Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research article | Ausgabe 1/2017 Open Access

BMC Palliative Care 1/2017

Palliative gastrectomy is beneficial in selected cases of metastatic gastric cancer

Zeitschrift:
BMC Palliative Care > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Jun-Te Hsu, Jian-Ann Liao, Huei-Chieh Chuang, Tai-Di Chen, Tsung-Hsing Chen, Chia-Jung Kuo, Chun-Jung Lin, Wen-Chi Chou, Ta-Sen Yeh, Yi-Yin Jan

Abstract

Background

Salvage chemotherapy is the mainstay of treatment for metastatic gastric cancer (mGC). This study aimed to clarify the effects of palliative gastrectomy (PG) and identify prognostic factors in mGC patients undergoing PG.

Methods

This was a retrospective review of 333 mGC patients receiving PG or a non-resection procedure (NR) between 2000 and 2010. Clinicopathological factors affecting the prognosis of these patients were collected prospectively and analyzed.

Results

One hundred and ninety-three patients underwent PG and 140 NR. The clinicopathological characteristics were comparable between the two groups except for metastatic pattern. There were no significant differences in postoperative morbidity and mortality between the two groups. The PG group had a significantly longer median overall survival compared with the NR group (7.7 months vs. 4.9 months). In the PG group, age ≤58 years, preoperative albumin level >3 g/dL, ratio of metastatic to examined lymph nodes ≤0.58, and administration of chemotherapy were independent prognostic factors in multivariate analysis.

Conclusions

Patients undergoing PG had better outcomes than those undergoing NR. Among the patients undergoing resection, age ≤58 years, a better preoperative nutritional status, less nodal involvement and postoperative chemotherapy independently affected patient survival.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

BMC Palliative Care 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise