zieriacks über die bürokratischen und logistischen Herausforderungen der Coronapandemie. Darum gibt die Pädiaterin aus Bergisch Gladbach pragmatische Tipps für die Praxis und spricht über „Montagsmasken“, Social Distancing im Wartezimmer und die immer wieder neuen Vorgaben in Sachen Corona-Testung. 

04.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Corona: Wie ansteckend sind Kinder? Und was die Daten sonst noch verraten

Kita- und Schulöffnungen stehen an – doch Kinder sind noch immer die große Unbekannte in der Coronapandemie. Prof. Fred Zepp hat den wachsenden Berg an Studienergebnissen gesichtet und bringt seine Interpretation der Ergebnisse mit: Was ist tatsächlich bekannt über die Rolle von Kindern im Infektionsgeschehen, COVID-19-Krankheitsverlauf und kindliche Risikofaktoren für Komplikationen?

04.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

SARS-CoV-2: Wie ansteckend sind Kinder?

Über die Rolle von Kindern im Pandemiegeschehen wird heiß diskutiert: Wie ansteckend sind Kinder wirklich und wie häufig infizieren sie sich überhaupt mit dem Coronavirus? Und welche Empfehlungen für Kita- und Schulöffnungen ergeben sich daraus? Prof. Fred Zepp erläutert, welche Antworten sich auf Basis der aktuellen Datenlage ableiten lassen.

Buchkapitel zum Thema

2017 | Pädiatrische Pneumologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Pulmonale Erkrankungen

Die Lunge wurde als Respirationsorgan während der Fetalzeit nicht gebraucht, und die mit der Geburt einsetzende Atmung ist leicht störbar. Die häufigsten und schwerwiegendsten pulmonalen Erkrankungen des Neugeborenen sind das Atemnotsyndrom des …

2015 | Pädiatrie | OriginalPaper | Buchkapitel

Erkrankungen im Kindesalter

Pflanzliche Arzneimittel können bei vielen Erkrankungen im Kindesalter sowie bei den klassischen Kinderkrankheiten je nach Schwere und Stadium als alleinige oder als adjuvante Therapie eingesetzt werden. Im Hinblick auf die zunehmend restriktive …

2016 | Asthma bronchiale | OriginalPaper | Buchkapitel

Bronchiale Hyperreagibilität und Asthma bronchiale

Beim Asthma bronchiale handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung der Atemwege, die mit einer bronchialen Hyperreagibilität und einer variablen Atemwegsobstruktion verbunden ist. Etwa 5 % der Erwachsenen und 10 % der Kinder in Deutschland …

2016 | Pädiatrische Pneumologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Spezielle interstitielle Lungenerkrankungen im Kindesalter

Interstitielle Lungenerkrankungen sind im Kindesalter etwa 10-fach seltener als im Erwachsenenalter. Die Erkrankungen lassen sich in solche einteilen, die sowohl bei Kindern und Erwachsenen vorkommen und in solche, die ausschließlich im …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise