Skip to main content
main-content

Pädiatrische Rheumatologie

Bauchschmerz und Erbrechen bei Purpura Schönlein-Henoch

Ileokolische Invagination

Ein zweijähriger Junge mit Schönlein-Henoch-Purpura entwickelt eine abdominelle Symptomatik: Bauchschmerzen, begleitet von rezidivierendem Erbrechen, Nahrungsverweigerung sowie Stuhlverhalt über drei Tage. Dank Sonografie steht die Diagnose rasch fest. Bleibt die Frage nach der Therapie.  

Psoriasis im Kindes- und Jugendalter

Schuppenflechte: Für die meisten Therapeutika fehlt die entsprechende Zulassung

Psoriasis vulgaris beim Kleinkind

Eine Schuppenflechte im Kindes- und Jugendalter schränkt die Lebensqualität der jungen Patienten häufig stark ein. Die S2k-Leitlinie gibt erstmals Empfehlungen zur Therapie der Psoriasis in dieser Altersgruppe, wobei viele Maßnahmen mangels Studiendaten off-label erfolgen müssen.

So bestimmen Sie die Knochendichte bei Kindern

Klinisches Bild der Polyarthritis beim Kind

Die Messung der Knochendichte bei Kindern ist – unter Einbeziehung der Entwicklungsphase und bestimmter klinischer Parameter – heute besser interpretierbar als noch vor wenigen Jahren. Alle Indikationen sind jedoch nach wie vor Einzelfallentscheidungen. Dieser Beitrag unterstützt Sie dabei.

CME-Fortbildungsartikel

23.10.2019 | Muskuloskelettale Radiologie | CME | Ausgabe 11/2019

Differenzialdiagnosen der Osteonekrose großer Gelenke

Sowohl die subchondrale Insuffizienzfraktur (SIF) als auch das idiopathische Knochenmarködemsyndrom sind stets zu beachtende Differenzierungen gegenüber der Osteonekrose, da sie neben einer abweichenden – in der Regel besseren – Prognose auch eine …

17.07.2019 | Muskuloskelettale Radiologie | CME | Ausgabe 8/2019

Differenzialdiagnosen der Osteonekrose großer Gelenke

Sowohl die subchondrale Insuffizienzfraktur (SIF) als auch das idiopathische Knochenmarködemsyndrom sind stets zu beachtende Differenzierungen gegenüber der Osteonekrose, da sie neben einer abweichenden – in der Regel besseren – Prognose auch eine …

27.04.2017 | Entzündliche Erkrankungen in der Dermatologie | CME | Ausgabe 6/2017

CME: Morbus Still im Kindes- und Erwachsenenalter

Die systemische juvenile idiopathische Arthritis (sJIA) ist durch Fieber, Arthritis und weitere Symptome systemischer Inflammation gekennzeichnet. Tritt die Erkrankung bei Erwachsenen auf, wird sie als adulte Still-Erkrankung („adult onset Still’s disease“, AOSD) bezeichnet.

28.10.2016 | Pädiatrische Rheumatologie | CME | Ausgabe 10/2016

CME: Welche Bildgebung bei Kinderrheuma einsetzen?

Bei kindlichen Gelenkbeschwerden gilt es, harmlose Ursachen von ernsthaften Knochen- oder Gelenkerkrankungen abzugrenzen. Unsere Lerneinheit präsentiert Ihnen die drei wichtigsten bildgebenden Verfahren dafür und wartet mit einer Übersicht zu typischen Befunden auf.

Weiterführende Themen

Verwandt

Nachrichten

Kasuistiken

23.04.2018 | Purpura Schönlein-Henoch | Kasuistiken | Ausgabe 1/2020

Bauchschmerz und Erbrechen bei Purpura Schönlein-Henoch

Ein zweijähriger Junge mit Schönlein-Henoch-Purpura entwickelt eine abdominelle Symptomatik: Bauchschmerzen, begleitet von rezidivierendem Erbrechen, Nahrungsverweigerung sowie Stuhlverhalt über drei Tage. Dank Sonografie steht die Diagnose rasch fest. Bleibt die Frage nach der Therapie.  

13.02.2018 | Primäre Immundefekte | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

(K)ein klarer Fall von "juveniler idiopathischer Arthritis"

Beinschmerzen, Schwellung und Überwärmung des Kniegelenks, die Familienanamnese: Bei einer 8-jährigen Patientin weist zunächst alles auf eine JIA hin. Doch das ist weit gefehlt – weiterführende Untersuchungen bringen eine andere Diagnose zutage.

29.01.2018 | Pädiatrische Rheumatologie | Kasuistiken | Ausgabe 3/2019

Blutiger Auswurf & hämorrhagische Papeln – Ihre Diagnose?

Wiederholte Hustenanfälle mit hellroten Hämoptysen, Papeln an Händen und Füßen sowie Fieber bei einer 15-Jährigen mit bekanntem schweren Asthma: Bei zunehmender Ateminsuffizienz und steigenden Entzündungsparametern war rasche Abklärung auf der Kinderintensivstation gefragt.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

10.12.2019 | Psoriasis vulgaris | Medizin aktuell | Ausgabe 6/2019

Viele Off-label-Empfehlungen in der Psoriasisleitlinie

Die neue Leitlinie soll Dermatologen, Pädiater und Kinderrheumatologen bei der Therapie der juvenilen Psoriasis unterstützen. Zu einzelnen Punkten haben wir den Kinderdermatologen und Teilnehmer der Expertenkommission Dr. Marc Pleimes nach seinen Einschätzungen befragt. 

Autor:
Springer Medizin

10.12.2019 | Psoriasis vulgaris | Medizin aktuell | Ausgabe 6/2019

Schuppenflechte: Für die meisten Therapeutika fehlt die entsprechende Zulassung

Eine Schuppenflechte im Kindes- und Jugendalter schränkt die Lebensqualität der jungen Patienten häufig stark ein. Die S2k-Leitlinie gibt erstmals Empfehlungen zur Therapie der Psoriasis in dieser Altersgruppe, wobei viele Maßnahmen mangels Studiendaten off-label erfolgen müssen.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

01.10.2019 | EULAR 2019 | Im Blickpunkt | Ausgabe 5/2019

Sind Autoimmunkrankheiten mit Neurostimulation behandelbar?

Kann Neurostimulation eine Option bei Autoimmunerkrankungen wie der rheumatoiden Arthritis
sein? Wir sprachen mit Prof. Dr. Thomas Dörner von der
Charité in Berlin.

Autor:
Springer Medizin

01.09.2019 | Traditionelle chinesische Medizin | Arzneimittel | Ausgabe 3/2019

Die Behandlung von juvenilem Rheuma und juveniler rheumatoider Arthritis mit Chinesischer Medizin

Erkrankungen, beschreibt in diesem Artikel seine Erfahrungen mit der Behandlung von juvenilem Rheuma und juveniler rheumatoider Arthritis mit Chinesischer Medizin.Aus seiner Sicht spielen bei diesen Erkrankungen ventus („Wind“, feng), algor …

Autor:
Herr Prof. Pi’an Shen

23.07.2019 | Juvenile idiopathische Arthritis | Leitthema | Ausgabe 7/2019

So bestimmen Sie die Knochendichte bei Kindern

Die Messung der Knochendichte bei Kindern ist – unter Einbeziehung der Entwicklungsphase und bestimmter klinischer Parameter – heute besser interpretierbar als noch vor wenigen Jahren. Alle Indikationen sind jedoch nach wie vor Einzelfallentscheidungen. Dieser Beitrag unterstützt Sie dabei.

Autoren:
Christine Hofmann, Herrmann Girschick, Constantin Lapa, Oliver Semler, Prof. Dr. Franz Jakob

16.05.2019 | Juvenile idiopathische Arthritis | Leitthema | Ausgabe 7/2019

Neue Substanzen zur Therapie der JIA

Blockade von TNF, Interleukinen, JAK – es bestehen mittlerweile zahlreiche Optionen zur Intervention in entzündlich-immunologische Prozesse. Dies hat auch die Behandlung der juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA) erheblich verändert. Ein Blick auf die aktuellen Therapiemöglichkeiten und auf neue Optionen.

Autor:
Prof. Dr. Gerd Horneff

22.01.2019 | Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2019

CME: Hüftschmerzen abklären & behandeln

Gleich eine ganze Reihe von Faktoren muss bei der Abklärung von Hüftschmerzen bei (jungen) Erwachsenen beurteilt werden: Die Symptomatik ist vieldeutig, das Spektrum an möglichen Ursachen groß. Wie Sie bei Diagnose, Differenzialdiagnose und Therapie strukturiert vorgehen, erfahren Sie hier.

Autoren:
Dr. med. Ingo J. Banke, Johannes Schauwecker, Christian Suren, Gernot Hertel, Hans Gollwitzer, Rüdiger von Eisenhart-Rothe

12.11.2018 | Chronisches Schmerzsyndrom | Übersichten | Ausgabe 6/2018

Kinder von chronischen muskuloskeletalen Schmerzen befreien

Wie so oft gilt auch bei Schmerzerkrankungen: Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Worauf es in diesem Alter bei der Abklärung von chronischen muskuloskeletalen Schmerz ankommt und wie die altersgerechte Therapie aussieht, bringt dieser Beitrag praxisrelevant auf den Punkt.

Autoren:
Dr. N. Draheim, M. Sc. Dr. B. Hügle

21.09.2018 | Untersuchung des Neugeborenen | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Blickdiagnose Hautkolorit

Unter Berücksichtigung ihrer klinischen Bedeutung werden die Hautbefunde Ikterus, Zyanose, Blässe sowie Hypo- und Hyperpigmentierung bei Kindern dargestellt. Die Aufzählungen möglicher Differenzialdiagnosen soll dabei helfen, wichtige und häufige Diagnosen in Erinnerung zu rufen.

Autoren:
Dr. med. D. Schreiner, Prof. Dr. S. Gehring

20.09.2018 | Orthopädische Rheumatologie | Leitthema | Ausgabe 11/2018

Physikalische Therapie bei Rheuma

Der Beitrag fokussiert auf den Stellenwert und die Bedeutung physikalisch-therapeutischer Optionen sowohl bei entzündlichen als auch bei degenerativen rheumatischen Erkrankungen und gibt ferner einen Überblick über die Krankheitsfolgen, die Versorgungsrealität, die Grundlagen und die vorhandene Evidenz.

Autoren:
Prof. Dr. U. Lange, S. Rehart
weitere anzeigen

Meistgelesene Beiträge zum Thema

 

Videos

10.11.2017 | Vaskulitiden | Kongressbericht | Onlineartikel

Groß- und Kleingefäßvaskulitiden immer besser behandelbar

Nachdem beim letztjährigen ACR die GiACTA-Studie zur Therapie der Riesenzellarteriitis die Top-News war, stehen in diesem Jahr die ANCA-assoziierten Vaskulitiden im Fokus. Auch hier gibt es große Fortschritte wie Dr. Jürgen Rech, Erlangen, im Interview berichtet.

10.11.2017 | Juvenile idiopathische Arthritis | Kongressbericht | Onlineartikel

Fortschritte bei Dermatomyositis, juveniler idiopathischer Arthritis und Uveitis

Mit Biomarkern zu einer individualisierten Dermatomyositis-Therapie und oralen Biologika in Form der JAK-Inhibitoren zu einer kindgerechten JiA- und Uveitis-Therapie – dies waren einige der Perspektiven, die sich beim ACR 2017 für die Kinderrheumatologie eröffneten. Ein Interview mit Prof. Gerd Horneff, St. Augustin.

15.11.2016 | ACR 2016 | Video-Artikel | Onlineartikel

Juvenile idiopathische Arthritis – erwachsene JIA-Patienten sind anders

Auch in der Kinder- und Jugendrheumatologie wächst das Spektrum der Therapieoptionen. Prof. Horneff weist außerdem auf die unterschiedlichen klinischen Merkmale zwischen erwachsenen JIA- und RA-Patienten hin.

Buchkapitel zum Thema

2018 | Sozialpädiatrie | OriginalPaper | Buchkapitel

Eine Frage der Perspektive: Kinder- und Jugendarzt und Eltern

Die Erwartungen der Eltern an den Kinder- und Jugendarzt sind hoch. Wenn das eigene Kind krank ist, gehen die Eltern mit ihrem Problem zum Kinderarzt in die Praxis oder kommen in eine Klinik für Kinder und Jugendliche. Zahlreiche Studien konnten …

2017 | Pädiatrische Rheumatologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Rheumatische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Die chronischen Arthritiden im Kindes- und Jugendalter werden unter dem Begriff juvenile idiopathische Arthritis (JIA) zusammengefasst. Definitionsgemäß wird ein Erkrankungsbeginn vor dem 16. Lebensjahr und eine Mindestdauer der Erkrankung von 6 …

2014 | Pädiatrische Rheumatologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Juvenile idiopathische Arthritis

Das Gelenkrheuma im Kindesalter umfasst eine heterogene Gruppe von Erkrankungen, deren gemeinsames Merkmal die chronische Gelenkentzündung unbekannter Ursache ist. Die Identifizierung dieser Erkrankung erfolgt, bei weitgehend unbekannter …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise