Skip to main content
main-content

Pädiatrische Pneumologie

Herausforderung: Abdomenbildgebung bei zystischer Fibrose

B‑Bild-Sonographie einer fokalen biliären Zirrhose

Abdominelle Komplikationen sind bei der Multiorganerkrankung Mukoviszidose meist schon früh präsent. Sie umfassen eine große Spannbreite, die gastrointestinale Auffälligkeiten und hepatobiliäre Veränderungen beinhalten. Charakteristisch ist die Pankreasbeteiligung.

Effektiv auch bei zwei Mutationen

Triple-Therapie für fast alle Patienten mit zystischer Fibrose

Gene

Nachdem schon seit einiger Zeit eine Therapie mit Modulatoren zugelassen ist, die als Korrektoren und Potenziatoren auf den defekten Chloridkanal bei zystischer Fibrose wirken, wurde in dieser Studie eine Tripel-Therapie mit Elexacaftor, Tezacaftor und Ivacaftor getestet.

Zahl der PCR-Tests auf SARS-CoV-2 steigt deutlich

COVID-19

Die Zahl der PCR-Tests auf SARS-CoV-2 steigt aufgrund der neuen Vorgaben für Reiserückkehrer nochmals deutlich. Doch auch die Positivrate geht nach oben.

Debatten um den Maskenschutz gegen COVID-19

Frau mit verschiedene Modellen von Masken

Der Trend zu höheren Corona-Infektionszahlen hat auch am Wochenende angehalten. Eine Demo in Berlin heizte die Debatte um Maskenpflicht und Schutzabstand weiter an – auch mit Blick auf den Schulstart. BÄK-Vizepräsidentin Ellen Lundershausen kritisiert Gefälligkeitsatteste contra Maskenpflicht.

Sport mit Kinderrheuma, Herzfehler, Asthma: Was Ärzte raten sollten

Mädchen auf Sportplatz

Welche Sportart ist für welches chronisch kranke Kind geeignet? Die ärztliche Beratung zu geeigneten Sportarten basiert auf einer individuellen, auf die Erkrankung bezogenen Diagnostik. Auch die Teilnahme am Schulsport sollte besprochen und in einer detaillierten Empfehlung für den Sportlehrer dokumentiert werden.

CME-Fortbildungsartikel

07.07.2020 | Erkrankungen der Atemwege und der Lunge in der Pädiatrie | CME | Ausgabe 8/2020

Pertussis (Keuchhusten)

Pertussis wird durch das gramnegative Bakterium Bordetella pertussis verursacht. Die Krankheitsmanifestationen reichen von unspezifischem Husten bis zu lebensbedrohlichen Verläufen mit Hyperleukozytose und respiratorischer Insuffizienz, v.a. bei …

16.04.2020 | Zystische Fibrose | CME | Ausgabe 3/2020

CME: Diagnostik und Therapie der Zystischen Fibrose

Dieser CME-Kurs vermittelt Ihnen die Maßnahmen zur Diagnostik und die pathophysiologischen Abläufe der zystischen Fibrose. Neben der multimodalen Basistherapie wird die inhalative Therapie sowie mutationsspezifische Therapien vorgestellt.

30.03.2020 | Husten | FORTBILDUNG | Sonderheft 1/2020

CME: Husten – so helfen Sie Ihren Patienten

Husten dient der Reinigung der Bronchien und hat zunächst keinen Krankheitswert. Worauf Sie achten müssen, wenn es zu einer Infektion der oberen Atemwege gekommen ist und Ihr Patient hustet, und welche Therapiestrategie die richtige ist, erfahren Sie hier. Außerdem: Wie lassen sich akuter, subaktuter und chronischer Husten unterscheiden?

16.03.2020 | Husten | CME Fortbildung | Ausgabe 2/2020

CME: Asthma bronchiale

Das Asthma bronchiale bleibt eine der häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland. In der CME-Fortbildung finden Sie, die für den Arzt relevanten Änderungen in Diagnostik und Therapie des Asthmas nach den Neufassungen der Asthmaleitlinie und der Nationalen Versorgungsleitlinie.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

05.06.2020 | COVID-19 | Original Article | Ausgabe 8/2020 Zur Zeit gratis

Drei Neugeborene: So sieht COVID-19 im Lungenultraschall aus

Bei erwachsenen COVID-19-Patienten hat der Ultraschall der Lunge bereits einen guten diagnostischen Ruf erworben. Für Neugeborene fehlten entsprechende Daten bisher. Nun haben Ärzte aus Spanien die sonografischen Befunde von drei kleinen Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion verglichen (Beitrag auf Englisch).

08.05.2020 | COVID-19 | Case report | Ausgabe 1/2020 Open Access

Fallbericht: Baby mit COVID-19

Mit Fieber, trockenem Husten und laufender Nase wurde ein 14 Monate alter Junge vorstellig. Der Test auf SARS-CoV-2 war positiv, genauso wie bei der Mutter. Über den Verlauf der Erkrankung und welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen, berichten die behandelnden Ärzte in der englischsprachigen Kasuistik.

13.08.2019 | Kindliche Bronchitis | Fortbildung | Ausgabe 4/2019

Warum blieb der eine Zwilling krank?

Ein Zwillingspärchen erkrankt im Alter von 11 Monaten an einer RSV-Bronchitis. Während der Junge allmählich gesundet, nimmt die Schwester kaum Nahrung zu sich. Warum? Das zeigt schließlich – noch rechtzeitig – die Bildgebung.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

06.08.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema

Klinisches Bild der Lungenerkrankung bei zystischer Fibrose

Obwohl die zystische Fibrose (CF) eine Multiorganerkrankung ist, entscheidet das Ausmaß der CF-Lungenerkrankung maßgeblich über den Verlauf und das Überleben der Patienten. Die Optimierung symptomatischer Therapien hat in den letzten Jahrzehnten …

Autor:
PD Dr. med. Mirjam Stahl

29.07.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema

Magnetresonanztomographie der Lunge bei Mukoviszidose

Aufgrund der geringen Protonendichte scheint die gesunde Lunge zunächst wenig geeignet für eine MRT-Untersuchung. Zudem führen die zahlreichen Luft-Gewebe-Übergänge innerhalb nur eines bildgebenden Voxels zu Suszeptibilitätseffekten und damit …

Autoren:
Dr. med. P. Leutz-Schmidt, M. Eichinger, O. Sommerburg, M. Stahl, S. M. F. Triphan, S. Gehlen, H.-U. Kauczor, M. U. Puderbach, M. A. Mall, M. O. Wielpütz

03.07.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema

Computertomographie der Lunge bei Mukoviszidose

Die Computertomographie (CT) bietet durch ihre hohe Detailauflösung und die Möglichkeit der multidimensionalen Rekonstruktion eine zuverlässige Möglichkeit der Diagnostik und Verlaufskontrolle morphologischer Zeichen der Mukoviszidose (zystische …

Autoren:
Dr. med. A. Bischoff, O. Weinheimer, M. Eichinger, M. Stahl, O. Sommerburg, H.-U. Kauczor, M. A. Mall, M. O. Wielpütz

14.06.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Remdesivir wohl wirksam bei COVID-19

Remdesivir wurde bereits zur Behandlung von Infektionen mit den Coronaviren SARS-CoV und MERS-CoV eingesetzt. In Studien an Primaten reduzierte die Substanz das Ausmaß der Lungenschädigung nach der Infektion. Im Rahmen des Entwicklungsprogramms erfolgen mehrere Studien an COVID-19-Patienten. Hier handelt es sich um die vorläufigen Daten der ersten Phase-III-Studie.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

14.06.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Antivirale Strategien bei COVID-19: Triple ist wirksamer als dual

Ist die Dreifachkombination von Interferon beta-1b, Ribavirin und Lopinavir-Ritonavir bei der Behandlung von Patienten mit COVID-19 einer Therapie mit Lopinavir und Ritonavir überlegen? In einer offenen, randomisierten Studie an Patienten mit leichter bis mittelschwerer COVID-19-Erkrankung in Hongkong wurde das nun überprüft.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

07.06.2020 | Juvenile idiopathische Arthritis | Leitthema | Ausgabe 8/2020

Sport mit Kinderrheuma, Herzfehler, Asthma: Was Ärzte raten sollten

Welche Sportart ist für welches chronisch kranke Kind geeignet? Die ärztliche Beratung zu geeigneten Sportarten basiert auf einer individuellen, auf die Erkrankung bezogenen Diagnostik. Auch die Teilnahme am Schulsport sollte besprochen und in einer detaillierten Empfehlung für den Sportlehrer dokumentiert werden.

Autoren:
M. Hartmann, M. Meyer, L. Brudy, R. Oberhoffer-Fritz, R. Böhm, H. Hebestreit, Dr. S. Hansmann

05.06.2020 | COVID-19 | Original Article | Ausgabe 3/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19 bei Säuglingen – Typische Befunde und therapeutische Optionen

Typische Befunde bei Säuglingen mit COVID-19 haben chinesische Autoren auf Basis von 36 Fällen zusammengestellt. Im Fokus standen Klinik, Bildgebung und Labor sowie Therapie und klinisches Outcome. Alle Kinder waren jünger als ein Jahr; Neugeborene waren ausgeschlossen. Die Unterschiede zu erwachsenen Patienten beschreiben die Autoren im englischsprachigen Beitrag.

Autoren:
Dan Sun, Xue Chen, Hui Li, Xiao-Xia Lu, Han Xiao, Fu-Rong Zhang, Zhi-Sheng Liu

03.06.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema

Herausforderung: Abdomenbildgebung bei zystischer Fibrose

Abdominelle Komplikationen sind bei der Multiorganerkrankung Mukoviszidose meist schon früh präsent. Sie umfassen eine große Spannbreite, die gastrointestinale Auffälligkeiten und hepatobiliäre Veränderungen beinhalten. Charakteristisch ist die Pankreasbeteiligung.

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. med. Hans-Joachim Mentzel, Diane Miriam Renz

02.06.2020 | Praxis und Beruf | Leitthema | Ausgabe 7/2020

Notwendige Angebote für Kinder mit chronischer Krankheit in Deutschland

Für chronisch kranke Kinder und Jugendliche und ihre Familien gibt es zahlreiche Angebote. Welche das in Deutschland sind, wieso sie oft nicht wahrgenommen werden können und welche Weiterentwicklungen daher nötig sind, lesen Sie im Beitrag.

Autor:
Dr. med. Christian Fricke

18.05.2020 | COVID-19 | Review | Ausgabe 7/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19 bei Kindern und Neugeborenen: Das ist aktuell bekannt

Die Hinweise mehren sich, dass Kinder genauso anfällig für Infektionen mit SARS-CoV-2 sind wie Erwachsene, auch wenn die Erkrankung bei ihnen i.d.R. weit milder verläuft. Mit Stand 1.5.2020 fasst dieser englischsprachige Review zusammen, was über Klinik, Labor und Bildgebung bei pädiatrischen COVID-19-Patienten – inkl. Neugeborene – weltweit bekannt ist.

Autoren:
Ilaria Liguoro, Chiara Pilotto, Margherita Bonanni, Maria Elena Ferrari, Anna Pusiol, Agostino Nocerino, Enrico Vidal, Paola Cogo
weitere anzeigen

Videos

04.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Corona: Wie ansteckend sind Kinder? Und was die Daten sonst noch verraten

Kita- und Schulöffnungen stehen an – doch Kinder sind noch immer die große Unbekannte in der Coronapandemie. Prof. Fred Zepp hat den wachsenden Berg an Studienergebnissen gesichtet und bringt seine Interpretation der Ergebnisse mit: Was ist tatsächlich bekannt über die Rolle von Kindern im Infektionsgeschehen, COVID-19-Krankheitsverlauf und kindliche Risikofaktoren für Komplikationen?

04.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

SARS-CoV-2: Wie ansteckend sind Kinder?

Über die Rolle von Kindern im Pandemiegeschehen wird heiß diskutiert: Wie ansteckend sind Kinder wirklich und wie häufig infizieren sie sich überhaupt mit dem Coronavirus? Und welche Empfehlungen für Kita- und Schulöffnungen ergeben sich daraus? Prof. Fred Zepp erläutert, welche Antworten sich auf Basis der aktuellen Datenlage ableiten lassen.

04.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

COVID-19: Symptomatik bei Säuglingen, Kindern, Jugendlichen

Anders als bei Erwachsenen sind schwere Verläufe einer COVID-19-Erkrankung bei Kindern offenbar selten und auch die Symptomatik unterscheidet sich. Was ist typisch für welche pädiatrische Altersklasse – und was bedeutet das für die Diagnostik? Prof. Fred Zepp fasst den aktuellen Wissensstand zusammen.  

Buchkapitel zum Thema

2017 | Pädiatrische Pneumologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Pulmonale Erkrankungen

Die Lunge wurde als Respirationsorgan während der Fetalzeit nicht gebraucht, und die mit der Geburt einsetzende Atmung ist leicht störbar. Die häufigsten und schwerwiegendsten pulmonalen Erkrankungen des Neugeborenen sind das Atemnotsyndrom des …

2015 | Pädiatrie | OriginalPaper | Buchkapitel

Erkrankungen im Kindesalter

Pflanzliche Arzneimittel können bei vielen Erkrankungen im Kindesalter sowie bei den klassischen Kinderkrankheiten je nach Schwere und Stadium als alleinige oder als adjuvante Therapie eingesetzt werden. Im Hinblick auf die zunehmend restriktive …

2016 | Asthma bronchiale | OriginalPaper | Buchkapitel

Bronchiale Hyperreagibilität und Asthma bronchiale

Beim Asthma bronchiale handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung der Atemwege, die mit einer bronchialen Hyperreagibilität und einer variablen Atemwegsobstruktion verbunden ist. Etwa 5 % der Erwachsenen und 10 % der Kinder in Deutschland …

2016 | Pädiatrische Pneumologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Spezielle interstitielle Lungenerkrankungen im Kindesalter

Interstitielle Lungenerkrankungen sind im Kindesalter etwa 10-fach seltener als im Erwachsenenalter. Die Erkrankungen lassen sich in solche einteilen, die sowohl bei Kindern und Erwachsenen vorkommen und in solche, die ausschließlich im …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise